Multifunktionsdrucker bis ca. 150€

daniel2040

Ensign
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
190
Hallo zusammen,

bin auf der Suche nach einem neuen Multifunktionsdrucker.
Er soll folgende Funktionen haben:

- Kopieren, Scannen & Drucken
- Anschlüsse USB, Wlan, eventuell LAN
- Automatische Dokumentenzuführ ADF

hab mich schon ein bisschen umgeschaut und bin auf folgende 3 Geräte gestossen:

https://www.computerbase.de/preisvergleich/a406548.html
https://www.computerbase.de/preisvergleich/a554325.html
https://www.computerbase.de/preisvergleich/a547087.html

Zwischen den 2 Brother Druckern gibt es bis auf fax keine großen unterschiede, einzig die Optik.

Preisrahmen liegt bei ca. 150 €.

Ich tendiere zu den Brother-Druckern, weil sie die günstigsten Patronen haben, und auch nicht-originale Patronen reinpassen.

Mir wären eure Meinungen bezüglich Haltbarkeit, Druckqualität und Preis pro gedrucktes Blatt wichtig.

Für günstigere Alternativen wäre ich auch offen.

Danke
 

ageniusatwork

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
81
Hi, ich empfehle den hier:

http://geizhals.at/deutschland/a578889.html

Ist der Nachfolger von dem, den du rausgesucht hast. Ist wesentlich besser und hat mehr Funktionen. Bei den Herstellerpatronen ist HP günstiger als Brother. Die 920XL Patrone kostet ca. 18 € und schafft 1200 Seiten (ISO-Wert), bei den Farben sind es 8 € für 700 Seiten (ISO-Wert). Wie es mit Alternativpatronen aussieht weiß ich leider nicht, kann ich aber nicht empfehlen, da ich mir durch sowas meinen letzten Drucker ruiniert habe.
Druckbild, Bedienung, Funktionalität und Einrichtung sind bei dem HP absolut top. Da ich das Gerät selbst im Einsatz habe, weiß ich wovon ich spreche ...

EDIT:
http://www.druckerchannel.de/device_info.php?ID=2866&t=hp_officejet_6500a_e710a

Dort kannst du auch noch einen Testbericht inklusive Druckkostenanalyse lesen.
 

daniel2040

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
190
wie verhält sich der Drucker wenn man länger nicht druckt?
so ca. 2 Wochen lang mal gar nix passiert und er ausgeschaltet ist. Trocknen dann die Patronen ein?
 

Kein Plan

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.122
Ich benutze den DCP-357C (inzwischen eingestellt)(klick) und bin mit der Druckgeschwindigkeit und Qualität sehr zufrieden. Der Scanner funktioniert gut, unter Linux bekommt man sowohl Drucker als auch Scanner zum Laufen. Über die Haltbarkeit kann ich nicht viel sagen, weil das Ding erst seit ca. 1,5 Jahren im Einsatz ist - bisher aber keine Macken. Das einzige negative was ich bemerkt habe sind leicht sichtbare (aber nur bei sehr genauem Hinsehen) Streifen beim Drucken auf Fotopapier (keine Ahnung ob es am Papier oder Drucker liegt).
Über Druckkosten weiß ich nichts, weil ich den Drucker zwar nutze aber nicht besitze :p (ist an einen anderen PC angeschlossen) aber ich glaube in diesem Bereich nehmen sich die Hersteller nichts. Alle (auch HP und co) bieten nur extrem überteuerte Patronen an.

Edit: Der Brother reinigt sich immer mal wieder von selbst wenn er an die Steckdose angeschlossen ist (egal ob ein oder ausgeschaltet) - alle Paar Wochen wie es scheint.
 
Zuletzt bearbeitet:

daniel2040

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
190
ist es wirklich so schlecht nicht-original patronen für den Brother zu verwenden?
Auf Amazon gibt es für 20€ für den Brother 20 Patronen zu kaufen. Also unter 1€/Patrone.

Das würde die laufenden Kosten ungemein drücken.

Bei HP & Co. funktioniert das nicht, da die Patronen Chips drin haben.
 

Kein Plan

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.122
Da kann ich nicht helfen, sorry. Habe bisher nur originale verwendet.
 

ageniusatwork

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
81
Wie gesagt, mit den Alternativpatronen hab ich bei meinem alten Drucker nur schlechte Erfahrungen gemacht. Anfangs funktionierten sie sehr gut und ich war froh darüber Geld zu sparen. Aber nach dem vierten Satz hat sich dann der Druckkopf verabschiedet. Ich denke mal schon das die Tinte einen Einfluss auf die Haltbarkeit des Druckkopfes hat. Aber das soll jeder für sich entscheiden.

