Low Budget Gaming-PC bis 400€, gerne auch gebrauchte Hardware

MikE_GRH

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
14
Hallo,

nach gut 10 Jahren Gaming-Abstinenz möchte ich mir nun mal wieder einen Gaming-PC zusammenstellen.
Ich bin mir nur nicht sicher, welche Strategie ich für den Kauf anwenden soll:

1) Neue Hardware um diese länger nutzen zu können.
2) Oder gleich komplett auf gebrauchte Hardware setzen. Was ist hier zu empfehlen?


Meine Vorstellung für Option 1 wäre:

CPU: Ryzen 5 2600 149,90€
Mainboard: ASRock B450M-HDV 69,00€
RAM: G.Skill Aegis DIMM 8GB, DDR4-3000 57,00€
Grafikkarte: Gebrauchte, aber welche?

Für Option 2 habe ich garkeine Idee...
Welche gebrauchte Hardware würde sich hier für ein komplett System eignen?




1. Was ist der Verwendungszweck?
Spiele


1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?
CS 1.6
CS Global Offensive
PUBG
Battlefield 1
GTA 5

Maximal Full HD
Niedrige bis mittlere Details

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?
Günstig soll er sein :D

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?
Ein 22" Full HD ohne FreeSync oder G-Sync (Bereits vorhanden)

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • Netzteil: Relativ neues 400Watt BeQuiet Netzteil
  • Gehäuse: Vorhanden
  • HDD: Vorhanden

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
400€, lieber Richtung 300€

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?
2 Jahre sollte er schon laufen.

5. Wann soll gekauft werden?
Jetzt, nach Weihnachten

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?
selber bauen
 

Transistor 22

Lt. Commander
Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.350
Ich würde noch 5€ in das besser ausgestattete ASRock B450M Pro4 investieren
 

valin1984

Commander
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
2.178
Ich habe in letzter Zeit viele Rechner in dem Preisbereich gebaut und mit 400€ kann man schon was reißen, besonders gebraucht und wenn schon ein Netzteil da ist.

Überleg dir aber vorher: wenn gebraucht, bekommst du heute mehr Leistung fürs Geld, kannst aber später nicht mehr wirklich Aufrüsten.

Wenn das für dich okay ist, dann würde ich nach Intel Haswell Hardware suchen:

I7-4770 oder Xeon E3 1231 v3
100 - 120€ - mit Lüfter wenn's geht. Sonst musst du noch einen dazu kaufen.

H81 Mainboard - 35€

16GB DDR3 1600 - 50€
240 GB SSD - 40€
Und dazu die RX 570 4GB 100€
ODER GTX 970 wenn dein Monitor nur VGA hat! -- denke an einen VGA-DVI Adapter

Ich schau Grad noch kurz wie die Preise sind, sollte aber hinkommen.

So kurz überschlagen: sollte mit 350€ hinhauen. Wenn du gute Deals bekommst, steck alles was übrig bleibt in die Grafikkarte und gehe auf eine GTX 1060 GB. (GTX 980 falls nur VGA vorhanden) Achte immer drauf, dass dein Netzteil genug PCIe Stecker für die Grafikkarte hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

perkyagnostic

Ensign
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
242
Für das Geld gibt's bei Ebay-Kleinanzeigen auch immer mal wieder X79-Bundles, also i7-3930k z.B.
Ich habe für meinen inkl. Mainboard und 16 GB Ram (siehe Signatur) 240€ bezahlt, dazu noch 150€ für die GTX980. Fehlt halt noch Gehäuse + Netzteil + SSD und man hat ein sehr potentes Gaming-System.
 

valin1984

Commander
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
2.178
Fahre auch selbst immernoch herrvorragend mit meinem x79-Bundle, welches ich Anfang 2016, also vor ca. 3 Jahren gekauft habe.

Wenn Du sowas findest ist das auch eine Überlegung wert, auch wegen dem Quad-Channel RAM. Da hält der olle DDR3 noch gut mit aktuellen Technologien mit!

Beachte da nur die Grenzen deines Netzteils. Im Zweifel dann tauschen. Also bei i7-4770 + GTX980 wird es mit deinem schon grenzwertig. Mit einem Stromfressenden X79-System würde ich da eher zu einer größeren PSU raten.
 

MikE_GRH

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
14
Dann weiß ich jetzt, nach was ich ausschau halten muss.

Ich danke euch recht herzlich und wünsche allen schöne Weihnachten.
 
Top