News Logitech kündigt Veränderungen nach schwachem Quartal an

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267
Nach einem der schlechtesten Quartale der vergangenen Jahre hat Logitech Veränderungen angekündigt. Dazu gehört die Abspaltung der Bereiche Harmony-Fernbedienungen und digitale Videoüberwachung sowie die Einstellung von Lautsprecher-Docks und Konsolenzubehör.

Zur News: Logitech kündigt Veränderungen nach schwachem Quartal an
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
30.008
Tja einfach mal gute Qualität liefern und wichtiger gute Treiber! Ich habe noch mein G940 Joystick, aber die Treiber dafür sind so unter aller sau das es kein spaß macht damit zu spielen.
 

nom3rcy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
453
wie kann man mit der marke so abrutschen. ich hatte schon x logitech mäuse und tastaturen.
traurig -.-
 

luda

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.972
Ich nur eine und die nutz ich immer noch. Meine MX510 wird dieses Jahr immerhin 9 Jahre alt und solange die nicht kaputt geht, kaufe ich mir auch keine neue. Ist Logitech selbst schuld. ;D
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.534
Wäre interessant in wieweit die FFB Lenkräder betroffen sind.
 

Saphirim

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
341
Wie oben angesprochen: Im PC Geschäft sind halt leider auch die Treiber eine wichtige Sache!!!

Hab meine G19 zurückgehen lassen, da der Treiber unter win x64 leider häufig Probleme hatte.

Nutze trotzdem gerne die G110 und das G35 :) beide halten auch schon sehr lange inzwischen :)

mfg

Saphirim
 

Harmachis

Ensign
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
247
vl probieren sies einfach mal mit brauchbarer software/treiber zu ihren produkten - würde helfen!

.oO


ein leidgeplagter harmony besitzer
 
H

Hans_Hinterseer

Gast
ich hatte schon x logitech mäuse und tastaturen.
traurig -.-
Ja furchtbar schlechte Qualität. Ich hatte auch diverse Logitech Mäuse und Tastaturen, bis ich mir mal von Microsoft das Wireless Laser Keyboard +Mouse 7000 gekauft habe (230 Euro damals!). Das war vor sechs Jahren. Und jetzt ist noch keine einzige Taste ausgeleiert, obwohl ich jahrelang hardcore gezockt habe.

DAS ist Qualität, nicht so ein Gelumpe wie von Logidreck...
 

evilbaschdi

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.942
wie man es macht, es es eben falsch. liefert man qualität, würde der konsumer zwar immer wieder zum gleichen hersteller greifen, da er zufrieden ist, da das gerät aber schlichtweg nicht den geist aufgibt, braucht man keine neuanschaffung zu tätigen.
geht der hersteller dann aus diesem grund mit der qualität (evtl. zu weit) nach unten - was zu beobachen ist, da drei meiner zahllosen logitech mäuse genau den gleichen fehler hatten / haben - überlegt man es sich eben zweimal, ob man noch einmal zu diesem hersteller greift, der früher mal qualität geliefert hat.
in beiden fällen macht der hersteller verlust. kann jetzt allerdings nicht vom konsolen- und dockmarkt sprechen, wie es dort mit der qualität aussieht, da ich hier jeweils keine produkte einsätze, auch nicht von anderen herstellern.
 

yaegi

Captain
Dabei seit
März 2005
Beiträge
4.047
früher hatte ich fast ausschließlich logitech peripherie. aber seit paar jahren kannste von denen echt nix mehr kaufen. die produzieren einfach nix interessantes mehr. schade...
ich will die G3 zurück! ;)
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
30.008
@evilbaschdi

Durch gute Qualität wird der Käufer aber anderen Leuten/Freunden empfehlen das Produkt zu kaufen, welche auch wieder weiter sagen das die Quali gut ist usw. Nach deiner Aussage/Meinung würde es keine Autohersteller mehr geben da die Autos auch für immer halten und trotzdem gibt es leute die kaufen sich jede 5 Jahre ein neues Auto.
 

