News Logitech G403 Prodigy Maus: PMW 3366 kommt mit und ohne Kabel

w0ll3

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.424
#3
Eigentlich mag ich ja was Logitech in der letzten Zeit mit ihren Mäusen macht, aber die Preise die dabei verlangt werden sind doch nicht mehr normal!

Hoffentlich geht es dem Unternehmen noch gut?
Das Thema mit den Strassenpreisen hatten wir doch schon vor Kurzem. ;)

Die UVP macht halt im Vergleich zu den Konkurrenzprodukten halt auch leider Sinn.

Und ob es Logitech gut geht, naja, gut genug um Leute über die halbe Welt zu schicken. :p
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
99
#4
Was haltet ihr von der kabellosen Maus? Meine jetzige G500s hat wohl einen Kabelbruch und ich überlege auf die neue kabellose zu wechseln. Zocke allerdings auch BF4. Macht das heutzutage noch einen Riesenunterschied (Latenz)?
 
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.512
#5
Mich würde dieses ständige Aufladen und der Funk-Smog stören, deshalb bevorzuge ich Kabelmäuse.
Ein paar Millisekunden sind m.M.n. vernachlässigbar. MfG
 
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
689
#7
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
1.477
#11
Nein, ist nicht dieselbe. Die Logitech ist asymmetrisch bzw. bei der rechten Seite abfallend. Das im Bild ist jedoch eine symmetrische Maus wie die Steelseries Sensei.
Ergänzung ()

Von der Form nähert sie sich eher der Asus ROG Gladius oder Sharkoon Fireglider an, nur ein bisschen schmaler am Hintern.
Ergänzung ()

... oder der Zowie EC2-A
 
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
596
#12
Ja plus rgb und gewichte die man herausnehmen kann. Ausserdem kostet diese dm1 pro s 50$ da kommt noch der Europa Zuschlag drauf dann kostet die bei uns 60€ und ich finde die Verarbeitung nicht so gut wie die logitech.
Wenn man die kabellose Version für unter hundert bekommt Kauf ich sie. Meine g700s nervt mich schon lange. Der Akku geht zu schnell leer und ich Depp hab sie halt zwei mal fallen lassen. Nun logischerweise, reagiert sie nicht mehr gut ^^.
 
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.763
#13
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.763
#16
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
1.477
#17
Hmmm... das was mir auf Anhieb nicht so gefällt ist die Abschrägung nach rechts: wirkt irgendwie zu steil. Meinem Empfinden nach hat Zowie es besser getroffen, da ein bisschen flacher. Dadurch kann man die Hand bequemer schräg anlegen. Ist allerdings nur mein persönlicher Eindruck.

G403: http://i.imgur.com/oPvsAKD.jpg
Zowie: http://i.imgur.com/w1X45WW.jpg

Daneben fällt mir auf, dass die Logitech nach hinten hin schmäler wird. Da ich selber so eine ähnliche Maus habe, die nach hinten hin schmäler wird, ist mir aufgefallen, dass man leichter wegrutscht, wenn man sie nach hinten zieht. Finde ich nicht so toll, und haben andere Mäuse imho besser gelöst, weil sie hinten breiter sind (wie Zowie, oder Asus Gladius).

G403: http://gaming.logitech.com/assets/64709/g403-prodigy-gaming-mouse.png
Zowie: https://static1.caseking.de/media/image/thumbnail/gamo-613_gamo_613_2g_800x800.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.769
#18
Wenn die "Pros" Opel fahren oder Asus verwenden, dann muss ich das auch, oder wie?
:evillol:
Endlich spricht es mal einer aus. "Die Pros" fallen ja öfter als quasi-Vorbilder in Foren und sind mir ebenfalls Rille.
Waren das nicht die Dicken in den Gamershirts mit den 14jährigen, die ihnen zujubeln? ;)
@ topic:
Sollte Logitech auf die Forderung nach einer MX-518 mit moderner Technik und dem guten Sensor gehört haben? Dann behalte ich die G403 mal ganz scharf im Auge, sieht vielversprechend aus.
Wobei ich mich (leider) auch schon an die 3 Daumentasten der G502 gewöhnt habe, aber die Hoffnung, diesen klasse Sensor ohne das grottenschlechte Mausrad der 502 zu bekommen, stirbt bekanntlich zuletzt.
 
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.763
#19
Naja, zero389 wird in einer ganz anderen Altersklasse als ich sein. Ich bekomme wegen den "Pros" keine leuchtenden Augen und werde feucht im Schritt. :p
 
Top