Logitech Z-5500 aufrüsten?

War Zone

Ensign
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
128
Hi Leute,
erstmal fröhliche Weihnachten euch allen.

Mir ist eine möglicherweise "dumme" Idee gekommen. Ist es möglich das Logitech Z-5500 aufzurüsten, dh. neue Center und Front Lautsprecher?
Macht das der integrierte Verstärker im Subwoofer mit, oder würde ich ihn mir damit abrauchen lassen?

Dachte da zum Beispiel an die Heco Victa 100/300, da sie hier oft empfohlen werden.
Habe die Leistungsdaten mal verglichen und die sind ja garnicht mal so unterschiedlich.
Ich habe allerdings keine Ahnung davon =X

Die vom Logitech sind:

Links/Rechts: 2x62 W (8 Ohm bei 1 kHz und 10 % Klirrfaktor)
Mitte: 69 W (8 Ohm bei 1 kHz und 10 % Klirrfaktor)

Frequenzbereich: 33 Hz-20 kHz

Die von den Heco's:

Impedanz
4 - 8 Ohm

Belastbarkeit RMS / max.
80 / 140 Watt

Frequenzbereich: 35Hz-38kHz

Ich muss dazu sagen mein Zimmer ist nur 12qm² groß, das heißt die Belastung für das System sollte relativ niedrig bleiben,
da ich es nie auch nur annähernd voll aufdrehe.

Wäre das so in etwa möglich, oder stosse ich da auf ein paar Probleme, weil der Verstärker sie nicht richtig ansteuern könnte oder so?
Wie gesagt habe von Lautsprechern nicht so die Ahnung :freak:
Würde ungern noch einen Verstärker kaufen müssen und dazu noch nen neuen Subwoofer, dafür habe ich kein Geld.

Sagt mal bitte eure Meinung dazu,

MfG,
War Zone
 

Pupp3tm4st3r

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.841
kurze Frage, du sagst selbst, dass dein Zimmer recht klein ist und du nicht wirklich voll aufdrehst, ich hab das System selber [hatte die Idee auch schonmal^^] aber selber keine Probleme soweit..

also: Warum willst du die Lautsprecher denn überhaupt tauschen?
 

War Zone

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
128
Ich will sie tauschen, weil ich sie nicht gut finde. Sie haben fast keine Mitten und die Höhen verkratzen sie mir zu stark. Wenn der Center bei DVD's die Stimmen ausgibt, klingt das meist relativ grausam =/
 
Zuletzt bearbeitet:

TeufelMo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
511
ja wenn es dir so gravierend auffällt empfehle ich dir teufel speaker,logitech ist klangtechnisch auch nicht das non-plus-ultra,ich habe das system auch beim freund gehört und muss sagen das die speaker die lautstärke nicht pegelfest wiedergeben können ausserdem ich sehe du hast eine gute creative karte und wenn du n sondfeti bist sowieso nich kogitech
 

War Zone

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
128
Ja, deshalb frage ich ja, ob es möglich wäre die Lautsprecher auszutauschen. Ich habe kein Geld um mir ein komplett neues System + Verstärker zu kaufen. Auf diese Art könnte ich recht günstig aufrüsten, nur weiß ich eben nicht, ob das so einfach geht.
 

TeufelMo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
511
das logitech ist ja ein komplett 5.1 system-du müsstet gucken wie es anschlusstechnisch aussieht mit anderen marken(speaker).Teufel z.B kannst Du nur direkt bei denen bestellen(teufel)
 

War Zone

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
128
Das anschließen von anderen Lautsprechern wäre ja kein Problem. Einfach nur das Lautsprecherkabel an den Verstärker im Subwoofer anschließen.
Die Frage für mich ist ja, ob der Verstärker das aushält und ob der Verstärker nicht speziell auf die Logitech Brüllwürfel abgestimmt is und somit mit anderen Lautsprechern überhaupt nicht gut klingt?
 

FX Cowboy

Ensign
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
252
Die Frage für mich ist ja, ob der Verstärker das aushält und ob der Verstärker nicht speziell auf die Logitech Brüllwürfel abgestimmt is und somit mit anderen Lautsprechern überhaupt nicht gut klingt?
Wenn du nicht zu laut aufdrehst dann hält der das schon aus, abgestimmt ist der aber schon auf die Brüllwürfel, aber trotzdem wirds mit den Heco Victas besser klingen, aber auch nicht annähernd so gut wie mit einem Verstärker/Receiver.

Wenn du vorhast dir demnächst oder in absehbarer Zeit mal sowas anzuschafen (Verstärker/Receiver) dann kannst du getrost zu den Victas greifen, ansonsten wäre die aufrüstung, Preis/Leistungs mäßig nicht empfehlenswert.

mfg FX Cowboy
 

Wader22

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.058
Logitech Z-5500 aufrüsten? Die Dinger sind einfach genial, da kannste mehr kaputtmachen als verbessern.
 

R0flcopt3r

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.312
Höchstwahrscheinlich ist das gesamte Soundmanagement des Z-5500 sowieso im Subwoofer eingebaut (also Frequenzweichen usw) und somit voll auf die Logitech-Satelliten abgestimmt. Möchtest du besseren Sound, würde ich dir empfehlen, das Logitech zu verkaufen und etwas anderes zu kaufen.

