MSI CX61 - Windows installiert nicht

IndigoHD

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
281
Ich und ein Bekannter haben uns das selbe Notebook bestellt.

MSI CX61: http://geizhals.de/msi-cx61-i530m245fd-0016gb11-sku12-a986712.html

Kommt standardmässig mit FreeDOS und wir wollten gerne einfach mit seiner Windows 7 DVD das selber installieren.

Also haben wir es mit der DVD und einem selbstgemachten USB-Stick, den wir mit dem Windows 7 USB DVD Download Tool mit einer Windows 7 Installation ausgestattet haben, versucht.

Haben die Festplatte während der Installation formattiert, aber die Windows 7 Installation ist bei DVD erst nach 2 Stunden fertig gewesen die Dateien von der DVD auf die Festplatte zu schieben und hat stundenlang "Expanding Windows files" angezeigt, bis wir es mit dem usb stick probiert haben.

Der hängt sich allerdings bereits nachdem man die Einstellungen getroffen hat auf und beginnt gar nicht mit der Installation. Was machen wir falsch?
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.545
Schaue nach, welche Bios Version auf dem Gerät ist. Für Windows 7 braucht man dort eine andere Version:

http://de.msi.com/product/nb/CX61.html#/?div=BIOS&nbos=non-win 8
Beschreibung 1. First Release
Version 902
Typ BIOS Erscheinungsdatum 2013-07-18
Download E16GBIMS.902.zip Dateigröße 2.71 MB
Betriebssystem non-win 8

http://de.msi.com/product/nb/CX61.html#/?div=BIOS&nbos=win8
Beschreibung First Release.
Version 50I
Typ BIOS Erscheinungsdatum 2013-05-31
Download w8_E16GBIMS50I.zip Dateigröße 3.02 MB
Betriebssystem win8
Hinweis Only support CX61 0NE/0NF.
Des weiteren solltest du für Windows 7 im Bios "UEFI" ausschalten bzw auf "Legacy" stellen, dies findest du im Bios unter "Boot".
 

IndigoHD

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
281
Sein Bios spuckt die Version: E16GBIMS.A09 aus, die ist nirgends dort gelisted und ich glaube das ist eine neuere Revision als das Notebook auf der MSI-Seite, da ne gt 730m drinne ist und keine gt 635m.

Sollen wir trotzdem das non-win8 bios flashen?

Wenn ja, wie kriegen wir das hin? ist ja kein betriebssystem drauf, da die Installation nicht weiter ging.
 
Zuletzt bearbeitet:

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.545
Hier die US Supportseite: http://www.msi.com/product/nb/CX61.html#/?div=BIOS&nbos=non-win 8 da die deutsche Seite leider, mal wieder, nicht alle Infos liefert.

Da steht nochmal direkt, Only support CX61 0OC/CX61 0OD. Die GT730M Version ist die 0OD.

Description Add N14M-GS DGPU VBIOS MSI16GB_N14M-GS_20432900_coproc_nodisp_no_ifr_80.28.2c.00.FE.rom
Version 902
Type BIOS Release Date 2013-07-18
Download E16GBIMS.902.zip File Size 2.71 MB
OS non-win 8
Note Only support CX61 0OC/CX61 0OD
.

Die Anleitung, wie man ein Bios via USB im DOS flasht, findet ihr hier: http://msi-forum.de/index.php?page=Thread&threadID=78156

Was mich persönlich interessiert. besitzt das CX61 einen mSATA Slot ? Da es ja eigentlich der GE60 Barebone ist, müsste einer vorhanden sein. Beim CX71 hat MSI den aber eingespart...
 
Zuletzt bearbeitet:

IndigoHD

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
281
Das kann ich dir leider erst Montag abend beantworten, da ich erst dann mein eigenes CX61 erhalten werde.

Ich danke dir sehr für deine Hilfe und hoffe, dass dies wirklich auch der Fehler war.

Wenn du mir schreibst wonach ich genau wo gucken soll, werde ich dies sofort bei erhalt nachschauen und photografisch festhalten.
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.545
Einfach die Revisionsklappe öffnen und ein Foto machen. Die Garantie bleibt bestehen, da das Gerät von MSI ist, denn die haben damit kein Problem. Dies wurde von offizieller Seite schon bestätigt.
 

IndigoHD

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
281
Wir wollen jetzt gleich das BIOS-update machen, aber danach müssen wir einen CMOS-reset machen und sind uns unsicher wie das zu bewerkstelligen ist.

Das Handbuch gibt dazu keine Anleitung.
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.545
Dies kannst du im Bios machen. Load Setup Defaults.

