Monitor schwarz, PC läuft weiter

Aqua__12

Cadet 1st Year
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
8
Moin,

ich habe folgendes Problem mit meinen PC. Wenn ich ein Spiel spiele brechen nach einiger Zeit die FPS ein und der Bildschirm wird schwarz.
Das läuft wie folgt ab:
- Ich starte ein Spiel und spiele es einige Minuten ganz normal ca. 3bis 5 Minuten.
- Dann gehen die FPS plötzliche von +60 auf 25,20,19,…,15 runter. Das dauert ca. 1 Minute.
- Nach ein paar Sekunden werden beide Bildschirme schwarz (1 Spielmonitor und einer für Desktop, etc.) und Ton
unterbricht kurz.
- Danach höre ich wieder ganz normal den Spielesound, Discord etc. Ich kann währenddessen auch "weiterspielen".

Heißt ich höre die Geräusche von Zaubern, Schüssen, Music etc. und kann mich im Discord auch weiterhin mit anderen Leuten unterhalten. Nur habe ich eben kein Bild mehr.
Dieser Fehler tritt immer wieder und bei unterschiedlichen Spielen auf. Ich habe bis jetzt WoW, DotA 2, Divinity Original Sin 2 und Europa Universales 4 probiert. Einige Spiele davon sind auf meiner SSD andere auf meiner HDD installiert. An der Festplatte oder an einem bestimmten Spiel kann es also nicht liegen.

Dieses Problem trat von gestern auf heute auf. Ich habe auch von gestern auf heute keine Änderungen vorgenommen, oder Updates installiert.

Was ich bis jetzt gemacht habe:

- Verschiedene Spiele ausprobiert (immer selbe Resultat)
- Grafikkartentreiber update und auch komplett neu installiert.
- MemTest86 v. 7.4 Free durchlaufen lassen. 0 Errors.

Hier noch mein dxdiag. Über weitere Hilfe wäre ich sehr dankbar :)

PS: Wenn die Bildschirme schwarz werden, hängt der Sound kurz (1-2 Sekunden) und man hört den Windows-Ton der ertönt, wenn ein Gerät an bzw. abgesteckt wird (denke in diesem Fall ist es der Treiber).
 

Anhänge

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
29.236
Gut.

Dann poste mal bitte alle verbauten Teile incl. Netzteil.
 

bengel40

Captain
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
3.385
könnte deine GK abgeraucht sein mal in einem anderen Pc testen
 

Aqua__12

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
8
CPU: Intel i5-3570k @3,4GHz
Mainboard: MSI Z77A-G43 Z77 RG SA
RAM: G.Skill DIMM 16 GB DDR3-2133 Kit (4 Riegel)

Netzteil: be quiet! CM BQT E9-CM Straight Power PC Netzteil (580 Watt)
GPU: Zotac NVIDIA GeForce GTX 680 AMP Grafikkarte

SSD: Samsung 840 Series Basic interne SSD-Festplatte 120GB
HDD: Western Digital Black 2TB Performance Desktop interne Festplatte

Kühler: Thermalright True Spirit 140 CPU-Kühler
Monitor: BenQ XL2420T 61 cm (24 Zoll) Monitor

Das System läuft in dieser Konfiguration schon mehrere Jahre (2012). Zwischendurch hatte ich um 8GB Ram erweitert (2016) und die HDD kam Anfang des Jahres neu.
 

cumulonimbus8

Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
8.948
Nimm die GraKa aufs Korn. Ist auch für mich vor dem Netzteil die Hautpverdächtige.

@Silver Server & Co.
Selbst wenn das ein vergoldetes Markennetzteil mit Brillanten am Schalter wäre - auch das kann ganz einfach über die Wupper gehen. Und ein Chinaböller durchaus laufen.

CN8
 
Zuletzt bearbeitet:

Aqua__12

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
8
Habe es eben nochmal bei Divinity getestet. Als die FPS wieder auf 15 runtergegangen war, habe ich das Spiel geschlossen (wie beschrieben geht sonst nach kurzer Zeit das Bild weg) und bin nur auf dem Desktop geblieben. Das Bild ist jetzt nicht abgeschmiert und bin normal auf dem Desktop unterwegs. Kann es sein, dass Segmente vom Arbeitsspeicher defekt sind und sobald der PC bei Leistung auf diese Segmente zugreifen möchte, gibt es Probleme?

Kann leider meine GraKa nicht in einem anderen PC testen und habe auch keine alte GraKa hier rumliegen, die man mal ausprobieren könnte.
 

Silver Server

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1.952
Ist der Rechner übertaktet?
Wie warm werden CPU und GPU?
Sind irgend welche Optimierungsprogramme eingesetzt?
 

Aqua__12

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
8
Ok ich habe das Problem gefunden.

Hängt leider mit der GraKa zusammen. Die beiden Radiatoren drehen sich nicht mehr, heißt also die GraKa wird zu heißt (habe es ausgelesen) und ab 100°C schaltet sie sich dann ab.

Wie kann es bitteschön sein, dass die beiden Lüfter von gestern auf heute einfach nicht mehr funktionieren... :(

Kann man das irgendwie reparieren?
 

omavoss

Lt. Commander
Dabei seit
März 2017
Beiträge
1.860
Schau mal ins UEFI (BIOS), ob es dort Einstellungen für die Lüftersteuerung gibt.

Hardwaretechnisch kann man die Karte reparieren, wenn lediglich die Lüfter kaputt sind und nicht deren Stromversorgung.

Vielleicht ist auch nur ein Kabel abgefallen?
 

cumulonimbus8

Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
8.948
Ohne Ahnung: kann das NT hier irgendwo zu einer Propeller-Energiekrise führen..?
CN8
 

omavoss

Lt. Commander
Dabei seit
März 2017
Beiträge
1.860
"Die Wege des Herrn sind unerforschlich" ... sind vielleicht ein paar Drähtchen abgefallen? Nicht nur am NT, vll. ebenso oder auch an der Grafikkarte?

Andere Lösungsansätze:

Ist der TE vll. starker Raucher? Teeransatz in den Lüftern kann deren Stillstand bewirken.

Rennen im Haushalt des TE viele Haustiere rum? Tierhaare können ebenfalls den Stillstand der Lüfter verursachen.

Wird am Standort des PC evtl. viel mit Stoffen und deren Näherei hantiert? auch hier können haufenweise Fusseln die Lüfter bremsen bzw. stillstehen lassen.

Es gibt noch weitaus viel mehr Möglichkeiten ...

Eine komplette Innenreinigung (ausblasen mit dem Garagenkompressor oder ähnlichem) des PC könnte Wunder bewirken, dabei den Lüfter im Netzteil, die des Gehäuses und die der Grafikkarte mit einem nichtleitenden Gegenstand (Schaschlikspieß oder Zahnstocher aus Holz) am Drehen durch den Luftstrom hindern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top