MacBookPro erkennt Samsung SSD 830 nicht

Sponge030

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
22
Ich glaube, das ist eine etwas härtere Nuss... ich leg mal los:

Samsung SSD ist auf die neuste Firmware geupdatet. Wurde also im Windows Rechner normal erkannt, Update lief auch ohne Probleme.

Baue das Ding in den Mac und Starte das MacBook per gehaltener Alt Taste über die Installations DVD. Dort will ich im Festplattemanager die Platte formatieren um darauf dann die Installation zu tätigen, aber dort wird sie nicht erkannt.

Nun starte ich den Rechner erneut und schließe die SSD über den mitgelieferten USB Adapter an... gehe wieder in den Festplattenmanager und siehe da... sie wird erkannt.

Nun spiele ich die Installation erstmal über USB auf die SSD. Lief ohne Probleme.

Baue die SSD wieder in das MacBook und dort wird sie wieder nicht erkannt.

Sie wird also am internen Sata-Port nicht gefunden. Meine alte HD wird daran aber immernoch ganz normal erkannt.

Die SSD läuft aber über USB ohne Probleme (surfe gerade damit)


Das Macbook ist ein late 2009 mit

2.53 GHZ C2D
4Gb
und müsste noch Sata2 sein und nicht Sata3


Wer hat ne Idee???
 

yetisports

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
632
Hast du AHCI aktiviert im MacBook? Weiß ja nicht wie es in der Apple-Welt mit so Einstellungen aussieht, aber SSDs sind generell nicht so tolerant wie es HDDs sind bei gewissen Einstellungen. Womöglich war der PC richtig konfiguriert und es ging deswegen.
 

Kasmopaya

Banned
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285
Gibts vielleicht irgend wo eine Liste für die Kompatibilität für SSD bei Apple? Hab das Early 2010er und frage mich auch welche nun unterstützt werden und welche nicht? Intel SSD müssten eigentlich alle laufen? Man hört aber trotzdem immer wieder Geschichten das dem nicht so ist.
 

GiggityGoo

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.680
ahci ist im macbook immer aktiviert, kann man meines wissens nach garnicht ändern

bei deinem problem kann ich leider nicht helfen, habe zwar das selbe macbook jedoch ne andere ssd
sata2 kann auch nicht das problem sein, sata3 ist ja abwärtskompatibel..
 

GiggityGoo

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.680
im normalen hdd schacht gabs absolut keine probleme, auch bis jetzt noch nicht

bin beim googlen auf folgendes gestoßen http://www.macwelt.de/forum/showthread.php?t=698357
scheint also öfters vorzukommen..
falls du also umsteigen willst kann ich dir die m4 empfehlen^^
 

Hu3bl

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
310
Also ich habe in meinem Mid 2010er ne Vertex 3 drin und die lief gleich nach dem Einbau ohne Probleme. Hast du schon gegoogelt, ob das Problem öfters vorkommt in Verbindung mit einem MBP und der SSD?
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
54.958
Kann es am SATA Kabel liegen? Prüfe das mal, z.B. indem Du da eine HDD anschließt und schaust ob die erkannt wird. Dann könnte es am Timeout liegen. In dem Fall müsste die SSD nach einem Warmstart erkannt werden.
 

GiggityGoo

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.680
die hdd funktioniert daran immer noch, hat er im 1. post schon geschrieben
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
54.958
Mit den Apple bin ich nicht so bewandert, aber bei einigen älteren OEM Rechnern prüft das BIOS den Zustand der Platten vor dem Booten und da diese noch keine SSDs erkannten, vielen die SSDs dann gerne durch die Prüfung. Vielleicht gibt es ja so ein ähnliches Problem und man kann es womöglich mit sowas wie einem BIOS Update beheben.
 

N!ke

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
402
Laut dem Link von Giggity

http://www.macwelt.de/forum/showthread.php?t=698357

hat derjenige das Problem nicht lösen können und ist auf eine M4 umgestiegen und die läuft ohne Probleme^^.
Vielleicht ist deine einfach defekt? Vor kurzem hat es einen Apple-User auch die Samsung zerschossen

http://www.apfeltalk.de/forum/festplatte-defekt-t395206.html

Ich kann dir nur sagen, von dem was ich auf Apfeltalk so gelesen habe, dass die M4 sich sehr gut mit den MacBooks verträgt, also falls du das Problem nicht gelöst bekommst, schick sie zurück und hol dir eine Crucial.

Ich selber hab ein MBP von 2010 und stand auch vor der Entscheidung und nach langer Recherche hab ich mir mittlerweile die Crucial M4 256GB geholt.

Hoffe natürlich trotzdem, dass du die Samsung zum laufen bringst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sponge030

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
22
Hat denn jemals ebenfalls ein 2009er Macbook und die Samsung 830 SSD und kann mal berichten, ob die Inbetriebnahme ohne Probleme verlief?!
 

profdrkosta

Newbie
Dabei seit
März 2012
Beiträge
1
*solved* AW: MacBookPro erkennt Samsung SSD 830 nicht *doch* *solved*

Hatte mit der Samsung SSD 830 mit 256 GB (MZ-7PC256) in meinem MacBook pro (Mid 2009 5,5) auch Schwierigkeiten. :(

Eingebaut. OSX Snow Leopard Install DVD eingelegt... Festplatte nicht erkannt. Also keine Installation möglich. Ausgebaut über USB formatiert etc. Hat nicht geholfen... :mad::

:cool_alt: Aber letztlich geht es doch und zwar so: :cool_alt:


1. Mit Time Machine erstmal ein vollständiges Backup auf eine externe Festplatte der eingebauten Festplatte machen.

2. OSX Lion (10.7.3) Installations DVD erstellen. (Anleitung hier)

3. SMC, PRAM und VRAM zurücksetzen (Anleitung SMC zurücksetzen PRAM und VRAM zurücksetzen)

4. Installtions DVD OSX Lion einlegen und von DVD einfach booten lassen bis der Installtionsbildschirm kommt (hat bei mir ca. 6-7 Minuten gedauert, also Geduld).
(Mit Snow Leopard funktioniert es nicht!)

