Mini ITX Kaufberatung und Anregungen

steflock

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
38
Hallo liebe Community,

Ich bin gerade an einer Projektplanung. Ich möchte ein edlen Mini ITX Rechner in Verbindung mit einem 34" Widescreen Monitor zusammenbauen. Das ganze soll als Ersatz für einen 7 Jahre alten iMac genutzt werden.

Ich versuche das Projekt mal kurz soweit zusammenzufassen:


Verwendungszweck: Desktop Betrieb, Mails, Fotobetrachtung (keine Bearbeitung), Office und als größten grafischen Aufwand Blurays schauen.

Anforderungen: Optik im Inneren Schwarz. Silent. Preis ist kein Ausschlusskriterium! (siehe Case ;) )

Angepeilte Auflösung: 3440x1440

Budget: Rechner bis 1700€, Monitor bis 800€

Was ist vorhanden: bis jetzt nichts.

Hier einmal meine aktuelle Zusammenstellung: https://www.mindfactory.de/shopping...2214bf2efd42fb831e58d0b61c543d8a176be878f61c5

Was haltet Ihr bis jetzt davon? Ich habe mich trotz der geringen grafischen Anforderungen für eine recht potente Grafikkarte entschieden um einfach eine reibungslosere Bildwiedergabe für die nächsten Jahre zu gewährleisten.

Da das System nicht übertaktet werden soll und es entsprechend klein ist habe ich mich für einen kleinen Cpu Kühler entschieden. Laut Case Angaben habe ich noch 0,5cm Spielraum was die Höhe angeht. Jedoch ist die klare Voraussetzung das das Teil leise und farblich am besten in Schwarz gehalten ist.

Sollte ich mit dieser Konfiguration und dem genannten Einsatzgebiet ersteinmal 3-4 Jahre Ruhe haben? Passen die Komponenten so zusammen oder wo seht Ihr eventuell Verbesserungsbedarf? Für eure Anmerkungen und ANregungen bedanke ich mich schonmal im Voraus.
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Kein H170 Board sondern B250, weil H170 ohne UEFI Update nicht läuft und keinerlei Vorteile gegenüber billigerem B250 Board hat.
Keine Tray CPU sondern immer boxed. Aber für diese Anwendungen ist ein i5 nicht notwendig, ein Pentium G4560 reicht mehr als aus.
DDR4-2400 nehmen
300 bis maximal 400W Netzteil. Keine 500W. Auch nicht wenn eine nutzlose Grafikkarte reinkommt.
So gut wie kein ITX Gehäuse hat noch Slots für ein internes 5.25" Laufwek. Dieses In Win hat auf jeden Fall keines. Ein SlimLine Laufwerk geht abre rein.
Die Stärke der Grafikkarte ist bei Videoausgabe völlig irrelevant. Eine 1050 ist da nicht schlechter als eine 1060. Und beide sind völlig nutzlos und unnötig ausser man braucht HDMI 2.0 was die Mainboards meist nicht haben. Aber der 3440x1440p Monitor hat eben Displayport, deswegen: unnötig.
Den Kühler sollte man ändern auf einen Dark Rock C1 oder so was. Eben einen schwarzen CPU Kühler.
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19.802
Vollkommen übertrieben.
Die Grafikkarte kannst dir schonmal ganz getrost sparen, das macht die iGPU der CPU schon...!
Die CPU immer boxed kaufen, wegen Garantie!
NT langt eins mit 300W.
Mainboard eines mit B250 / H270 Chipset nehmen.
HDD würde ich bei so nem leisen kleinen Teil dann eine 2,5" nehmen...

Sowas hab ich zuletzt gebaut: https://geizhals.de/?cat=WL-780362
Flüsterleise und verflucht schnell :)
 
Zuletzt bearbeitet:

steflock

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
38
@Shaav stimmt das Lian Li-PC-Q21B habe ich auch schon iom Auge gehabt. war mir aber nicht sicher ob es auch edel im original aussieht, aber prinzipiell eindeutig kleiner ;)

@HominiLupus Habe bei der Suche nach einem Mainboard lediglich nach Größe, Anschlüssen und Farbe ausgewählt. Werde mich nochmal auf die Suche machen nach einem B250 Modell. Netzteil werde ich auch nochmal minimieren. Dafür vielleicht noch etwas die Cpu aufrüsten. Ich kann mich an den Gedanken nur über iGpu das ganze anzufeuern irgendwie nicht ganz anfreunden. Zumal man ja auch nicht weiß inwieweit in den nächsten Jahren auch Standardprogramme höhere Grafische Ansprüche stellen. Würde mich also schon sicherer fühlen mit Karte drin. Wie gesagt Budget ist da und dafür kann auchg gerne ein wenig Leistungsreserve mit eingabeut werden ;) Dein Lüfter ist leider zu hoch für das Gehäuse

@DerBaya HDD wird verkleinert, CPU auf Boxed gewechselt
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Die Standardprogramme stellen keine, überhaupt keine Ansprüche. Grafikkarten sind nur für 3D (Spiele und CAD) Anwendungen notwendig, sonst gar nix.
Genauso bringt eine noch größere CPU noch weniger für diese Anwendungen.

Dann überlege eben eine AIO Wakü zu nehmen: die ist schön klein und schwarz. Die restliche Hardware auf dem Board wird nicht durch den Kühler verdeckt.
 

steflock

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
38
So erste Überarbeitung: https://www.mindfactory.de/shopping...221db6762c686b76c6e55a33810e82b2bcce9adb01fc0

Passt das so besser? Habe das Netzteil immer noch bei 450Watt, ist halt das kleinst mögliche Modulare im SFX Format bei Mindfactory.

GPU wurde gestrichen, Slimlaufwerk ersetzt, Gehäuse ersetzt, Kühler ersetzt, Festplatte eine 2,5", Board ein b250, DDR 2400er. Würde in dem Gehäuse eine Wakü überhaupt platz finden? ZB eine be quiet! Silent Loop 120?
 
Zuletzt bearbeitet:

Buggs001

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2015
Beiträge
412
Spricht ja nichts dagegen den PC erst mal ohne Graka zu verwenden.

Sollte dann irgendwann der Tag einmal kommen, an dem Dir eine Grafikkarte fehlt ...
Die kannst Du immer noch eine kaufen und reinstecken.
Bei einer Karte wie die 1050er sparst Du Dir sogar den Stromanschluss.
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Das SF-450 ist gut. Nicht dein Fdhler daß es nix kleineres gibt.

Bei einem Gehäuse ohne Fenster ist es ja egal wies innen aussieht... Da muss es kein schwarzer Kühler mehr sein.
 

Shaav

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
11.880
16GB RAM sind total überdimensioniert. - selbst 4 GB würden ausreichen.

Besserer Kühler: https://geizhals.de/noctua-nh-l9i-a857461.html
Der ist sehr sehr sehr sehr leise.

Wenn du unbedingt eine schnellere GPU willst wegen der besseren Grafikausgabe, dann nimm den https://geizhals.de/intel-pentium-g4600-bx80677g4600-a1558358.html?hloc=de
Alles andere hätte mit deinem Anpassungsprofil nichts zu tun.

Macht so ein optisches Laufwerk überhaupt noch Sinn? Für die 90€ kann man auch 1 Jahr lang Netflix abonnieren
 
Zuletzt bearbeitet:
Top