Möchte mein System aufrüsten - passt das zusammen?

xas

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
9
Hallo,

ich möchte mein bisheriges System aufrüsten und einige Teile davon behalten. Leider bin ich nicht mehr ganz auf dem neuesten Stand, was empfehlenswert ist und was technisch zusammen passt. Deswegen brauch ich eure Hilfe. Mein bisheriges System besteht aus einem P4 Northwood 2,53@2,85 Ghz, 1 GB Ram, Geforce 6800 passiv gekühlt.

Der PC soll für Internet, Office, Bild- und Videobearbeitung, gelegentliche Spiele (dann allerdings in guter Qualität + Auflösung von 1920x1200 Pixeln) benutzt werden. Wichtig ist auch, dass der PC sehr leise ist. Overclocking würde ich nur moderat betreiben.

Neu:
- CPU: Intel DualCore E6750
- Mainboard: Gigabyte GA-P35-DS4
- Kühler: Scythe Infinity Heatpipe-Kühler + Retention- Kit
- RAM: G.Skill DIMM Kit 4096MB PC2-6400U CL5-5-5-15 (DDR2-800)
- Grafikkarte: GeForce 8800 GTS, 640MB
- Festplatte: 2x Samsung SpinPoint T166 500GB SATA II (HD501LJ)

Rest aus altem System:
- Ultron UG-80 Miditower (will ich unbedingt behalten)
- Zalmann 300W Netzteil
- Soudblaster Audigy 2
- TV-Karte Analog
- TV Karte DVB-T
- Plextor 16-fach DVD-Brenner + Samsung DVD Laufwerk

- Passt das zusammen und taugen die neuen Komponenten?
- Brauche ich ein neues Netzteil (wegen Leistung und Steckerverbindungen)? Tipp für ein sehr leises?
- Braucht der E6750 weniger Strom im Office-Betrieb als der E6850?
- Welchen Grafikkartenhersteller soll ich wählen (möglichst leiser Lüfter bzw. gibt es gute Silent Kühler zum Nachrüsten)?
- Muss ich irgendetwas wegen den Abmessungen beachten?

Vielen Dank für euer Hilfe!
xas
 
H

hummerfisch

Gast
Hi,

ich würde das Gigabyte P35-DS3P nehmen. Ist im Prinzip dasselbe Board wie das DS4, nur ohne diese Monster-Heatpipe (die brauchst Du nicht). Dann läßt sich auch der Scythe Infinity viel leichter montieren.

Ein neues Netzteil muß her. Z.B das BeQuiet Straight Power mit 400 oder 450W.

Grüsse

hummerfisch
 

RoedA

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
478
Wenn du 4 GB Ram hast, dann brauchst du auch ein 64Bit Sytem. Ansonsten sehr gut gelunge Zusammenstellung:).

- Passt das zusammen und taugen die neuen Komponenten?
Jo, das passt zusammen und du hast da wirklich gute Komponenten ausgesucht;).

- Brauche ich ein neues Netzteil (wegen Leistung und Steckerverbindungen)? Tipp für ein sehr leises?
Japp, da wirst du wohl eins benötigen, Empfehlung: Seasonic oder Be Quiet!

- Braucht der E6750 weniger Strom im Office-Betrieb als der E6850?
Kann man schlecht sagen, wenn dann nur minimal.

- Welchen Grafikkartenhersteller soll ich wählen (möglichst leiser Lüfter bzw. gibt es gute Silent Kühler zum Nachrüsten)?
Das ist eigentlich fast egal. Nimm die guenstigste. Ja, es gibt gute Silent Kühler zum Nachrüsten, guck dich da mal im Grafikkarten-Forum um, da hat der User y33H@ einen sehr guten Thread über das Thema;).

EDIT: Hier der Thread: https://www.computerbase.de/forum/threads/beratung-der-richtige-kuehler-fuer-jede-karte.263258/
 
Zuletzt bearbeitet:

soulpain

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
16.045
Darf ich fragen, wieviel das Kit kostet, war im anderen Thread auch so, dass der ziemlich teuer war. 4x1 GB ist separat billiger als 2x2 GB in einem Pack.
 

HZH

Captain
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.386
Also Grafikkartenhersteller würde ich XFX nehmen: Sehr gute preise und gute Lüfter
 
H

hummerfisch

Gast
@soulpain

Schon wieder.:p 2 2 GB Riegel verursachen meist weniger Probleme wie 4 1 GB Riegel. Ist schon in Ordnung so.;)
 

RoedA

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
478
@HZH: Du meinst wohl 4 GB Ram;)
 

soulpain

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
16.045
Es ist ziemlich egal, denn meine 4x1 GB laufen prima, sind von unterschiedlichen Herstellern mit unterschiedlichen Grunddaten. Extremer könnte es garnicht sein. Die Intel Chipsätze kommen gut damit zurecht. Die NB kann ohne weiters mit 4 verschiedenen Riegeln zurechtkommen.

