News LG webOS: Neuer Browser, Spotify und kostenloses Streaming

SVΞN

Redakteur a.D.
Registriert
Juni 2007
Beiträge
22.744
  • Gefällt mir
Reaktionen: aid0nex, flo.murr, Zitterrochen und 8 andere
Wir kaufen nur LG TV,s Monitore, Handys, weil diese sehr lange halten.
Ich habe die Updates am LG OLED TV selbstverständlich deaktiviert,
man sollte nichts anfassen was gut funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mr Peanutbutter
Neue Features bringen Dir aber neue Apps und Möglichkeiten die dann auch wieder Bugs haben. Also Auto-Update AN 🙃

@Topic: Ist ja kein Firmware-Update sondern ein App-Update? Mal an meinem CX schauen.
@offtopic: Im LiveTV hatte ich neulich richtig dick Werbung am linken und unterem Bildschirmrand. Wo deaktiviere ich das?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: oLpH und MasterXTC
Hätte auch nix dagegen, das webos aktualisieren zu können..
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: borizb
@Maddyson ausser die Sicherheitsluecken, wenn du sie nicht anfasst, tut das jemand anders.

Ich muss aber schon sagen, dass WebOS mein liebstes OS auf Tablets war. Das HP TOuchpad ist bis heute grossartig
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 0screamer0, boypac007, oLpH und 3 andere
Sollen lieber Stadia ab dem C9 native supporten. Brauche den Chromecast dank webOS nicht.
 
Nach 5 Jahren mit LG TV und Magic Remote kann ich sagen: Die TVs sind mega, aber
den Browser mit der Fernbedienung steuern macht mich auch heute noch extrem aggro.
Das wird sich wohl auch mit der neuen Version nur unwesentlich ändern.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: KingL, DarkHazard, Zockmock und 2 andere
Rockhound schrieb:
@offtopic: Im LiveTV hatte ich neulich richtig dick Werbung am linken und unterem Bildschirmrand. Wo deaktiviere ich das?
Unter "Allgemein" "Zusätzliche Einstellungen" im Menü mal alles durchgehen
 
Zuletzt bearbeitet:
Maddyson schrieb:
Wir kaufen nur LG TV,s Monitore, Handys, weil diese sehr lange halten.

Das einzig wirklich negative an LG TVs ist es, dass es das neueste webOS auch immer nur für die neuesten TVs gibt. Nicht einmal Vorjahres-High-End Modelle werden auf die neue webOS Version geupdatet. Da zeigen die AndroidTV Geräte wie Sony, Philips etc. wie es besser geht!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DarkHazard, katamaran3060, oLpH und 9 andere
...weiß man denn, oder kann man es vllt. rausfinden, ob webOS 6.0 auch für die Geräte-Generation ausm Jahr 2019 geben wird?
 
@nschlichtmann
Wobei es sich zu 99% nur um Oberflächenupdates handelt. Neue Features sind fast immer nur durch neue/ zusätzlichverbaute Hardware gegeben. Somit bringt eine neuere Version nahezu nichts für die älteren Modelle mit.
Seit 3.5 (2017) gibt es kaum noch nennenswerte Änderungen, die meisten Libs und APIs sind noch auf diesem Stand, mehr als Bugfixing und JDK Updates gibt es auch beim SDK nicht. Performancesteigerungen kommnen nur durch leistungsstärkere verbaute Hardware daher (was sich per Software/Firmwareupdates nicht nachrüsten lässt)

Bei AndroidTV ist das anders, das ganze OS ist eine Baustelle, da ist es für die Hersteller einfacher auf eine neue Version zu updaten als sich um die zig Bugs zu kümmern (in der Hoffnung das einige Lücken dabei wegfallen)
 
