News M.2-SSDs mit NVMe: Micron stockt bei Leistung und Speicherplatz auf

haha

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
1.356
Das mit der beschränkten Größe ist tatsächlich ein Problem, wenn man bedenkt, dass viele aktuelle Notebooks nur noch einen M2 Slot haben. Meine SSD von Gigabyte gibt es auch nur mit maximal 1TB, obwohl der verbaute Controller maximal 2TB verwalten kann.
 

Denniss

Commodore
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
4.286
Intel und eigene Controller? Bei der speziellen Optane vielleicht aber der Rest? I660P hatte doch einen SMI oder?
Bei großen m.2 SSD wie 4TB gehen nicht mehr chips drauf, da müssen dann welche mit höhere Kapazität drauf. Das wird dann teurer und ggf auch wärmer.
Im 2.5"-Gehäuse wäre zwar Platz für mehr NANDs aber dann begrenzen eher die verfügbaren Kanäle der Controller wen man da nicht 2 oder mehr NANDs pro Kanal dranhängen kann.
 

Denniss

Commodore
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
4.286
Warum sehe ich dann immer wieder welche von Fremdherstellern drin?
Oder baut Intel seine eigenen Controller nur in die Server-SSD rein?
Bei Endkunden-SSD scheint ja SMI bevorzugt zu sein gegenüber eigenen Controllern
 

MIWA P3D

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
651
Warum sehe ich dann immer wieder welche von Fremdherstellern drin?
Oder baut Intel seine eigenen Controller nur in die Server-SSD rein?
Bei Endkunden-SSD scheint ja SMI bevorzugt zu sein gegenüber eigenen Controllern
Naja generell alle top Modelle bekomm ein Controller von Intel wie z.b die 750.

Und die SMI Controller die Intel.nutz bekomm gelegentlich ne eigene Firmware von Intel.
 

xexex

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
12.524
Warum sehe ich dann immer wieder welche von Fremdherstellern drin?
Nur weil ein Hersteller aus Kostengründen oder wieso auch immer, in manche SSDs andere Controller verbaut, ändert es doch nichts daran, dass die auch eigene verbauen, nicht nur bei der Optane.

Wir sollen mal nicht vergessen, Intel ist von Anbeginn der SSD Herstellung für den Massenmarkt dabei. Hersteller wie Samsung sind erst viele Jahre später in den Markt eingestiegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
58.457
Intel und eigene Controller? Bei der speziellen Optane vielleicht aber der Rest?
Eigentlich bei allen Enterprise SSDs sind eigene Controller verbaut, die 730 war aber meines Wissens nach die letzte SATA SSD mit einem eigenen Controller.
Oder baut Intel seine eigenen Controller nur in die Server-SSD rein?
Bei Endkunden-SSD scheint ja SMI bevorzugt zu sein gegenüber eigenen Controllern
Neben den Kosten dürften auch Leistungsaufnahme und Platzbedarf gegen die eigenen Controller für Enterprise SSDs sprechen und man sollte nicht vergessen, dass die Auslegung bei Enterprise SSDs auf einen ganz anderen Workload als bei Consumer SSDs optimiert ist.
 

Bluto

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
22
Für einen winzig kleinen Augenblick hatte ich mich gefreut beim lesen der Überschrift...

„Micron stockt bei Leistung und Speicherplatz auf...“

Aber: wieder nur 2 tb als Obergrenze.
Ich wünsche mir sehnsüchtig einen 4 tb Speicherriegel... 😔
 

Hayda Ministral

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
5.361
Mal was anderes. Täusche ich mich oder sinkt auch die Leistungsaufnahme in letzter Zeit wieder etwas? Als ich das letzte Mal drauf geschaut hatte schienen die SATA 2,5 Zoll SSDs gerade im Idle noch deutlich attraktiver.
 

Dunkeltier

Ensign
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
247
Zuletzt bearbeitet:
Top