Massenprovisionierung von Androids

Digitalzombie

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
396
Guuuude :)

Mal schauen ob mir jemand helfen kann ...

Ich bin zur Zeit auf der Suche nach einer guten (un natürlich günstigen :D) Möglichkeit eine Reihe von Android Smartphones (7.1/8.1) soweit wie möglich automatisiert mit Apps und Einstellungen auszustatten.

Generell kommen die Geräte frisch aus der Verpackung, und haben kein NFC, Je weniger Handgriffe bei jedem einzelnen Gerät benötigt werden, desto besser. Habe mal ein bissi in der Website von Google zum Thema "Zero Touch" Verfahren angeschaut, aber das ist natürlich ein riesiges Thema.
Daher wollte ich mal fragen ob es hier Erfahrungen gibt und vielleicht ein paar Infos aus der Praxis. Gerne natürlich auch Alternativen. :)
 

Digitalzombie

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
396
Das meinte ich oben mit "Zero Touch". Habe es so verstanden das es da mehrer Möglichkeiten gibt. Sortiert nach "Arbeitsaufwand" ...

WENN ich das richtig sehe:
1. Zero-Touch -> Die Einstellungen werden in einem Portal hinterlegt mit IMEI und nach dem erstmaligen Einschalten holt sich das Gerät automatisch alles
2. NFC & Token -> Während der Ersteinrichtung kann ein NFC-Tag gescannt, respektive Token eingegeben, werden woraufhin der Rest automatisiert erfolgt
3. noch paar Andere, mit deutlich mehr Aufwand NACH der manuellen Ersteinrichtung :D

Mir fehlt halt die Praxiserfahrung in dem Bereich. Und ein paar Erfahrungen wie das ganze in der Praxis tatsächlich abläuft und ob das auch zuverlässig funktioniert wären schon ganz nett. Das bereitet mich zumindest mental in dem Fall ein bissi besser vor :D
 

Bernie87

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
311
Kommt auf die Geräte an und die Einstellungen an welche du machen willst.
Es gibt zum Beispiel von Zebra ein tool welches sich StageNow nennt. Das geht dann abern ur mit Zebra geräten.
Wifi oder ähnliches ist per QR Barcode einstellbar.

Sehr viel ist auch über ADB möglich... so kann man da zum Beispiel sehr einfach APK isntallieren...
 

Digitalzombie

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
396
Bin noch in der Testphase von Geräten die meinen Anforderungen genügen. Generell bin ich im Bereich bis 150€ (unrabattiert) mit >=2GB RAM und Android 7.1/8.2 gerne für Vorschläge offen. Aber das ist ein anderes Thema ;)

Habe nun festgestellt das nicht nur die Kompatibilität eingeschränkt ist bei Zero-Touch, sondern auch ein EMM Provider benötigt wird. Der bietet mir dann zwar zusätzlich auch MDM, aber diese Funktionen habe ich schon über die Teamviewer App mit drin. Das Ding wird auf jeden Fall benötigt und hat die wichtigsten MDM Funktionen mit drin. Ein EMM Provider würde wieder zusätzlich 1-3€ im Monat pro Gerät bedeuten.

Bleibt mir wahrscheinlich nur noch ADB. Ein paar Infos habe ich schon gefunden, aber ganz ehrlich .... also mein Google-fu ist eigentlich gar nicht schlecht und (total) blöd bin ich auch nicht ... aber so richtig komme ich nicht weiter bei dem Thema. Das liest sich für mich alles wie reines Marketingmaterial ohne Inhalt. Weiß nicht wie ich es anders beschreiben soll :D

Mein Ziel im Grunde:
1. Gerät aus der Verpackung nehmen
2. Laden
3. PROVISIONIERUNG -> Optimalerweise Kabel anstecken, Gerät starten, 3 Mausklicks am PC machen
4. PROFIT :D

Bei der Provisionierung sollen 3 Apps installiert werden (mit zusätzlichen Config Dateien vorkonfiguriert), ggf ein Benutzerprofil angelegt werden (nächste Thema mit dem ich mich tiefer beschäftigen muss). Hauptsächlich will ich die normale End-User Ersteinrichtung überspringen/automatisieren. Schön wäre natürlich auch eine Deinstallation von der üblichen Crapware und das setzen/löschen von App-Verknüpfungen auf dem Homescreen.

Der Rest der MDM Funktionen wie z.B. Sperrung von Apps erfolgen dann sowieso über den TV.

Hmmm .... so ausgeschrieben bringt mich das ins Grübeln. Wenn ich so über meinen eigenen Text lese bin ich stark am überlegen ob die Geschichte mit EMM Providern etc nicht einfach zuviel ist.
Ein Script mit ADB Befehlen könnte tatsächlich schon reichen. Hmmm ... also rausfinden was WÄHREND der Einrichtung mit ADB alles möglich ist ... sofern es standardmäßig aktiviert ist.

Wenn ich die Geräte im Bootloader-Modus starte müsste ich ja eigentlich immer ADB nutzen können, aber habe ich dann auch die gleichen Möglichkeiten wie per ADB bei aktivem Android?
Ich schieß grade bissi ins Blaue, so als Brainstorming :D

Das Lernen hört wirklich nie auf ... :)
 
Top