Die Biosbatterie findest du sonst im Wlan Karten Schacht. Einfach mal entfernen und schon ist der CMOS resetet.
 

IndigoHD

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
281
Wir haben das non-win8 Bios geflashed nachdem wir Memtest haben laufen lassen.

Danach haben wir im Bios die Defaults geladen und alles auf legacy gestellt. Als Version des Bios gibt er immernoch E16GBIMS.A09 an.

Ist das normal?

Wir wollten zuerst nach dem Flash die Batterie entfernen, aber haben sie nicht gefunden.

http://i44.tinypic.com/2l92h5x.jpg

das ist die Unterseite davon. Um das Unterteil zu entfernen, muss man allerdings den Warranty sticker entfernen.

Wir haben die Bios-datei "E16GBIMS.902.zip" von der MSI seite geladen und mit dem "MSIHQ USB Bootable Tool and BIOS Helper" zu einem bootbaren USB stick gemacht und dann geflashed.

EDIT: Windows 7 Installation scheint bei nem schwarzen Bildschirm zu hängen wo man nur den Mauszeiger bewegen kann ohne, dass was passiert. Machen uns langsam echt Sorgen um das Gerät.
 
Zuletzt bearbeitet:

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.545

IndigoHD

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
281
Meine ist ein Original Windows 7 64bit von Digital River. Eine deutsche Home Premium führt zum selben Ergebnis. Weiss nichtmehr weiter.

EDIT: Hätten wir die Batterie entnehmen sollen?

Machen wir irgendwas falsch?

Ist im Bios etwas nicht richtig eingestellt?
 
Zuletzt bearbeitet:

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.545
Also eigentlich sollte es problemlos funktionieren, sobald UEFI deaktiviert ist. Ggf. das Windows Image einfach mal brennen und von DVD installieren.
 

IndigoHD

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
281
Haben wir versucht.

Eine original, kratzerfreie Home-version installiert auch nicht.

EDIT: Haben ein letztes mal versucht von der original Home-version zu installieren. Wollten die alte Partition löschen und dann formattieren lassen, aber er sagt nur, dass die Partition nicht gelöscht werden kann mit fehlercode 0x8007048f
 
Zuletzt bearbeitet:

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.545
Schalte mal AHCI im Bios an. Wenn es an ist, schalte es aus.

Schon sehr merkwürdig...
 

IndigoHD

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
281
Nachdem Windows die Dateien lädt um zu starten kommt das Windows-symbol und danach ist es jetzt schon knapp 4 minuten schwarz und wir können nur den Mauszeiger auf diesem schwarzen Hintergrund hin und her bewegen.

Wir finden uns langsam damit ab, dass das Gerät vermutlich einen Schaden haben könnte.
Extreme Enttäuschung macht sich bei uns breit. Wir haben uns beide so sehr auf den Erscheinungstermin dieses Geräts gefreut und sind beide nicht zwingend reich. Eine extrem herbe Erfahrung.
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.545
Naja, dann schickt es zurück und lasst euch nen neues schicken. Ich gehe mittlerweile auch von einem Defekt aus.
 

Paddy192

Newbie
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
3
Hi ,

ich habe genau das selbe Problem,
hab es als Free-DOS gekauft und wollte Windows 7 via USB-Stick installieren.
Biso ist Aktuell und eigentlich eingestellt ( AHCI <-> IDE ; UEFI<-> Legacy )
bleibt aber beim 2. Schritt Windowsdaten werden expandiert bei 0% stehen und zeigt den Fehler 0x80070002.

Bin vollig ratlos, hab schon dem Hersteller also MSI und dem Vertrieb das Problem geschildert, warte noch auf Rückmeldung.
Es ist ein neues Notebook und verstehe es einfach nicht -.-

Hab ihr eine Lösung gefunden ?

LG Patrick
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.545
Ich hatte ein ähnliches Problem gerade bei einem HP DV6. Dies lies sich nur über den rechten (USB 2.0) installieren. Mit den USB 3.0 Ports ging es nicht, trotz einbinden des Treibers im Setup.
 

Paddy192

Newbie
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
3
Mit USB 2.0 und USB 3.0 könnte ich evtl auch nochmal testen, stimmt.
Ich gebe heute abend mal rückmeldung.

Andere Idee die mir eingefäll ist wäre vllt ein Image vom Baugleichen Notebook ziehen und drauf spiegeln oder ?
 

Paddy192

Newbie
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
3
Habs jetzt einfach mit ner Boot DVD gelöst, war mir zu doov.

Mit der DVD und UEFI <-> Legacy klappte es bei mir auch jedenfall.


Danke für die hilfe stellungen
LG Patrick
 
Top