Multimedianotebook bis 800EUR

trefixxx

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
25
Hallo ComputerBase-Community,

möchte mir baldmöglichst ein Notebook im Preisrahmen bis ca. 800EUR zulegen.
Mein Hauptaugenmerkt liegt dabei auf dem Gebrauch für's Studium, d.h. alle gängigen Office-Anwendungen etc. sollten möglichst bei leisem Lüftergeräusch (!) laufen. Da mich bei meinem bisherigen Computer die Lautstärke aufregte, sollte das bei diesem Notebook anders sein.

Außerdem möchte ich das Notebook auch in der Freizeit für mittelmäßig aufwändige Games (Warcraft III, CS 1.6, Quake, CoD 4 u.Ä.) nutzen. Für die Webentwicklung / Layouten kann es auch schon mal vorkommen, dass Photoshop und QuarkXPress bzw. Photoshop und lokale Server (Xammp) nebeneinander laufen.

Bevorzugte Displaygröße ist 15,4'', da der Laptop täglich von Studentenbude zur Uni und zurück geschleppt werden muss. Akkulaufzeit ist dabei nicht derart wichtig, da ich nahezu immer an einer Stromquelle sitze.

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar Modelle vorschlagen und kurz beschreiben könntet, welche Kompontenten (Prozessor, GRAKA etc.) meinen Vorstellungen am Besten entsprechen.

Danke!
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.413
*klugscheissermodusan*

es gibt keine 9500m GT

*klugscheissermodusaus*

:D das gx623 ist schon ganz i.o. leistung pur... aber das gehäuse ist unter aller sau... mieser sound, mieses keyboard, mieses display etc...
 

trefixxx

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
25
Sehe ich ganz genauso, dorndi. Habe leider keine Tests auf den gängigen Seiten gefunden, insofern wäre das auch meine Frage dazu gewesen. Außerdem ist es ja nicht das allerschönste Design...

Habt ihr ein paar alternative Vorschläge?
 

trefixxx

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
25
Ich habe mir nun vier Notebooks in zwei Preiskategorien herausgesucht, die im Großen und Ganzen meinen Vorstellungen entsprechen. Was haltet ihr von denen?

http://www.studentbook.de/r560-p8600-dilis.html

und

http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/hp_business/consumerallrounder/hp+pavilion+dv6+1160eg
http://www.notebookinfo.de/notebook-asus-n50vn-fp162c-intel-core-2-duo-t6400-2-ghz-90nqya6742j39cac151/00000687/
http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/a_c_e_r/aspire+serie/products_id/52326

Am Besten gefällt mir der Samsung, ist aber mit 900 EUR aber natürlich auch der mit Abstand am teuersten. Unter den billigeren Modellen sagt mir der HP sehr zu, nur leider hat der (wie alle in dieser Preiskategorie) DDR2 RAM verbaut. Ist es merkbar zu spüren, wenn ich mal CS 1.6 spielen sollte oder die ein oder andere Bildbearbeitung mache?
 

moquai

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.762
Hallo,

ich kann das Samsung empfehlen. Mein Frau hat den großen Bruder.
 

Zipfelklatscher

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
6.962
http://geizhals.at/deutschland/a433174.html

was hälst du davon?
hat ne starke GPU, CPU nunja, für Laptopverhätlnisse net schlecht für den preis :D 4gB ram, ,webcam und der schnick schnack
Er wollte er leises Notebook. Und die MSI-Geräte drehen unter Last mächtig auf. Ein bekannter von mir hat sich GX623 geholt. Ich finde das Ding unter Last sehr laut, aber ihn stört das nicht, er ist da unempfindlicher. Ich nicht, m.E. müssen Notebooks leise sein.

Das Samsung R560 Aura ist da schon wesentlich leiser, das durfte ich auch schon in Aktion erleben. Das hört man zwar auch unter Last (im idle bzw. Office/Surfen nahezu unhörbar), aber die Lautstärke bleibt absolut im Rahmen.
 

Sensenmännchen

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
787
Zum Studieren ist Samsung Ideal:
Hatte es selbst in der Hand ein bekannter hat sich das R560 auch zum studieren gekauft und kommt kaum aus dem lob herraus ;)
Pro:
-Lange Akkulaufzeit
-Sehr gute Tastatur
-So gut wie nicht hörbar im Office betrieb
-DDR3 Speicher --> Standbybetrieb verbraucht deutlich weniger Strom
-Gute Verbaitung

Contra:
-die Glare Handballenauflage (für Putzfimmel evtl. vervig)
-kein Esata
 
Zuletzt bearbeitet:

moquai

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.762
Hallo,

für mich auch noch ein Vorteil: Samsung bietet alle Treiber für XP.
 

chase

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
124
Hast du schon über das Dell Studio 15 nachgedacht?
Intel p8600 mit 2,4 GHz
ATI 4570 mit 512 MB
320 Gig Festplatte
4 Gig RAM
15,6" LED Display mit 1.366 x 768

für Insgesamt 699€
Ich habs selbst in der Konfiguration und bin sehr zufrieden.
Hab zwar noch keine Spiele ausprobiert, aber mit der Mittelklassegrafikkarte wird das auch kein Problem darstellen.
 

chase

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
124
Also mit Windows 7 64 bit habe ich ne Akkulaufzeit von 3 1/2 Stunden beim Surfen und Chatten (WLAN an).
Bei Xvid Filmen und Serien mit normaler Auflösung hält der Akku noch 2 1/2 Stunden.
Alle Angaben beziehen sich auf 30% Helligkeit, was für Office und Surfen völlig ausreichend ist. Bei Filmen würde ich noch etwas höher gehen, so auf 40-50%. Da hab ich die Akkulaufzeit allerdings noch nicht getestet
 
Top