Mechanische Tastatur mit leiser RGB-Beleuchtung?

Ic3cube3

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
691
Hallo liebe Community,

ich bin auf der Suche nach einer "etwas anderen" mechanischen Tastatur. Zunächst einmal eine Bemerkung vorweg: Ich habe für elektrisches Summen und Fiepen ein überdurchschnittlich gutes und damit leider auch empfindliches Gehör. Daher gestaltet sich die Suche nach einer passenden Tastatur schwerer als erwartet.

Zur Zeit nutze ich eine Drevo Blademaster TE mit Gateron Red Switches. Die Tastatur ist an sich sehr wertig hergestellt und hat ein angenehmes Tippgefühl. Leider stört mich eines an der Tastatur massiv, das mich sogar zur Reklamation der Tastatur bewogen hat: Die RGB-Beleuchtung der Tasten hat 15 verschiedene Helligkeitsstufen. Bereits ab Stufe 2 fiept/summt die Beleuchtung so laut, dass sie mir extrem störend auffällt. Auf Stufe 1 ist sie dagegen noch so dunkel, dass ich sie auch gleich ausgeschaltet lassen kann. Der Ton ist deutlich heller als beispielsweise das Fiepen einer Grafikkarte und lässt sich nur dadurch beheben, dass ich die Beleuchtung der Tastatur ausschalte.

Beim Tippen - insbesondere tagsüber - wäre das Ausschalten der Beleuchtung grundsätzlich auch kein Problem. Ich komme blind ohne weiteres auf 400 bis 500 Wörter pro Minute - auch ohne Beleuchtung. Allerdings finde ich es teilweise nachts dennoch sehr angenehm, wenn die Tasten ein wenig beleuchtet sind. Insbesondere Sondertasten und die F-Tasten findet man so, wenn man nicht gerade einen Fließtext schreibt, doch deutlich leichter, ohne dafür die helle Deckenlampe anschalten zu müssen.

Ich suche daher eine Tastatur, die folgendes bietet:
  • Mechanische Schalter
  • Tenkeyless-Format
  • Lineare Schalter (Optimal wäre Gateron, gerne aber auch Cherry oder Kalih)
  • Deutsches Layout
  • ISO-Enter (nicht einfach nur einen Balken in der Form von Shift)
  • Unhörbare RGB-Beleuchtung mit brauchbarer Software zur Kontrolle der Farbe und Helligkeit. Ich brauche keine Effekte, statische Beleuchtung mit wechselbarer Farbe reicht locker.
  • Möglichkeit, Tasten in der Software umprogrammieren zu können. Ich habe gerne F2 auf CapsLock und Makros auf Druck-S-ABF, Rollen und Pause.
  • Stabiles und wertiges Gehäuse, gerne auch aus Metall.
  • Keine reine G4MER-1337-Optik, sehr gerne schlicht und unauffällig. Den Großteil der Zeit habe ich die Beleuchtung auch einfach nur auf Weiß.
  • Wenn möglich nicht von Corsair oder Razer, ich habe eine persönliche Abneigung gegen diese Hersteller.
  • Preis möglichst bis 150€, im Notfall auch bis 200€.
Ich hoffe, dass ihr mir eine entsprechende Tastatur empfehlen könnt. Mich macht das Fiepen meiner Drevo noch verrückt. Vielen Dank schon einmal im Voraus dafür.

Viele Grüße
Ic3cube3
 

Ic3cube3

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
691
Danke für die Antwort. Kannst du mir sagen, welches Modell du genau meinst? Ich konnte auf der Website von Roccat leider bisher nur Modelle mit Nummerblock finden. Übersehe ich da was?
 

weagle

Ensign
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
153
Gibt es wohl auch nur mit Num Block..... my bad! Soll ja ohne Num Block sein. Puh, bleibt dir wohl nichts anderes als zu suchen. Viel Erfolg!
 

38911

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
1.513
Wie wäre es mit der.
Flache Tastenkappen und Wahlweise Kailht Blau oder Rot.
Hab die mit Nummernblock, zu der Lautstärke kann ich die leider nichts sagen, da ich nicht mehr gut höre.
 

LieberNetterFlo

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
5.583
Ich hab die Fnatic miniSTREAK und bin eigentlich sehr zufrieden. Einzig die Option mit dem umprogrammieren der einzelnen Tasten bin ich mir nicht ganz sicher ob das geht, den Rest deiner Anforderungen müsste sie erfüllen :)

Edit: hab mal nachgeschaut, umprogrammieren geht auch.

Edit2: ich muss aber das mit dem unhörbar leider auch revidieren ... wenn mann mit dem Ohr ganz nah dran geht fiept es leicht ... man hast du gute Ohren wenn du das hörst :D
 
Zuletzt bearbeitet:

nicK--

Captain
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
3.554
Seit wann macht eine RGB Beleuchtung Geräusche?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: whats4

Ic3cube3

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
691
Zitat von 38911:
Wie wäre es mit der.
Flache Tastenkappen und Wahlweise Kailht Blau oder Rot.

Das habe ich leider vergessen zu erwähnen: Es sollen keine flachen Tastenkappen sein, ich finde "normale" Kappen deutlich besser.


Zitat von nicK--:
Seit wann macht eine RGB Beleuchtung Geräusche?

Fast jedes elektrische Gerät macht, wenn es gerade mit Strom betrieben wird, ein leichtes fiependes bzw. surrendes Geräusch. Manche Geräte sind so gut isoliert, dass man das Geräusch nicht hört. Bei manchen Geräten ist das Geräusch leiser, bei manchen - insbesondere GPUs - ist das Geräusch lauter. Eins haben aber alle elektrischen Geräte gemein: Sie machen solche Geräusche.

