M.2 langsamer nach Graka einbau

m1tch619

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
14
Hallo zusammen,

nachdem ich meine neue Grafikkarte eingebaut habe, ist mir aufgefallen dass meine M.2 SSD um einiges langsamer läuft.

Mein System:
Gigabyte B450 Elite
Gigabyte 5700 XT
XPG Spectrix S40G 512GB

Übergangsweise hatte ich eine GT 1030 als Grafikkarte.
Mit dieser hatte ich noch die angegebenen Werte (lesen / schreiben) erreicht, sogar etwas darüber.
Nachdem ich nun die 5700 XT nutze, haben sich die Werte von 3700 lesen auf 2300 verschlechtert.
Hätte die M.2 dann per Adapter über den zweiten PCI slot laufen lassen, da war das Ergebnis allerdings noch schlechter.
Aktuell ist die M.2 wieder im M.2 A Slot und die Graka im oberen PCI BUS.

Hängt das mit den lanes oder so zusammen? Hierzu fehlt mir ein wenig das Verständnis :D

VG
 

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
13.784
Die 1030 nutzt trotz großem Anschluss nur 4 PCIe Lanes, soweit ich weiß.
vielleicht hat sich da an der Anbindung des M.2 Slots was verändert?

Sind denn die Schreibwerte auch runter?
Schreibwerte gleich, nur lesen limitiert -> vermutlich PCIe Lanes
Schreibwerte auch runter -> thermisches Problem

Temperaturprobleme treten bei NVMe SSDs aber i.d.R. nur dann auf, wenn man die SSD mit künstlicher, praxisferner Dauerlast (Benchmarks) beschäftigt.
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.674
naja die meisten Lanes stellt die CPU ... ergo welche ist verbaut ?

Wobei die Ryzen alle 24 haben sollte also 16+4+4
 

m1tch619

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
14
Verbaut habe ich einen Ryzen 3600 und es hat sich beides verschlechtert.

An ein wärme Problem habe ich auch schon gedacht, da die Graka direkt über dem M.2 Slot ist...
Das hat Gigabyte ein wenig schlecht gelöst wie ich finde.
1573552249080.png


Im Desktop Betrieb hat die Graka ca. 50 - 60 grad. Getestet habe ich z.B. auch gleich nachdem ich Windows gestartet habe.
Das Gehäuse musste ich sowieso öffnen da sonst die Grafikkarte zu heiß wurde.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
47.417
@m1tch619:
der erste x16-slot teilt sich hier mit nichts die lanes und die M.2-slots laut handbuch nur mit SATA-ports.

wenn die graka bei geschlossenem gehäuse überhitzt hast du ein problem mit der belüftung.
 

Kloin

Ensign
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
131

LukS

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.921
Das Gehäuse musste ich sowieso öffnen da sonst die Grafikkarte zu heiß wurde.
Wieso muss man eigentlich noch nachfragen, wenn man die Antwort auf eine Frage eigentlich schon selbst gefunden hat? 🤔 😉

Also, um welches Gehäuse geht es? Wie viele Lüfter sind verbaut? Ist vielleicht die Luftstromrichtung der Lüfter falsch herum? Welcher CPU-Kühler ist auf der CPU? Mach auch einfach mal ein Foto des PCs mit offener Seite und stell es hier rein. Dann tun wir uns auch leichter beim Beraten.
 

m1tch619

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
14
Das Gehäuse wäre ein Sharkoon TG4
Reicht das Foto? Vielleicht habt ihr noch Tipps ist mein erster Rechner den ich zusammen gestellt habe.

1573555863067.png
 

LukS

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.921
Also ich würde da mal folgendes ändern. Netzteil umdrehen, so das es Frischluft von unten bekommt und den PC nicht am Teppich stellen (oder höhere Füße dranmachen).

Kabelmanagement! 😱
1573556662222.png

unten rein und bei den schlitzen raus. das überschüssige kabel hinter der Blende verstecken, wo ich rest hingeschrieben habe. Damit sollte die Luft schon einmal viel besser und freier strömen können.

Wie schnell lässt du die Lüfter laufen?
Ergänzung ()

Man sieht auch schön, dass die Grafikkarte aufgrund der Querrillen genau auf die SSD bläst. Kein wunder das du weniger Leistung hast, wenn die SSD von der warmen Abluft der GPU angeblasen wird.
 

38911

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
914
mMn ist das Gehäuse eh nur Deko und ist für guten Airflow ungeeignet, irgendwie meinen die Hersteller, dass Glas die Luft besser durchlässt als als Mesh.
 

m1tch619

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
14
Danke für eure Tipps! Werde noch dementsprechend umbauen.

