Lifebook AH530 Bootprobleme

der_hirsch

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
27
#1
Hallo Zusammen,

Ich bin leider mit meinem Latein am Ende und bitte hiermit euch um Hilfe.
Ich hab von einer bekannten ein defektes Fujitsu Lifebook AH530 zum reparieren bekommen.
Ausbau ist ein "niedriger" Pentium Prozessor, 2x4GB DDR3 1066MHz, Wlan, 500GB WD HDD, Wlan, W7(64bit?).
Nix besonderes also.

Das Fehlerbild war, dass das System auf nichts mehr reagiert hat, also absolut tot war. (nichtmal mehr die Akku-lade Led ging mehr)
Es waren 3 Lose Schrauben im System also bin ich von Kurzschluss und defektem Board ausgegangen.
Passiert sei das Ganze beim aufwecken aus dem Energiesparmodus, dass das System einfach ausging, als sie es sich auf den Schoß stellte. (System wurde also bewegt, zusammen mit den losen Schrauben --> Kurzschluss. So meine Denke)

Ich hab dann ein ersatz MB in der Bucht bestellt und umgebaut. Das System läuft jetzt auch wieder soweit, allerdings Bootet die Installation nicht. Er kommt bis ganz an den Anfang vom W7 Logo, also den "leuchtbällen, die sich zusammensetzen" und startet dann neu.
Abgesicherter Modus ---> neustart
Stop bei Fehler (falls Bsod) ---> neustart
Systemreparatur --> neustart
Bios Einstellungen überprüft --> keine Auffälligkeiten (Auch das aktuellste Bios ist drauf)
Anderer RAM --> neustart

Ich wollte dann mal von einer W7 DVD booten um eine Reparaturinstallation durchzuführen. Aber auch hier kommt im Selben Moment (logo) ein neustart.
Selbiges beim Booten von einer W10 DVD.

Das einzige was ich bisher Booten konnte war das Mini XP von Hiren´s Bootdisk. Da dann mal nen Speicher und CPU Stresstest (Prime95 glaub ich) gestartet, keine Auffälligkeiten...

Hab alle Bootvorgänge auch getestet, ohne dass das andere Sata Laufwerk angeschlossen ist, ohne Erfolg.
Also, Boot von DVD ohne gesteckte HDD und andersrum.

Als letztes hab ich mir dann noch die HDD geklont (ohne Fehler oder sonstige Hinweise auf Probleme) um mal einen Bootversuch in meinem Desktop-Rechner zu machen, Hier hab ich dann allerdings einen BSOD mit 0x0000007B bekommen, was ich jetzt aber darauf schiebe, dass es sich um eine sehr neue Workstation handelt, die die Legacy Modi nicht mehr unterstützt. (Fujitsu Celsius M770)
Die HDD per USB-Adapter angeschlossen lässt sich noch einwandfrei lesen....

Viel Text aber ich bin mit meinem Wissen jetzt wirklich an die Grenzen gestoßen und hoffe ihr könnt mir noch helfen.
Fragen werde ich natürlich auch beantworten, falls ich was vergessen habe...

Vielen Dank und viele Grüße
Hirsch
 

der_hirsch

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
27
#3
Sie hatte den Laptop mal wo anders zum Reparieren, die haben scheinbar den Lüfter nicht richtig angeschraubt...
Ja, das Board ist das richtige...
 
Dabei seit
März 2018
Beiträge
2
#4
Schon probiert den Modus zwischen AHCI und IDE zu wechseln? Je nachdem wie Windows auf dem alten Board installiert wurde, gibt es sich da gerne zickig, wenn es nun anders ist. Genau das Symptom hatte ich dann schon öfters. Kann bei neueren Versionen anders sein, 7 war davon aber glaub noch betroffen.
 

der_hirsch

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
27
#5
Hab ich bereits mehrfach hin und her umgestellt. Bzw. Das Bios zeigt nur AHCI Enable/Disable...
 
Dabei seit
März 2018
Beiträge
2
#6
Hm, schade. Hab selber nen AH530 und gerade mal nachgesehen. Viel im BIOS gibt es da tatsächlich nicht einzustellen.
Befürchte fast, dass dann die CPU nen Treffer abbekommen hat. Hab damals auch den Original Pentium P6200 gegen einen i5 460m von Ebay tauschen wollen, das war dann ähnlich wie bei dir. Im BIOS ordnungsgemäß angezeigt, Memtest86+ lief auch soweit ich noch weiß, sobald aber irgendwie ein bisschen mehr Belastung auf die CPU kam, wie etwa der Windows Start, ist er sofort zusammengeklappt. Mit dem P6200 lief die Kiste wieder und bis heute ebenfalls mit einem später erworbenen i5 480m.
Wenns dir paar Euro wert ist, würde ich das mal ausprobieren. Nen P6200 gibts auf Ebay zum Teil ja unter 10€. Garantieren kann ich aber natürlich nichts, sorry :(

Edit: Übersehen, dass Prime95 läuft. Noch seltsamer dann...
Vielleicht auch mal nen Live Linux probieren, wie Mint oder so, ob das auch abschmiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top