Vielleicht mag es daran liegen, dass ich erst Anfang 20 bin und daher auch noch sehr hohe Frequenzen hören kann. Ich höre aber nahezu jedes Gerät: Ladegeräte, Monitore, LED-Lichter, PC-Hardware und RGB-Tastaturen. Daher bin ich nun auf der Suche nach einer Tastatur, bei der das nicht ganz so stark der Fall ist.
 

nicK--

Captain
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
3.554
Eine Spule wenn von minderwertiger Qualität macht Geräusche, eine LED sicher nicht ! Also das was du hörst bei einer Beleuchtung ist das Netzteil und nicht das Licht .... eine GPU macht auch keine Geräusche.
 
O

Orson

Gast
Moin,

halte ich für ziemlich unmöglich Dir etwas zu empfehlen, da niemand hier vom Hörvermögen mit Deinen Ohren "abgeglichen" ist!

Geizhals spuckt, soweit Deine Anforderungen filterbar sind, 20 Tastaturen aus, da hilft wohl nur testen.
Fiepen gehört als Filter leider nicht dazu, teuer ist besser hat auch keine Allgemeingültigkeit mehr, und die Asus Rog als Beispiel, mit relativ vielen und guten Bewertungen, muss optisch auch gefallen.

Sehr kompliziert :)

Viel Erfolg
 

Ic3cube3

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
691
Die PureWriter RGB hat leider auch blaue Switches, daher ist das wohl eher nichts für mich.

Was haltet ihr denn von der Logitech G Pro X und der Cooler Master Mk730 (jeweils mit roten Switches)? Macht man da was falsch? Bei Logitech würde es mich durchaus reizen, dass man irgendwann - bei Lust und Laune - auch mal die Switches gegen andere tauschen könnte.
 
O

Orson

Gast
Zitat von Ic3cube3:
Die PureWriter RGB hat leider auch blaue Switches, daher ist das wohl eher nichts für mich.

https://geizhals.de/sharkoon-purewriter-tkl-rgb-a1795129.html?v=l&hloc=de hat rote Schalter, aber Low Profile, was Du nicht möchtest.

Zitat von Ic3cube3:
Was haltet ihr denn von der Logitech G Pro X ... Bei Logitech würde es mich durchaus reizen, dass man irgendwann - bei Lust und Laune - auch mal die Switches gegen andere tauschen könnte.

Kann man machen, aber bitte bedenken, Kappentausch, falls jemals gewünscht, dürfte für die Leertaste schwer werden, da 5.75u.
Schalterwechseln ohne löten ist cool, aber nicht davon ausgehen, dass dies unendlich garantiert ist.
Alle Tastatur Hersteller vermeiden eine Angabe, wie oft dies funktioniert. Auf Nachfrage kommen dann Antworten von ~ 100-200 Mal, keine Ahnung, was Logitech sagt.
Sollte man Schalter wechseln, unbedingt drauf achten, dass am Schalter nichts verbogen und gerade ist.
Einen Kailh PCB Socket löst man ansonsten schneller, als man schauen kann.
Man beachte die Angabe: Betriebsdauer: 100 Zyklen (kann Schalter 100 Mal ersetzen)

Zitat von Ic3cube3:
... Cooler Master Mk730 (jeweils mit roten Switches)? ...

CM ist Preis/Leistung in der Regel gut aufgestellt, meine CM mit weißer Beleuchtung war für mich nicht hörbar.
 

Ic3cube3

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
691
Ich bin eigentlich nicht davon ausgegangen, dass ich die Schalter mehr als ein halbes Dutzend mal wechseln würde. Die Grenze von 100 Mal sollte ich kaum erreichen können.

Keycap-Wechsel ist mir eigentlich total egal, das würde ich sowieso nicht machen. Ich bin bisher mit den Standard-Keycaps bisher immer voll und ganz zufrieden gewesen.

Es sei ferner erwähnt, dass ich die G Pro X wegen einem Rabattcode für rund 90€ bekommen würde, die MK730 würde mich dagegen den vollen Preis von ca. 130€ kosten. Ändert das was an der Beurteilung?
 
O

Orson

Gast
Bei Deinen Vorgaben spricht doch nichts gegen die Logitech, 90€ zu 130€ ist doch eine Ansage.

Bitte Feedback geben, ob die Tastatur für Dich unhörbar/leise ist, könnte für andere Leute später einmal eine gute Information sein!
 

Ic3cube3

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
691
Kurze Rückmeldung für alle Interessierten und Silent-Freaks: Heute kam meine G Pro X mit roten Switches. Glücklicherweise macht die Tastatur - egal bei welcher Beleuchtung - nicht das geringste Geräusch. Ich kann also wirklich nicht meckern. Vielen Dank euch allen für die Hilfe.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 38911

Ic3cube3

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
691
Danke, werde ich haben. Ich denke auch schon drüber nach, welche Switches ich mir noch besorgen könnte, jetzt wo ich flexibel bin. Die verbauten roten Kailh-Switches sind zwar toll, aber der Basteltrieb ist größer :daumen:

Kurzer Nachtrag: Ist es normal, dass die Switches von Kalih so unglaublich "sanft" sind? Sie hören und fühlen sich fast ein wenig an, als wären sie "gedämpft"? Das Tippgefühl ist jedenfalls sehr angenehm, wenn auch die Leertaste und Enter wegen den verwendeten Stabilisatoren ein wenig klappern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top