Test Mionix Wei #GetFresh im Test: Lifestyle-Tastatur erinnert an Armani

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
7.850
#1
tl;dr: Nach Gaming-Optik soll es jetzt hippes Aussehen sein: Die #GetFresh-Kollektion der Mionix Wei präsentiert sich mit Zubehör in bunten Farben als trendiges Lifestyle-Produkt. Ganz so gut wie teuer ist die Produktserie um die mechanische Tastatur Wei im Test aber nicht. Darin gleicht sie hochpreisiger Markenkleidung.

Zum Test: Mionix Wei #GetFresh im Test: Lifestyle-Tastatur erinnert an Armani
 
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
835
#2
Die Handballenauflage erinnert mich irgendwie an einen schmallen, länglichen Frückstücksbrettchen ^^
 
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.575
#4
Schon lustig, dass man heutzutage für "schlicht" am tiefsten in die Tasche greifen muss. Ganz in schwarz finde ich sie recht hübsch.
 
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.770
#5
Ganz im Stile moderner Politik jenseits des Ozeans wird das Longpad zudem mit wundersamen Versprechungen ausgeliefert
Ich mag den Kerl auch nicht, aber solche versteckten Statements der Redaktion wirken in einem Hardwareartikel einfach nur befremdlich, um mal eine freundlichere Umschreibung dafür zu benutzen.
Schuster, bleib bei Deinen Leisten. ;)
 

mykoma

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
5.986
#8
In meinen Augen, wie auch beim Test vom MX Board 5.0, deutlich zu hoch angesetzter Preis und dann die Beschränkung auf MX Reds.
Da bekomme ich für weniger Geld vergleichbare Tastaturen, ebenfalls mit einzeln beleuchteten Tasten größerer Auswahl bei den Tastern und geschlossener Bauweise (welche ich aufgrund der Schallisolierung definitiv bevorzuge).
Zumal man ja alles separat dazu kaufen muss, lägen der Tastatur 1-2 Sets farbiger Caps und die Handballenauflage bei, könnte ich den Preis irgendwie nachvollziehen, aber so?


Das Design ist wie üblich Geschmacksache, erinnert mich ein wenig arg an die Simpsons mit dem Pink glasiertem Donut.
Häßlich empfinde ich es jetzt nicht, aber haut mich auch nicht vom Hocker.
Es ist mal was anderes und qualitativ hochwertig, wird den ein oder anderen Käufer ansprechen, ich gehöre aber definitiv nicht dazu.
 

AbstaubBaer

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
7.850
#9
@foxX, 1.21Gigawatt

Vielleicht ist es doch klug, mehr als nur die Überschrift zu lesen, bevor man seine Spekulationen verewigt. Oder konkrete Argumente anzuführen.

Ich mag den Kerl auch nicht, aber solche versteckten Statements der Redaktion wirken in einem Hardwareartikel einfach nur befremdlich, um mal eine freundlichere Umschreibung dafür zu benutzen.
Schuster, bleib bei Deinen Leisten. ;)
Der Schuster ist bei seinen Leisten, nämlich den Fakten. In beiden Fällen sind Aussagen selbst schlichtesten Gemütern sofort als unrealistisch oder absurd auffällig. Eine Steilvorlage für einen Vergleich. Ein politisches Statement sehe ich darin nicht. Es sei denn, man zweifelt den Wahrheitsgehalt an.
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
#10
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
3.525
#11
Der Kontrast der Beschriftung ist nicht so der Bringer bei den pinken Kappen und die Beleuchtung ist mit den sehr Bescheiden!
Wenn das Teil schon eine Beleuchtung dann ist es aus meiner Sicht ein NO-GO, normale Kappen. Mehrfachspritguss (double-shot)-Kappen sollten schon drin sein und bei dem Preis auch zu erwarten.

Selbst, wenn man nicht so auf Beleuchtung stehen sollte wie ich könnte die Beschriftung schon ein bisschen Farbe/Kontrast vertragen.
 
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
3.180
#12
Wenn ich überlege das man Tastaturen für 40-60 Euro kriegt mit ABS-Doubelshot keycaps frage ich mich mich manchmal was die 180 Euro rechtfertigen soll.

High End Preis sollte High End Ausstattung bedeuten.
 

n8mahr

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.555
#13
Rosa Tasten? Meinetwegen. Aber bei DEM Preis mal so überhaupt NIX für MIO. Nicht mal, wenn sie wirklich von Armani wäre :freak:
 
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.573
#14
180 Euro für ein paar bunte keycaps?
Alles über 100 Euro macht eine mechanische Tastatur heute State of the Art?
 

Farcrei

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.078
#15
Viel zu teuer.
50 €uro würde ich da maximal für zahlen, inklusive bunter Tasten natürlich.
 

Caduzzz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
294
#16
180€ für die Tastatur find ich einfach übertrieben...kein Standardlayout, und 'nen olles geringeltes Telefonkabel *würg*

Darauf das die Handballenauflage, unabhängig ob sie einem nun gefällt oder nicht, nicht als Pad brauchbar ist hätten sie auch selbst kommen können.

Von den MIONIX Mäusen bin ich immer noch überzeugt, aber die WEI? Nee, lass mal.
 

robertx6

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
93
#17
Also in hab ne Armanihose ,such grad noch die Gemeinsamkeiten - Momentchen noch... :-D

Edit sagt müssen wohl Drogen im Spiel sein...
 
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
1.783
#19
Kann man günstiger haben, ist eher ein überteuertes Hipster-Produkt.
Und besonders Toll ist das Design auch nicht, bunte Tasten habe ich bei meiner Qpad auch, ich habe damals Tastenkappen in Schwarz/Orange mit bestellt.
Und ein Non-Standard-Layout ist auch nervig, ich verschreibe mich ja schon dauernd auf Laptop-Tastaturen, nach dem man eine vernünftige mechanische Tastatur mit Standardlayout gewohnt ist, geschweige denn auf Tastaturen die sich da gar nicht daran halten.
 
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
205
#20
Ich dachte immer ich gebe viel zu viel Geld aus

Wenn ich solche Nachrichten lese, dann freut sich mein Herz.

Ich würde mich noch mehr freuen, wenn man eine billige China Tastatur für 500 Euro verkauft.
 
Top