5. Bei der Frage ob man eine neue Installation oder ein Time Machine Backup oder das Festplatten Dienstprogram starten möchte, unbedingt das Festplatten Dienstprogram starten. Die Festplatte, auch wenn sie erkannt wird und bereits formatiert ist, neu Formatieren mit "Mac OS Extendet (Groß- /Kleinschreibung und Journaled)".

6. FD beenden und mit der Installtion Fortfahren. Nach ca. 30 Minuten ist alles drauf und das Mac Book Pro startet neu. Dann mit Time Machine Backup alles zurückspielen.

7. TRIM Support. Das Programm Trim enabler würde ich nicht empfehlen. Zum einen wird die Samsung SSD 830 noch nicht unterstützt. Zum anderen wird der Kernel mit Fragmenten aus dem 10.6.8 Kernel "verschmutzt". Konsole starten und nach folgender Anleitung die vier Befehle kopieren und ausführen. (Die eckigen klammern mit "REMOVE ME" müssen natürlich aus den Codzeilen gelöscht werden.
Anleitung TRIM (der Beitrag von Digital DJ)

8. Neustart und Fertig! Die Geschwindigkeit ist fantastisch! :D

Hab beim Einbauch noch mein Mac Book Pro mit 8 Gb Arbeitsspeicher ausgestattet und nun ist es eine Rennmaschine. Ich schaffe jetzt (uncompressed!! also wahre Lese- und Schreibgeschwindigkeit) mit dem im MB Pro 2009 verbauten SATA II controller immerhin 195 MB/s Schreibgeschwindigkeit und 270 MB/s lesen.

Viel Erfolg
 

Sponge030

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
22
Ok, in einem anderen Forum hatte ein User das selbe Problem bei seinem 2009er MacBook und zeigte die (für mich) einzige plausible Fehlerursache auf:


Hatte mit der Samsung SSD 830 mit 256 GB (MZ-7PC256) in meinem MacBook pro (Mid 2009 5,5) auch Schwierigkeiten.

Eingebaut. OSX Snow Leopard Install DVD eingelegt... Festplatte nicht erkannt. Also keine Installation möglich. Ausgebaut über USB formatiert etc. Hat nicht geholfen...

Aber letztlich geht es doch und zwar so:


1. Mit Time Machine erstmal ein vollständiges Backup auf eine externe Festplatte der eingebauten Festplatte machen.

2. OSX Lion (10.7.3) Installations DVD erstellen. (Anleitung hier)

3. SMC, PRAM und VRAM zurücksetzen (Anleitung SMC zurücksetzen PRAM und VRAM zurücksetzen)


4. Installtions DVD OSX Lion einlegen und von DVD einfach booten lassen bis der Installtionsbildschirm kommt (hat bei mir ca. 6-7 Minuten gedauert, also Geduld).
(Mit Snow Leopard funktioniert es nicht!)


5. Bei der Frage ob man eine neue Installation oder ein Time Machine Backup oder das Festplatten Dienstprogram starten möchte, unbedingt das Festplatten Dienstprogram starten. Die Festplatte, auch wenn sie erkannt wird und bereits formatiert ist, neu Formatieren mit "Mac OS Extendet (Journaled)".

6. FD beenden und mit der Installtion Fortfahren. Nach ca. 30 Minuten ist alles drauf und das Mac Book Pro startet neu. Dann mit Time Machine Backup alles zurückspielen.

7. TRIM Support. Das Programm Trim enabler würde ich nicht empfehlen. Zum einen wird die Samsung SSD 830 noch nicht unterstützt. Zum anderen wird der Kernel mit Fragmenten aus dem 10.6.8 Kernel "verschmutzt". Konsole starten und nach folgender Anleitung die vier Befehle kopieren und ausführen. (Die eckigen klammern mit "REMOVE ME" müssen natürlich aus den Codzeilen gelöscht werden.
Anleitung TRIM (der Beitrag von Digital DJ)

8. Neustart und Fertig! Die Geschwindigkeit ist fantastisch!

Hab beim Einbauch noch mein Mac Book Pro mit 8 Gb Arbeitsspeicher ausgestattet und nun ist es eine Rennmaschine. Ich schaffe jetzt (uncompressed!! also wahre Lese- und Schreibgeschwindigkeit) mit dem im MB Pro 2009 verbauten SATA II controller immerhin 195 MB/s Schreibgeschwindigkeit und 270 MB/s lesen.

Viel Erfolg


Leider hatte ich die Samsung schon zurückgeschickt, da ich das Problem nicht lösen konnte und mir die Crucial M4 bestellt, die heute ankommen müsste.

Ich berichte dann, ob es bei der Crucial ähnliche Probleme gibt...
 

Sponge030

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
22
Also hier kurze Rückmeldung.

Crucial M4 kam gleich mit der momentan aktuellsten Firmware (0309) an.

Installation mit SnowLeopard DVD lief ohne Probleme, wurde gleich erkannt.

Alles prima also.
 
Top