Noch was: Willst du wirklich Mitteltöne haben, bringt dir ein weiteres Sub-Satellitensystem eigentlich nichts. Prinzipbedingt bringen solche kleinen LS keinen befriedigenden Mittenbereich. Auch die allseits beliebten Teufel-Systeme kommen nicht darum herum (Das Concept E Magnum hat noch weniger Mitten als das Logitech, ich hab beide gehört).

Ich würde dir empfehlen, in einen guten 5.1-Reciever und 2 Standboxen zu investieren (z.B die genannten Heco Victa 500) und dann später auf 5.1 aufzurüsten.

Cya
 

FX Cowboy

Ensign
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
252
Ich erlaube mir mal zu sagen das du noch nie richtige LS gehöhrt hast.
Aber wer besseres nicht gehört hat, ist für den das genial was man hat :evillol:

Wenn die Finanzen es erlauben ist der Vorschlag von R0flcopt3r die beste Wahl!

mfg FX Cowboy
 
Zuletzt bearbeitet:

War Zone

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
128
Hey,
danke für eure Antworten.

@ FX Cowboy
Ja, es wäre gut möglich, dass ich mir in absehbarer Zeit einen AV-Receiver zulegen werde.
Nächsten Sommer werde ich mir wohl einen Fernseher kaufen, passend dazu könnte ich dann eventuell noch einen AVR kaufen.
Bis dahin sollten die AVR's, die die neuen Tonformate unterstützen ja auch noch im Preis gefallen sein.

@ R0flcopt3r
Ein komplett neues System kann ich mir leider nicht leisten. Da ich auch nicht für einige Zeit auf Surround bei Filmen verzichten möchte, wären 2 Front LS und der Receiver auch keine zwischenzeitliche Lösung.
Das ich aus den 2 'kleinen' Victa 300 keinen sehr guten Mitteltonbereich bekomme, war mir soweit klar, aber ich dachte im Gegensatz zu den Logitech LS sind das trotzdem schon Welten.
Große Standlautsprecher kommen für mich aufgrund mangelnden Platzes leider nicht in Frage.
 

FX Cowboy

Ensign
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
252
Also die Victas und Logitech Brüllwürfel kann man nicht vergleichen, da liegen schon Welten auseinander :D
Nur leider wirst du es erst mit einem Verstärker/Receiver deutlich heraushören.
Der Sub ist da zu schwach um die Victas anständig zu befeuern, der Leistungssprung zu den Logitech dürfte mit dem L-Sub nur gering ausfallen, kannst aber dann wenns einen Receiver hast weiterverwenden ;)

Probehören solltest du aber schon im MM oder Saturn, und dann entscheiden obs für dich lohnt oder nicht.

mfg FX Cowboy
 

R0flcopt3r

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.312
Das ich aus den 2 'kleinen' Victa 300 keinen sehr guten Mitteltonbereich bekomme, war mir soweit klar, aber ich dachte im Gegensatz zu den Logitech LS sind das trotzdem schon Welten.
Große Standlautsprecher kommen für mich aufgrund mangelnden Platzes leider nicht in Frage.
Oh, da musst du mich missverstanden haben. Der fehlende Mitteltonbereich bezog sich auf das Sub-Satellitensystem mit kleinen Satelliten. Die Heco Victa 300 sind Kompaktlautsprecher, die sehr wohl ein mehr oder weniger lineares Frequenzspektrum haben, und für den Tiefbass ist ja der Subwoofer da.

Aaaaaber: Wie gesagt, der Subwoofer (also eigentlich die Endstufe des Z-5500) wird dir kein lineares Frequenzspektrum liefern, da hier das ganze Management auf die Satelliten abgestimmt ist, um ein annähernd gutes Klangbild zu erreichen. Da die Victas anzuschliessen wäre ein Fehler. Nicht, dass es nicht funktionieren würde, aber besser klingen wird es nicht!
 

War Zone

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
128
Okay, sowas habe ich schon befürchtet.
Was müsste ich denn für einen 5.1 AV-Receiver ausgeben, für möglichst wenig Geld?
Habe mich schon etwas umgeschaut. Wie sind diese beiden Receiver:
Yamaha RV-X363
Onkyo TX-SR506EB

Taugen die was?
Gibt es vllt noch etwas günstigeres, ohne große Einbußen?
 

FX Cowboy

Ensign
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
252
Du hast da ziemlich potente Receiver ausgesucht, beide würden sich hervorragend dafür eignen ein Heco Victa Set zu befeuern, also so direkt kann man nicht sagen, dass du bei einem 150-200€ Receiver Einbußen hättest, der Unterschied liegt da im Klang und in der Ausstattung. ;)

Preis/Leitungsmäßig sind das die besten Receiver <250€
Tendieren würde ich aber eher zum Onkyo,
du kannst auch nach einem Marken Receiver via eBay schauen, alles was nicht älter als ~4 Jahre ist, ist so ziemlich gut genug, die Werte sollten aber dem des Yamaha, Onkyo schon ähneln.


Der Onkyo ist noch ziemlich aktuell und ein MM oder Saturn müsste den haben, einfach mal Probehören gehen, könntest gleich mit den Victas hören.

@Du hast aber oben noch angesprochen dir möglicherweise einen Receiver mit den neuen Tonformaten anzulegen (im Sommer) da würde sich jetzt dann ein Receiver nicht wirklich für dich lohnen, lieber weiter sparen und dann im Sommer zuschlagen, außer die HD Tonformate sind nicht für dich revelant?!

mfg FX Cowboy
 
Zuletzt bearbeitet:
Top