Die Lüfter lasse ich von der Software steuern je nach Temperatur.
Habe aber auch schon alles ausprobiert und die Lüfter voll aufgedreht, das brachte nicht so viel.
Ich hätte nicht gedacht dass die M.2 so empfindlich ist was, wärme anbelangt.
Aber dann wäre das Problem zumindest identifiziert und ggf. kann ich mich auch mit etwas weniger Leistung abfinden.
Der andere M.2 Slot bringt leider nichts da er die Geschwindigkeit nicht Unterstützt.

Und ja das Gehäuse war relativ günstig ( 40 € vor kurzem in Angebot ).
Von den Bewertungen her waren die aber alle relativ gleich.
 

m1tch619

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
14
Was habt ihr immer mit diesem Beleuchtungsmüll :D :D :D

Also der Heatsink ist schon wichtig, und könnte dein Problem lösen.
Muss zugeben ich steh da schon ein wenig drauf wenn alles bunt leuchtet ^^
Und ja es ist eigentlich schon überflüssig, da gebe ich auch jedem recht :D
Die M.2 war zudem noch günstiger als die von Samsung. :D

Werde es beim Umbau nochmal versuchen aber bin mir relativ sicher das wegen der Beleuchtung der Heatsink nicht mehr drauf gepasst hat.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.987
Nachdem ich nun die 5700 XT nutze, haben sich die Werte von 3700 lesen auf 2300 verschlechtert.
Hätte die M.2 dann per Adapter über den zweiten PCI slot laufen lassen, da war das Ergebnis allerdings noch schlechter.
Aktuell ist die M.2 wieder im M.2 A Slot und die Graka im oberen PCI BUS.
2300MB/s sind nur bei Anbindung mit 4 PCIe 3.0 Lanes möglich und die Lanes des M2A sind die vom internen Chipsatz der CPU, die sind mit nichts gesharded, außer ggf. zwei SATA Ports die dann wegfallen, wenn man den Slot belegt. Der zweite Port ist mit PCIe 2.0 Lanes des B450 angebunden, damit dürftest Du bestenfalls 1800MB/s bekommen haben:
Hängt das mit den lanes oder so zusammen? Hierzu fehlt mir ein wenig das Verständnis :D
Im M2A kann es nicht an den Lanes liegen und die 2300MB/s belegen ja auch, dass die Anbindung passt, Ich fürchte es liegt an der SSD, die hat den Realtek RTS5762 Controller und könnte einfach schon massiv an Leistung eingebüßt haben oder die SSD wird durch die neue Graka einfach zu heiß und throttelt deshalb. Prüfe die Temperaturen mal mit CrystalDiskInfo.
Ergänzung ()

Wobei die Ryzen alle 24 haben sollte also 16+4+4
Wobei 4 davon zur Anbindung des externen Chipsatzes, also hier des B450, benötigt werden und damit nicht zur Verfügung stehen.

PS: Wobei die ADATA Spectrix S40G 512GB im Review bei Guru3D mit 81° am heißesten von alle getesteten SSD war und dabei dürfte sie dort mit dem Kühlkörper getestet worden sein, da sie ja mit Kühlkörper verkauft wird. Die dürfte ohne den Kühlkörper noch viel heißer werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

m1tch619

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
14
Also im normalen Desktop Betrieb sieht es aktuell so aus.
Laut Gigabyte support soll ich noch den aktuellsten Bios patch einspielen.
Wegen dem Netzteil habe ich nochmal bei youtube und auf der hersteller homepage nachgesehen.
Soll ich das wirklich umdrehen?

1573632867239.png
 
Zuletzt bearbeitet:

LukS

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.921
Das neueste BIOS würde ich auf jeden Fall einspielen.

Wegen dem Netzteil habe ich nochmal bei youtube und auf der hersteller homepage nachgesehen.
Soll ich das wirklich umdrehen?
Du könntest die Kabel auch erstmal so lange lassen das du es jederzeit umdrehen kannst ohne alles abstecken zu müssen. Dann könntest du jederzeit Testen wie rum es besser ist.

Oh man, die SSD ist ja mal richtig heiß. Du solltest schauen, ob du den Kühlkörper auf die SSD bekommst. Vielleicht hilft das ja.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
47.417
Vielleicht habt ihr noch Tipps ist mein erster Rechner den ich zusammen gestellt habe.
habe ich: nächstes mal mehr auf die qualität der komponenten achten und nicht nur darauf dass sie bunt leuchten. das Smart RGB ist billiger mist und das B450 Aorus Elite gehört in dem preisbereich zu den schlechtesten B450-brettern was VRMs und deren kühlung angeht. warum kauft man sich ne beleuchtete M.2 wenn die eh von der graka verdeckt wird?

ja, das NT sollte mit dem lüfter nach unten verbaut werden. vorausgesetzt natürlich die öffnungen dort sind nicht komplett blockiert.

wie warm wird die graka denn?

Damit sollte die Luft schon einmal viel besser und freier strömen können.
die paar kabel wirken sich nicht nennenswert auf den airflow aus.
 
Top