Aber es ist ja nur Geld, das man sparen könnte.:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hummerfisch

Gast
@soulpain

Mag bei Dir so sein.;) Aber es gibt auch genug Leute, die große Stabilitätsprobleme haben, wenn sie alle 4 RAM-Slots belegt haben. Mein Bruder mußte z. B. seinen zweiten 2 GB-RAM-Kit von G.E.I.L (gleiche Serie) wieder rausnehmen, da er dauernd Blue Screens bekommen hatte. Die RAM's selber sind in Ordung, wurden alle länger einzelnd getestet. Board ist hier ein P5W DH-Deluxe mit n'em E6400.

Grüsse

hummerfisch
 

soulpain

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
16.045
Die Gigabyte Boards mit P35 können 4x1 GB ohne Stabilitätsprobleme verwalten. Blue Screens sollte es da nicht geben.
Einizges Problem ist das BIOS, dass keine Übertaktung zulässt. Aber man muss den RAM ja nicht mitübertakten.

Da gab es mal irgendwo einen Test, wo die Leute 2 Mushkins (2x2 GB vs 4x1 GB) getestet haben. 2x2 ist zwar schon besser (Durchsatzraten, 2 Slots frei, OCen), aber auch sichtlich teurer.

Und mein P965 Board macht wirklich absolut keine Probleme, der RAM lässt ziemlich viel mit sich machen.

Warum das beim i975X Probleme gibt, weiß ich auch nicht. Ich fand den Chipatz aber sowieso nicht so überzeugend.:confused_alt:

Edit: Auch mein ehm. nforce4 konnte 4 Riegel verwalten, war ebenfalls von Asus. Da habe ich auch einfach irgendwas dazugesteckt und es lief prima.
 
Zuletzt bearbeitet:

xas

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
9
Danke für die Tipps, der Thread zu den Silent Kühlern ist klasse!

Also, 300 Watt reichen wohl nicht wie ich befürchtet habe... Ist das Be Quiet Straight Power sehr leise? Wie sieht es mit dem Antec Phantom 500 PEC 2.0 aus, kennt das jemand?

Das Gigabyte GA-P35-DS4 hatte ich eigentlich wegen der Heat-Pipe gewählt (ich dachte an bessere Kühlung), aber das DS3 reicht auch aus, wenn man leicht overclocken möchte? Gibt es sonst noch einen wichtigen Unterschied zwischen den beiden Boards (außer CF/SLI, was uninteressant für mich ist)?
 

HZH

Captain
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.386
Ja, BE Quiet ist ein Markenhersteller: Und wie der Name schon sagt, du wirst fast nix hören können ;)

Für dich relevante Unterschiede zwischen dem DS3 und dem DS4 außer der Heatpipe? ne, da gibts keine. Vielleicht noch E-SATA (E-SATA hat nur das DS4, das braucht aber eh fast niemand)
 

soulpain

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
16.045
Das Antec Phantom ist semi-passiv, was ich nicht unbedingt jedem empfehlen würde. Du solltest schon recht starke Gehäuselüfter hinten haben, um die Lüfterleistung des Nts auszugleichen.
Und das Ding ist zwar sehr gut, aber auch teuer.
 
Zuletzt bearbeitet:

xas

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
9
Ok, irgendwie muss ja die warme Luft abgeführt werden... Bin nur vorsichtig, da ich damals bei meinem alten PC Komponenten gekauft hatte, die als "silent" angepriesen wurden und die ich aber ganz und gar nicht leise empfunden habe ;-)

Eine Frage habe ich noch zur Grafikkarte. Ich habe gesehen, dass einige Hersteller (z.B. XFX) auch OC-Karten anbieten. Selektieren diese Hersteller die Karten auf OC-Fähigkeit, d.h. wenn man eine Standardtakt-Karte von dem Hersteller kauft, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sich das Modell schlechter übertakten lässt? Also besser einen Hersteller wählen, der keine OC-Karten im Angebot hat?
 

HZH

Captain
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.386
Naja, was sollen die Hersteller schon viel ändern? Ist ja praktisch alles gleich, nur Zubehör und manchmal nen besserer Lüfter.

zudem bietet jeder Grafikkartenhersteller ne OC version an
 
Top