News Lumos Matrix: Futuristischer Fahrradhelm im Apple Store erhältlich

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.484
Apple bietet den futuristischen Fahrradhelm „Lumos Matrix“ mit 7 × 11 Punkt LED-Matrix jetzt auch im deutschen Apple Store an. Der auffällige Kopfschutz des Start-ups Lumos Helmet soll Verkehrsteilnehmer aller Art aktiv schützen und richtet sich neben Fahrradfahrern auch an Besitzer von Skateboards und E-Scootern.

Zur News: Lumos Matrix: Futuristischer Fahrradhelm im Apple Store erhältlich
 

neo243

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
515
Ich dachte Fahrradfahrer keine Blinker oder Handzeichen.👀
 

ScorpAeon

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
625
Na wenigstens ist der Preis noch halbwegs verkraftbar, auch wenn es immer noch eine Stange Geld ist. Allein bei Apple hätte ich jetzt auf mindestens das Anderthalbfache getippt.

PS: Mir ist klar dass es nicht von Apple direkt ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Theobald93

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
6.892
Sind denn nicht Lichter an Fahrrädern (und dazu zähle ich auch den Fahrer) nicht gesetzlich geregelt wie beim Auto?
Darf ich am Helm nach hinten ein nicht-rotes Licht in beliebiger Form ausstrahlen?
Vorne scheint hoffentlich ein fixes weißes Licht zu sein.
 

smoochy

Ensign
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
231

Corros1on

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
5.546
Dieser Helm kann nur so gut sein wie die Bedienung seines Anwenders!
 

Runaway-Fan

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
901
Das Info-Video am Ende ist ja mal übelst schnell geschnitten. Bei halber Geschwindigkeit wird es zumindest erträglich und man kann ein bisschen was mitbekommen vom Inhalt. :D

Bremslicht reagiert automatisch bei Verzögerung oder?
 

druckluft

Captain
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
3.085
Ob das Sicherheitsplus der Beleuchtung die fehlende Aufmerksamkeit die durch Bedienung der App bzw der Remote entsteht, aufwiegt?
 

eLdroZe

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.304
Die Buttons für L und R sollten getrennt an beiden Seiten des Lenkers angebracht werden können.

Ansonsten wäre das gar nicht so schlecht eig. ^^
 

Caduzzz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
410
'Ne neongelbe Warnweste für ab 1.99€ tut's auch mMn...

Fahrradhelm ja, aber auf den ganzen Smartkram kann ich gerne bei einem Fahrradhelm verzichten. Soweit ich weiß sind die ganzen (wild) blinkenden Lichter am Fahrrad (vorn wie hinten) eh nicht mehr erlaubt....irgendwelche Speichen RGB-Muster Geschichten sind auch nicht strassenverkehrordnungsgerecht (Wat'n Wort).
Wär ja mal interessant wie es hier ist, nicht dass man zu dem Kaufpreis noch regelmäßig drauf zahlen muss, weil man in eine Polizeikontrolle geradelt ist.
 

NighteeeeeY

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.157
Und für Android?!?! Ich will den auch aber ich mag kein Apple?
 

Affenzahn

Lt. Commander
Dabei seit
März 2017
Beiträge
1.663
Schon lustig. Und dann einmal "absteigen" und 300€ sind dahin - nur weil man als Hipster irgendwelche Gadgets "braucht".
Für nen Fahrradhelm ist man 100+€ los, für nen Motorradhelm mehr. Die sind auch alle beim ersten absteigen kaputt.
Gegenfrage: Wie viel ist dir dein Kopf wert?
Du wirst das aber wohl so gemeint haben dass 50% des Preises "nutzlose" spielerei sind.

Als Radfahrer find ich einen beleuchteten Helm (vorne weiß, hinten rot) prinzipiell ne gute Idee. Ob das in der hier gezeigten Form in DE so zulässig ist, zeigt sich.
Solange man andere Verkehrsteilnehmer als Hindernis und Gegner wahrnimmt (Grüße an alle egomanischen Rennrad- und Autofahrer) könnte das ein wirkungsvoller Ansatz für bessere Sichtbarkeit und damit auch Sicherheit sein.
Zumal die individuelle Elektromobilität mit kleinstfahrzeugen (scooter, boards) den Straßenverkehr noch unübersichtlicher machen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

corvus

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
887
Komisch, keine der Seiten mit dem Artikel geht auf rechtliche Aspekte ein. Und der Helm wird bisher nur von Techseiten beworben, also mehr ne große Werbekampagne.
Warten wir mal ab, bis Fahrradseiten den Helm rechtlich und auch in der Nutzung bewerten.
Ergänzung ()

Gegenfrage: Wieviel ist dir dein Kopf wert?
Meinem Kopf langen 60€:
https://www.fahrradhelmetest.com/uvex-i-vo-cc/

Eignet sich fürs Rennrad und MTB, super bequem, sogar Made in Germany.
Und ich radle knapp 10.000km im Jahr.
 

Corros1on

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
5.546

MaverickM

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
20.144
Ich finde die Idee gut. Auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung. Bleibt nur zu hoffen, dass die deutsche Gesetzgebung wieder nicht ewig hinterher hinkt.

Optimalerweise könnte man die Anzeige auf dem Helm auch mit Gesten kombinieren. Beim Geben eines Handzeichens wird der entsprechende Befehl per Sensor am Handgelenk an den Helm weitergeleitet. Wäre sinnvoll!

Und dann einmal "absteigen" und 300€ sind dahin
Hast Du eine Ahnung, was ein Motorradhelm kostet? Und den tauscht man nach einem Unfall auch aus.

Ob das Sicherheitsplus der Beleuchtung die fehlende Aufmerksamkeit die durch Bedienung der App bzw der Remote entsteht, aufwiegt?
Das Bedienen der App ist sicherlich keineswegs "radsam" (Pun intended :D) während der Fahrt. Soweit ich das auf den Bildern sehe, ist ddas aber auch gar nicht notwendig. Für Links/Rechts gibt es ja den Schalter. Ansonsten dürfte sich das ganze auf einem ähnlichen Niveau wie die Bedienung von Steuerelementen im Auto halten.
 
Top