davidnet

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
292
@evilbaschdi

Durch gute Qualität wird der Käufer aber anderen Leuten/Freunden empfehlen das Produkt zu kaufen, welche auch wieder weiter sagen das die Quali gut ist usw. Nach deiner Aussage/Meinung würde es keine Autohersteller mehr geben da die Autos auch für immer halten und trotzdem gibt es leute die kaufen sich jede 5 Jahre ein neues Auto.
Aha. An der Qualität mangelts also bei Logitech. Interessant. Ist denn die Qualität bei Roccat und co. besser?
Mein Gott wo suchst du denn bitte die Fehler? Grund für Logitechs langsamer Niedergang ist, dass sie nicht mehr DIE Referenz sind im Maus/Tastaturbereich. Über die Jahre kamen sehr viele Konkurrenten hinzu, und hier ist bestimmt nicht Qualität das Killerkriterium, sondern der Preis.
 

canada

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
858
Ich und ein paar bekannte haben die Harmony Fernbedienungen. Mal sehen wie es damit weiter geht...
Das würde mich auch mal interessieren, da diese "Cloud"-basierend sind, ohne Internet Zugriff auf den Logitech Server kann man garnichts an denen Einstellen :freak:

Dafür laufen die beiden die wir haben aber auch nach Jahren noch 1a, auch die ganzen Logitech Mäuse und Tastauren sind noch im Betrieb, die gehen aber auch nicht kaputt ...
 

JamesFunk

Commodore
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
4.643
Zitat von Cool Master:
Nach deiner Aussage/Meinung würde es keine Autohersteller mehr geben da die Autos auch für immer halten und trotzdem gibt es leute die kaufen sich jede 5 Jahre ein neues Auto.
Pfft, ich habe ein Auto, was dieses Jahr 38 wird, dann einen, der drei Jahre alt ist und meine Freundin einen zwei Jahre alten.

Die zwei jungen haben wir neu gekauft. Da ist ständig was kaputt. Pumpe fürs Wischwasser, Parktronik, Radio...

Bei dem alten ist nie was kaputt. Der hat sogar noch den ersten Auspuff.

Aber zu Logitech: ich habe eine di Novo mit dem separaten Num Block an einem PC. Jedes zweite Mal muss man neu koppeln.

Es nervt nur.

Ich kaufe seit dem nur noch billige Logitech Sachen mit Kabel(bis 40€) und wenn die kaputt gehen kommen sie in den Müll.
 

alucardis

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
344
Bin immer sehr zufrieden mit den Logitechprodukten gewesen, nutze Zuhause Tastatur+Maus+Lautsprecher und auf Arbeit eine etwas in die Jahre gekommene MX1000, und hatte nie Probleme. Bin doch ein wenig Überrascht das es nicht so rund läuft bei Logitech.
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
15.509
Ich habe (und hatte) viele Logitech-Geräte, von den Lautsprechern über Joystick und Gamepad bis zu Tastatur und Maus. Ich bin unterm Strich sehr zufrieden. Die Geräte halten wirklich ewig.

Es gibt hier und da kleinere Mängel, z.B. dass einige dazu neigen, dass nach Jahren Teile der Oberflächenbeschichtung abblättern. Vielleicht habe ich ja besonders aggressiven Handschweiß ;). Aber das ist eher nur ein Schönheitsfehler.
Was mich schon etwas mehr ärgert sind die inkonsistenten Treiber. Sie tun ihren Job, aber warum sind z.B. die G13-Spieletastatur und die G9x-Maus nicht über das selbe Tool steuerbar?
Dass das Illuminated-Keyboard seinen eigenen Treiber hat, verstehe ich ja noch, aber zumindest die Gaming-Geräte müssten doch zusammen gehen. Zumal sie ja auch sehr ähnliche Funktionen haben (von spielespezifischen Profilen bis zur RGB-LED-Beleuchtung).

Aber wie gesagt, insgesamt bin ich sehr zufrieden und würde jederzeit wieder zu Logitech greifen. Ich hoffe deshalb, dass Logitech uns noch lange erhalten bleibt.

Dass jemand Logitech pauschal als Schrott bezeichnen kann, kann ich nicht ansatzweise nachvollziehen. Mir ist in Jahrzehnten noch kein einziges schlechtes Logitech-Gerät untergekommen.
 

drosophila

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
32
Dass dachte ich mir auch!! Zumindest subjektiv habe ich das Gefühl das es weit mehr Auswahl an Hersteller gibt als früher! Da es bei den Absatzzahlen der PCs auch runter geht, ist es um so schwerer den Marktanteil für sich zu gewinnen
 
Top