Zuletzt bearbeitet:
Nen WebOS Update wäre mal spannend, wobei, der LG TV den ich habe von 2017 glaube ich, der läuft auf 4.0 und wird auch ohne Update immer langsamer, selbst bei Kanalwechseln muss der Zwischenspeicher irgendwie geleert werden, also HDMI als Input kann abstürzen und wird neu gestartet und man fragt sich nur "warum".
Daher, altern tut WebOS definitiv nicht gut, auch die mickrige Anzahl an Apps ist ziemlich bescheiden, macht WebOS 6.0 das denn besser?
Benutze den Browser im TV eigentlich nie, wäre einfach geil, wenn alle anderen Sachen weniger buggy wären.
Aber gut, wer nur 600-700€ für einen TV bezahlt, der kriegt eben auch nur die Leistung für das Geld, schon damals gab es besser für 1000€+.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fliz
Das kommt von immer größeren Apps die immer mehr Ressourcen beanspruchen und der Zwischenspeicher läuft schneller voll. Beispiel, entpackt, im Simulator genehmigt sich die Amazon Video App jetzt 70% mehr Ressourcen als noch vor ein paar Jahren, auch der beanspruchte Speicherplatz hat sich vervielfacht. Die Hersteller verbauten auch nur das was zum jeweiligen Jahr/ oder jetzt an Leistung gefordert wird, nicht was später eventuell von Nöten ist oder sein könnte (warum ist ja klar)
Richtig optimiert wird nur noch für die neuere Generation, da die Älteren immer mehr Anpassungen erforderlich machen was Geld kostet (gerade Amazon bietet ja auch eine eigene Hardware-Alternative an) und nicht unbedingt auf Gegenliebe stößt.
Zudem hat, mMn, LG in der Vergangenheit zu wenig Ram in den TVs verbaut, dass wurde in den Entwicklerforen auch schon sehr oft bemängelt.
Dein TV würde noch langsamer werden durch die 6er Version
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: nosound und Aeroway
Der größte Nachtteil bei LG WebOS ist, das immer eine neue Version erst bei der nächsten Generation gibt. Und das finde ich schade
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: DarkHazard und derfiese
Eigentlich isses ja egal welcher Version da genau drauf läuft. Fire TV Stick oder Apple tv an den Fernseher und man hat alles was man braucht. Alternativ auch ne playstation, obwohl die nicht mehr ohne weitere unsichtbar hinter dem Fernseher versteckt werden kann...
Die zusätzlichen Geräte Können mit einem neuen Fernseher direkt umgerüstet werden. Wenn Sie kaputt gehen werden Sie für wenig Geld ersetzt. Außerdem sind die Apps auf den externen Geräten meist aktueller und funktionieren geschmeidiger bzw. flüssiger...

Wenn es die Einstellungen zulassen würden, würde ich alle zusätzlichen Apps von so einem Fernseher ersatzlos löschen... braucht echt kein mensch. Also zumindest nicht die, die sich etwas mit so zeug auseinander setzen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: harrysun und Kitsune-Senpai
Immerhin verspricht LG nicht das Blaue vom Himmel. Wenn man einen LG TV kauft, dann sollte man beim Kauf wissen das keine neue WebOS Version kommt. Finde ich auch nicht schlimm. Dafür ist die Magic Remote genial... Ich nutze die eigentlich hauptsächlich zum Navigieren in Menüs und Apps.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Quattro
Also mein 4k 49zoll läuft, seltenst Aussetzer. Leider nur webos2, damit auch kein einfacher werbeblocker. Und ein paar andere Features.

Auch kein Disney Plus. Und zuwenig Leistung hat die Kiste nicht, bisher das schnellste was ich aus dem Jahr kenne. Und ein saugutes Bild :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: areiland
borizb schrieb:
Die TVs sind mega, aber
den Browser mit der Fernbedienung steuern macht mich auch heute noch extrem aggro.
Es hält dich ja nichts davon ab, einfach eine Tastatur mit Touchpad an den Fernseher anzubinden. Sowas geht natürlich auch.
1622829377611.png
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: aid0nex
Maddyson schrieb:
Ich habe die Updates am LG OLED TV selbstverständlich deaktiviert,
man sollte nichts anfassen was gut funktioniert.

Muss eigentlich sagen, die letzten WebOS-Updates laufen echt gut und haben Funktionell nur verbessert als verschlechtert - hab ich ganz anders in Erinnerung, wenn ich an die ersten 3.XX-Versionen denke.

Aber ja, wenns läuft warum anfassen, wenn man zufrieden ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tzk
Klar, solange man die zuletzt gefixten äußerst kritischen Sicherheitslücken guten Gewissens geistig ausblendet...
Muss jeder selber wissen :heilig:
Die letzten vier Firmware Updates haben jedenfalls recht viele Fehler beseitigt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben