Lohnen sich Mini Pcs

ichFrage2

Lt. Junior Grade
Registriert
Jan. 2015
Beiträge
321
Hallo zusammen,

Ich habe mir paar mini pcs auf amazon betrachtet und frage mich ob sich so ein pc lohnen würde?
Zum Surfen , filme und videos streamen , evtl auch lol oder ganz alte retro games zu spielen . (Lol läuft auf meinem eeebook also spart euch die kommentare und empfehlung zu gaming pss)

Und was das aufrüsten betrifft. Das wäre dovh eigentlich immer möglich in dem man sich ein gröseres gehäuse zulegt , falls man das vor haben sollte.
 
Fast alles ist möglich. Was genau has du vor und wie groß darf das Gehäuse sein?
 
Dann frag Dich mal weiter und fiunde die Antwort.

Ob sich etwas "lohnt" hängt immer von einem selbst ab. (Ich hab einen HTPC im Wohnzimmer) für mich hat sich das gelohnt obwohl die Mühle mit Gehäuse und allem drum und dran 800 Euro gekostet hat.


Also entscheide selbst.
 
Du willst dir einen Mini PC kaufen und dann falls du aufrüsten willst, ein grösseres Gehäuse kaufen :freak:
 
Nitewing schrieb:
Dann frag Dich mal weiter und fiunde die Antwort.

Ob sich etwas "lohnt" hängt immer von einem selbst ab. (Ich hab einen HTPC im Wohnzimmer) für mich hat sich das gelohnt obwohl die Mühle mit Gehäuse und allem drum und dran 800 Euro gekostet hat.


Also entscheide selbst.

Na das ist ja mal eine antwort. Bevor ich mir sowas zulege würden mivh nunmal die erfahrung und meinung anderer interessieren .
Ich bin nämlich kein computer genie
 
Ich nutze seit ein paar Jahren einen passiv gekühlten nettop. Ich finde es angenehm keinen PC mehr unterm Schreibtisch zu haben und auf den Kabelsalat mit USB Hub etc verzichten zu können.
 
Laut deinem Anforderungsprofil kannst alles damit machen - bis auf aufrüsten. Da bist du bei zahlreichen Sachen eingeschränkt.
 
Das Anspriuchsvollste, was du mit dem PC offenbar vorhast, ist LoL zu spielen. Dazu gibts hier ein paar Zahlen: https://www.computerbase.de/2015-10...s-wot/2/#diagramm-league-of-legends-1920-1080

Dafür würde also ein Celeron bereits ausreichen, der zudem mehr Leistung hätte als die kleinen APUs (A4 und A6). Hier Vorschläge für entsprechende Systeme:

Leise: http://geizhals.de/?cat=WL-598058 (ca. 5 L Volumen)
Lautlos (passiv): http://geizhals.de/?cat=WL-543434 (ca. 2,5 L Volumen, inkl. Vesa-Halterung)

Wenn du später mal eine Grafikkarte nachrüsten möchtest, dann schau dich in der FAQ nach einem Gehäuse um (ab System 2). In den Konfigs siehst du, welche Grakas in die aufgeführten Gehäuse reinpassen würden.

Hier sind ein paar Fertigsysteme mit vergleichbarer CPU- und höherer GPU-Leistung: http://geizhals.de/?cmp=1246217&cmp=1249706&cmp=1123365&cmp=1329394&cmp=1272249&cmp=1300054#xf_top
 
Zuletzt bearbeitet:
Naja ob ich s sich lohnt musst du wissen. Die Entscheidung kann dir keiner abnehmen. Es gilbt solche Leute die kleine Rechner auf den Schreibtisch ästhetischer finden und die Spaß daran haben sowas kleines frickeliges zusammen zu bauen. Dann gibt es wieder andere die Frickelei um jeden Preis vermeiden wollen, sich alle Aufrüstmöglchkeiten offen halt wollen, oder das Maximum an Leistung aus dem PC herausholen wollen. Und wieder andere wollen eine passiv betriebenen Office-PC der nicht viel Platz weg nimmt.

Ersteres ist ein mITX-PC und so groß wie sechs große Flaschen Wasser

Mittleres ein normal großer Destop-PC wie man ihn von Mediamarkt/Saturn kennt.

Letzteres ist noch kleiner als der mITX-PC und so groß wie ein Buch.
 
Es gibt ja ganz verschiedene Mini-PCs, auch von der Ausstattung und vom Preis her.

Zumeist sind die besonders kleinen aber entweder relativ leistungsschwach, oder für das gebotene überteuert.

Wenn selbst etwas preiswertes zusammenschrauben willst, dann solltest schon zu einem µATX Mainboard und so einem Gehäuse greifen. Man kann auch den Bildschirm darauf abstellen.
https://www.computerbase.de/preisve...0-min-210-kka300-a986263.html?hloc=at&hloc=de
Da hat man dann auch fast alle Möglichkeiten bei der Aufrüstung, auch für eine leistungsstarke CPU.
 
Schau dir doch mal Systeme von Zotac, Intel oder Gigabyte an. Da kann man klein anfangen und später noch gut basteln.
 
Es geht mir auch darum nicht so viel geld für einen pc auszugeben . Die mini pcs sind günstig und reichen für meine anforderungen aus.
Die frage die sich für mich aber stellt ist, kann man für den preis eines mini pcs bsp. 300€ , einen aufrüstbaren pc zusammen bauen der bessere leistung bietet ? Auf die bissel bessere leistung kommts mir ja nicht an . Ist eine Frage des Preisleistungs verhältnis.
 
Das wurde doch schon beantwortet: Ein Eigenbau ist größer als diese Mini-Fertig-PCs, bei gleicher Leistung aber günstiger. Das gilt auch dann noch, wenn du für den Eigenbau statt eines Midi-Towers ein mITX-Gehäuse wählst. Damit hättest du dann einen Kompromiss aus Größe und Erweiterbarkeit. Apropos: Was soll denn später alles aufgerüstet werden?

Und wie gesagt: Schau in die FAQ in meiner Signatur, da kannst du dir mal einen Überblick verschaffen, was so möglich ist. Du kannst bei den Systemen ja auch erst mal die Grafikkarte weglassen oder eine kleinere CPU nehmen.
 
Zurück
Oben