News M.2-SSDs mit NVMe: Micron stockt bei Leistung und Speicherplatz auf

Dunkeltier

Ensign
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
204
Eine 15.36TB Micron 9300 habe ich bereits im Rechner (mitsamt einer 16TB Seagate Exos HDD), die 2TB Micron 2300 wäre eine wunderbare Ablösung zu meiner alten (und irgendwie ständig zu kleinen) Samsung 950 Pro.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
57.661
Beim Micron muss man da vorsichtig sein, die werben auch mit Power-Loss-Protection die keine Stützkondensatoren hat, sondern ein auf SW Algorithmen basiert. Aber es sind ja sowieso SSDs nur für OEMs, für Endkunden verkauft Micron alles unter dem Label der Tochter Crucial.
 

HaZweiOh

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
8.672
Na bitte, das schnellere Modell sieht doch ziemlich komlett aus: TLC, 2 TB-Modell verfügbar, komplette Verschlüsselung, Power loss protection, großzügige TBW. Das ganze bitte noch zu vernünftigen Preisen in den Endkunden-Markt bringen!

Micron hat halt als einziger neben Samsung den Vorteil, alles aus einer Hand bieten zu können. Schön ist der SLC-Cache auch bei der QLC-SSD, wobei ich sie (wegen QLC) trotzdem nicht kaufen würde.
 
Zuletzt bearbeitet:

Prime2k

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
434
@Dunkeltier du hast eine fast 3000€ SSD in deinem PC? Was für einen Controller benutzt du?
 

itm

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.968
Und das Ganze ohne QLC schade das man dieses Design Firmenkunden und Systemintegratoren vorbehält. Crucial by Micron wird sicherlich NVME und TLC nicht bekommen...

Wenn die P1 und ihr Nachfolger etwas sind wo man einen Maßstab setzt...
 

gonzos-revenge

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
57

fox40phil

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.346
Das frage ich mich auch... es gibt genau eine einzige SSD mit 4 TB in 2280 und M.2. Preis ist auch entsprechend ->

https://geizhals.de/sabrent-rocket-....html?hloc=at&hloc=de&hloc=eu&hloc=pl&hloc=uk
Und dann auch noch ein ziemlich unbekannter(?) "Hersteller".
Naja wie ich schon öfters schreibt, tut sich leider im SSD Markt nichts... wer hätte gedacht, dass wir so schnell einen Stillstand haben würden.
So eine Intel 660p mit 4-8TB, why not?! Meine mit 2TB ist langsam voll. Aber gut, ich würde auch keine 400€ dafür hinlegen... irgendwann müssen die Preise doch mal wieder nach unten gehen, sodass 1TB ~50-60€ kosten usw?!
 

Hades85

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.326
Preislich bewegt sich im SSD-Markt auch nichts mehr oder? Sind die großen Schritte vorüber? Was ist geplant nach QLC?
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
57.661
Weil offenbar kaum ein Markt für solche SSDs mit mehr Kapazität besteht, viele Controller unterstützen ja einfach nicht mehr als 2TB und außerdem würden sie auch doppelt so teuer wie eine 2TB sein, da die NANDs den Löwenanteil der Kosten so einer SSD ausmachen und doppelt so viele NAND kostet natürlich auch doppelt so viel. Da gibt es keinen Mengenrabatt wenn man die 4TB auf einer SSD verlötet statt auf 2 mit je 2TB.
Und das Ganze ohne QLC schade das man dieses Design Firmenkunden und Systemintegratoren vorbehält. Crucial by Micron wird sicherlich NVME und TLC nicht bekommen...
Die Crucial P5 scheint mir der Micron 2300 doch weitgehend zu entsprechen, nur mit etwas weniger Nutzkapazität (z.B. 500GB statt 512GB[/URL], aber selbst die TBW sind identisch und beide haben TLC und den hauseigenen Controller.
Und dann auch noch ein ziemlich unbekannter(?) "Hersteller".
Schau mal bei Igorlabs, der Hersteller von Wundertüten ist nicht unbedingt empfehlenswert und dann gibt es das Teil nur bei einem Händler und nicht einmal vorrätig.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
57.661
Und was ist mit SK Hynix ? Die stellen meines Wissens nach, doch auch Nand Dram und Controller her.
Richtig, aber die wurden wol vergessen, weil sie auf dem deutschen Makt auch nicht so präsent sind. Übrigens würde im Fall der Optane auch Intel dazu gehören, bzw. vor der Trennung von IMFT gehört haben und wird wieder dazu gehören, wenn ihre eigene Fab für 3D XPoint in Betrieb ist, denn die Optane haben auch einen Intel eigenen Controller und keinen DRAM Cache.
 

xexex

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
12.249
Crucial stellt auch keine eigenen Controller her und Flash lässt Intel auch jetzt schon in der eigenen Fab in China produzieren. Streng genommen wäre Intel und Samsung dann die einzigen Firmen bei den wirklich alles aus einer Hand kommt.

Ich denke es ging aber um Anbieter, die SSDs aus eigenen NAND Chips herstellen und weniger um die Controller.
 

F1Freak

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
301
Wahnsinns Entwicklung, man ist jetzt auf dem Stand wie Samsung vor 2 Jahren mit der 970er EVO...
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
57.661
Crucial stellt auch keine eigenen Controller
Doch:
Flash lässt Intel auch jetzt schon in der eigenen Fab in China produzieren.
Flash schon, aber kein DRAM und da meines Wissens die einzigen Intel SSDs ohne DRAM die Optane sind, deren Medium ist ja auch sehr schnell, Intel aber das 3D XPoint derzeit vom ehemaligen Partner Micron zukauft, fällt Intel ganz streng genommen jetzt nicht mehr darunter, bis sie 3D XPoint wieder selbst fertigen.
Streng genommen wäre Intel und Samsung dann die einzigen Firmen bei den wirklich alles aus einer Hand kommt.
Und SK Hynix, oder meist Du jemand der die Controller nicht in den eigenen Fabs für NAND und DRAM herstellt, sondern den nur selbst designt, gehört nicht dazu? Sind dann nach der Definition AMD, ARM oder IBM überhaupt noch CPU Hersteller oder AMD und NVidia GPU Hersteller oder sind dies dann GF und TSMC?

PS: Bei den DRAM less SSDs gehört übrigens auch WD in die Liste, die ja auch einige Controller (für NVMe SSDs) und eigene NAND Fertigung (zusammen mit Toshiba jetzt Kioxia). Wobei das DRAM, natürlich abgesehen von der Frage ob und in welcher Menge es vorhanden ist, auf die Eigenschaften einer SSD nun nicht wirklich einen großen Einfluss hat. Ob da also DRAM von Micron, SK Hynix oder Samsung verlötet ist, macht im im Vergleich zur Frage von welchem Hersteller das NAND ist, eigentlich nicht wirklich etwas aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top