[MTB] Schaltzug defekt

  • Ersteller des Themas Green Mamba
  • Erstellungsdatum
G

Green Mamba

Gast
Tach auch,

ich hab seit eben ein kleines Problem mit dem Schaltzug für die vordere Schaltung an meinem Mountenbike. Die Schaltung war plötzlich komplett verstellt, da hab ich mich mal auf die Fehlersuche gemacht, und hab ein vermeindlich defekten Schaltzug entdeckt.
Es scheint als wenn die Umhüllung von dem Zug zusammengeschoben wurde. Kann ich die Hülle irgendwie kürzen oder sonst wie reparieren mit einfachen Werkzeugen, oder muss ich jetzt zum Fahrrad-Laden?

Viele Grüße,
Green Mamba
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8.797
Ja, die Hülle kann man kürzen, brauch aber eine Spezialzange, damit diese sauber getrennt wird. Mit einem normalen Seitenschneider gehts nicht, habe damit sehr schlechte Erfahrungen gemacht.

Besser wäre es, eine neue Zugaußenhülle mitsamt neuem Zug einzusetzen, dann hast Du wieder Top-Schaltqualität! Ist zwar das aufwendigste, aber letztendlich das einzig sinnvolle... :rolleyes:

Schaltzugreparatur

Zange für Zugaußenhülle: *klick*

Edit: zur Not besser an einem Schleifbock trennen
 

[focusbiker]

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.572
Mmh... jetzt schon kaputt? Die Möhre hast du doch erst ein knappes Jahr! :D :evillol:

Ich sehe es richtig, dass du den äußeren Bowdenzug meinst, diese schwarze Gummiummantelung? Wie ist die denn zusammengeschoben? Kannst du das nicht einfach wieder zurückschieben? Mit einer Kneifzange kann man das eigentlich recht gut kappen, allerdings wirst du dann dieses Schlussstück nicht einfach wieder drauffriemeln können...:rolleyes:

Daher am besten was Neues kaufen, kostet ja auch nicht die Welt. Dann kannst du auch gleich noch den eigentlichen Bowdenzug fetten, tut dem mal ganz gut, dann flutscht es besser...
 

Ähnliche Themen

Top