Zu dem HP nochmal:
Solltest du mal 2 Wochen nicht drucken ist das gar kein Problem. Die halten auch mal 1-2 Monate aus, sofern der Drucker nicht an der Heizung oder in der prallen Sonne steht. Wichtig ist nur, dass du das Geräte am Schalter aus machst und nicht über eine Steckdosenleiste. So kann die Druckkopfeinheit in die Ruheposition fahren und wird verschlossen und hält länger.
Weiterhin ist anzumerken das sich der HP intelligent reinigt. Das bedeutet, dass sich der Drucker nicht bei jedem einschalten reinigt (so wie das Epson oder Canon gern mal macht) sondern sich merkt wann und wie oft gedruckt wurde und sich dementsprechend reinigt.

Also ich find den Officejet echt gelungen. Er wirkt gut verarbeitet, sieht edel aus, ist schnell und nicht so laut beim drucken (der Vorgänger soll ja angeblich ganz schön krach gemacht haben). Auch die Einrichtung und Installation ging kinderleicht von der hand. Einziges Manko ist die Klavierlackoptik, die zwar edel aussieht, aber auch jedes Staubkorn sichtbar werden lässt, aber stört mich eigentlich nicht.

Falls du noch Fragen hast, lass es mich wissen ...
 

daniel2040

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
190
so hab mir jetzt mal den HP von ageniusatwork bestellt.
Danke für eure tipps
 

ageniusatwork

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
81
Gute Wahl ...

Hättest das Ding aber nicht unbedingt bestellen müssen. Bei den HP Druckern spart man im Internetkauf nicht wirklich viel. Hab meinen im MediaMarkt für 159,- € erstanden. Aber ist ja auch egal.

Ein Hinweis noch:
Die Druckkosten werden erst nach dem ersten beigelegten patronensatz günstig. Beigelegt sind nämlich nur die normalen 920er Patronen. Sobald du dir dann die 920XL kaufst sparst du bei den Druckkosten.

Dafür hast du 2 Optionen:
1) Du bestellst im Internet bei Amazon oder Mindfactory, da hab ich 18€ für schwarz und 8 € für jede Farbpatrone gezahlt.

2) HP und MediaMarkt (nur MediaMarkt, nicht Saturn oder so) bieten (zumindest bei uns heir in der Gegend) gerade eine Tauschaktion. Du bringst eine alte Patrone (egal welcher Hersteller) mit und nimmst eine neue Patrone von HP mit. Dafür bekommst du 5 € geschenkt. Bei 1xschwarz und 3xFarbe sind das schon 20 € Ersparnis. Allerdings ist der Patronenpreis im MM höher als im Internet. Musst du mal durchrechnen was für dich günstiger kommt.

Aber schön das ich helfen konnte ...
 

daniel2040

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
190
hab alles auf amazon bestellt.
geht dort per express raus.

Amazon hat gerade ne aktion von HP Patronen wo man ab 2 Patronen 15% Rabatt auf die Patronen bekommt. ab 3 Patronen 25%. Dies + keine Versandkosten ergibt momentan den günstigsten preis überhaupt.
 

daniel2040

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
190
W

Wizard112

Gast
Es gibt auch von Printation "Nachgemachte" Patronen für den HP den du dir gekauft hast. Hier mal ein Beispiellink http://www.alpha-trier.de/index.asp?embed=product_details.asp&itemnumber=1079008-P1

Ach vergiss den Link ^^ das ist eine Nachgemachte von der HP 78.

Ich würde dir aber generell immer original Patronen empfehlen. Zumal das ja auch im Garantiefall nicht von HP anerkannt wird, wenn dort keine original Patronen drin sind.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

ageniusatwork

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
81
Ich danke vielmals ... also die Rabattaktion ist echt super. Hab es auch mittlerweile bei Amazon gefunden. Da spar ich ja nochmal 5 € im Vergleich zum Mindfactory-Kauf. 36€ für den kompletten Satz ist wirklich günstig.

Ist der Drucker schon angekommen? Wollt mal hören, ob er dir gefällt ...
 

daniel2040

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
190
Ist heute angekommen. bin bis jetzt eigentlich ganz zufrieden, ging recht flott zum Einrichten im WLAN.
 
Top