Multichannel PCM trotz WQHD 144Hz Monitor

wupi

Vice Admiral
Registriert
Sep. 2007
Beiträge
6.995
Eins vorweg, ich weiß das ich ein Optisches Kabel verwenden könnte um Sound zu bekommen, auch kenne ich Dolby Digital Live und DTS Connect das wäre für mich aber nur eine Notlösung.

Bis gestern hatte ich hier einen 1080p Monitor stehen der am Denon AVR-X2300W Angeschlossen war und alles war gut. :p
Jetzt steht hier ein WQHD Monitor mit 144Hz und mein AVR kann mit der Auflösung nichts anfangen, auch nicht per Pass-Through Modus, also suche ich jetzt eine alternative um Multichannel Sound zu bekommen.

Hat vielleicht jemand eine Idee wie man das bewerkstelligen könnte ? Ich weiss das es Splitter gibt, die werden aber vermutlich auch nicht helfen oder ?
 
Monitor per Displayport anschließen und Receiver nicht auf Passthrough sondern als Gerät erkennen lassen und den "Monitor" dann deaktivieren. Die Audio Verbindung zum Receiver sollte dann noch stehen.

Oder halt mit Klinkensteckern an den Receiver.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: wupi
Ein DP/HDMI-Kabel direkt zum Monitor und ein HDMI-Kabel zum AVR. Und dann halt mit Virtuellem Bildschirm jonglieren (irgendwie so sollte das bei Windows gehen).
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: wupi
Also von Grafikkarte per DP in den Monitor und von Grakfikkarte per HDMI zum AVR ?

Aha, ghecko hats schon angemerkt. :)

Dann werde ich das später mal ausprobieren.
 
Nein, von der Graka per DP an den Moni und von der Graka per HDMI an den AVR
 
Erstmal danke, scheint zu funktionieren. Gibts noch irgendwelche Nachteile die ich zu erwarten habe ?
 
Ich muss den Thread leider wieder raus holen.
Mein Aufbau sieht folgendermaßen aus:
An meiner GTX1070 ist mit DP ein Monitor angeschlossen. WQHD 155 hz. Außerdem auch der AV-Receiver (Denon 1311) mit HDMI Kabel. Über HDMI sollte der Ton laufen, weil immer weniger Mainboards Toslink haben.
Funktioniert! Aber der AVR wird mir als weiterer Monitor angezeigt.
Wird die Anzeige auf den AVR erweitert habe ich einen Bildbereich den ich nicht sehen kann - da gehen dann mal gerne irgendwelche Fenster verloren.
Wird mein Monitor auf den AVR geklont, dann ist der Monitor auf 1080p limitiert.

Ist der AVR einfach zu alt um ein WQHD Signal zu bekommen? Die Bildwiederholrate ist ja erstmal egal.
Im Handbuch wird nur ein einziges mal Auflösung erwähnt... und zwar 1080p.
 
Bei HDMI 1.4a ist mWn bei max. 1440p@ 60 oder 75 Hz Schluß. Versuch mal die die Hz runterzusetzen ob er dann nicht auch 1440p unterstützt
 
Auch wenn ich den Monitor vorab auf 60 Hz stelle kann ich nicht Klonen mit WQHD.
Einen Trick habe ich gefunden und das ist dieser hier:
1643304937978.png


So versetzen, dass es unmöglich ist unabsichtlich mit dem Cursor auf dem anderen Monitor zu landen. Mal sehen wie lange das gut geht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Nackenschläger und wupi
Der Trick ist gut, wusste nicht das man die verschieben kann. :D

AVR mögen kein WQHD, ist wohl kein wirklicher Video Standard.
 
Ja mit dem Trick landet die Maus nicht auf dem AVR "Monitor".
Ein großes Problem sind jedoch die MS Energiesparoptionen. Bei mir ist eingestellt, dass der Monitor noch 5 Minuten ausgeht... guess what... AVR geht dann mit aus. Ist ja ebenfalls ein Monitor.
Das ist ein Problem welches doch bei jedem auftreten müsste?

Auf Energiesparen zu verzichten ist keine alternative.
 
Das Thema interessiert mich weiterhin. Jetzt mehr denn je, weil an meinem AV Reciever der optische Eingang vom TV belegt ist. Deshalb muss der PC jetzt sein Ton über HDMI übertragen. Ist ein alter AVR weshalb ich den TV nicht über HDMI mit ARC betreiben kann.

Sobald der PC monitor aufgrund der Energiesparoptionen ausgeschaltet wird, geht auch die Übertragung an den AVR verloren, weil dieser wie ein Bildschirm betrieben wird.
 
Den Standby-Modus des AVR auszuschalten, wäre jetzt meine Idee.
 
@jojo456
Ich habe hier das selbe Problem.
Mein Setup:
GTX 1070, Denon X3800h, WQHD Bildschirm HP X27Q
Der HP ist mit DP an die Grafikkarte angeschlossen.
Die Graka per HDMI an den AV Receiver.

Anzeige 1 ist der HP Bildschirm
Anzeige 2 ist der Denon

Bei mir wird der HP in WQHD angezeigt. Der Denon wird in 1080p ausgegeben.

Wenn ich in in der Systemsteuerung bei Bildschirm bei mehrere Anzeigen auf "diese Anzeige erweitern" und den HP als Hauptbildschirm auswähle funktioniert es das dieser in WQHD angezeigt wird.
Damit die Maus nicht auf den eigentlich nicht vorhandenen Denon "Bildschirm" wechselt nutze ich dass Tool "Dual Monitor Tools". Darin kann man einstellen, dass die Maus nicht auf einen anderen Bildschirm wechseln kann.

Auf dem 2. HDMI Ausgang des AV Receivers habe ich einen Beamer angeschlossen.
Nachdem dieser eingeschaltet ist, muss in der Systemsteuerung bei Bildschirm bei mehrere Anzeigen auf "diese Anzeige duplizieren" eingestellt sein. Dann wird sogar die WQHD HP Anzeige auf dem Beamer gespiegelt.
Wenn ich am Beamer arbeite, schalte ich den HP aus.
Wenn ich am HP arbeite schalte ich den Beamer aus.
In beiden Fällen funktioniert die Soundausgabe.

Wichtig ist auch die ganzen Veränderungen der Auflösung und der HZ Anzahl auch in der Nvidia Systemsteuerung simultan und identisch einzustellen. Je nachdem welches Setup gerade aktiv ist.

Die Einstellungen merkt sich das System bzw. der Grafikkartentreiber und jenachdem wie man das Setup gestaltet (also Bildschirm duplizieren oder erweitern) schaltet das System automatisch bei jeweiliger Veränderung um.

Ich hoffe ich kann hiermit jemandem helfen, da ich mich nun seit 3 Tagen damit herumschlage.
 
Zurück
Oben