Mainboard auf RAM einstellen?

d4rkside

Ensign
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
199
Servus, folgender Sachverhalt habe von meinem Kumpel 4 RAM Riegel bekommen und frage mich ob ich die einfach in meinen Rechner einbauen kann oder ob ich das was im BIOS einstellen muss.

Motherboard: Gigabyte 770TA-UD3 (hat 4 Ram Slots)

RAM: G.SKILL RIPJAWS F3-10666CL7D-4GBRH (DDR3-1333 PC3- 10666, 2048MB x2, CL7-7-7-21 1,5V)

Ich hab hab einfach mal aufgeschrieben was auf der Packung steht. Sind quasi 2 Packungen mit jeweils 2 Riegeln a 2048 MB.

Hab da mal irgendwas gehört das man diese Timingseinstellen muss und irgendetwas mit Dualchannel. :>
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
11.899
AW: Mainboard auf RAM einstellen? =)

RAM rein und fertig. Kannst im BIOS schauen ob alle 4 Riegel erkannt werden.
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
53.250
AW: Mainboard auf RAM einstellen? =)

Einfach einbauen, dein Motherboard sollte Takt und Timings von allein erkennen (können).

Die von dir genannten Daten sollten auch im SPD hinterlegt sein und dies wird i.d.R. auch vom Motherboard ausgelesen und entsprechend eingestellt.
 

Killerphil51

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
5.640
AW: Mainboard auf RAM einstellen? =)

Baue die RAM's doch einfach ein dann siehst du doch ob es läuft, in der Regel brauchst du nichts weiteres mehr einstellen.
 

d4rkside

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
199
AW: Mainboard auf RAM einstellen? =)



^^ Habe gerade in CPU-Z geschaut scheint alles richtig erkannt zu sein, das einzig komische ist die DRAM Frequency, müsste die nicht bei 1333 MHz sein, oder wird das bei bedarf gesteigert?
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.372
AW: Mainboard auf RAM einstellen? =)

Yep.

Das passt mMn.
 

phm666

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
433
AW: Mainboard auf RAM einstellen? =)

Eventuell nimmt das Mainboard nur die
Standardeinstellungen für die Timings (meist 9-9-9-27), wenn es mit den XMP-Speicherprofilen nicht umgehen kann (kommt bei Brot und Butterboards gerne vor). Dann musst du im BIOS nachhelfen. CPU-Z hilft dir dabei, die Timings herauszufinden. 667 MHz sind ok, DDR ist das Stichwort.
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
53.250
Top