News Musikindustrie mahnt Heise ab

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
12.182
Vor neun Tagen titelte Heise Online „Programm X überwindet Kopierschutz von Un-DVDs“ und wir staunten ob des Inhaltes intern nicht schlecht, denn neben einer Meldung über das hierzulande illegale Tool wurde sogar ein Link auf die Seite des Hersteller gesetzt.

Zur News: Musikindustrie mahnt Heise ab
 

toto_el_bosse

Ensign
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
196
So, und wie jetzt hier die Rechtslage, da hier auf eine Site verlinkt wird, wo auf angeblich illegale Inhalte verlinkt wird? Keine Gefahr durch eine neuerliche Abmahnung? Bitte um Aufklärung...
 

ramius

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
113
Da kann man dann wirklich nur hoffen, daß die Musikindustrie mit Ihrer verborten und wirklichkeitsfremden Haltung einen Dämpfer bekommt.
 

wazzup

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
5.994
Mal wieder typisch kommerz. Hauptsache Geldmacherei...
Sauhaufen elendiger, mehr fällt mir dazu nicht ein...
 

-_'JoKer'_-

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
107
Heise hat im Gegensatz zu CB genug Geld um sich diesen fiesen Vorwürfen zu wehren. Hoffentlich bekommt Heise recht, das sie mit dem Bericht keine Wirkliche Werbung für die Software gemacht haben. Denn wer solche Software benutzen will, der hat sie schon oder findet sie auch ohne diesen Bericht-----Übertriebenes Verhalten der MUsikindustrie!

MfG
 
G

Green Mamba

Gast
Vielleicht sollte mal einer die Deppen vom Waldorf-Büro abmahnen. Für mich klingt sowas fast nach selbstjustiz. :mad:
 

Altes-kamel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
408
yeah jetz heitzt heise endlich den gerichtsschmarozern ein !
nieder mit den münchner anwaltskanzleien!
 

HappyMutant

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.423
Das ist schon lächerlich was die Musikindustrie (mit Hilfe dieser Schmarotzer-Anwälte) versucht. Die versuchen sich in Zeiten des Internets dadurch zu schützen das der normale Nutzer einfach unwissend bleiben soll. Wenn die Musikindustrie weiter so wirklichkeitsfremt agiert, brauchen sie sich nicht wundern das ihnen bald die Luft ausgeht. Und wenn man es genau nimmt ist es der Versuch den Menschen Wissen vorzuenthalten, wenn man die zugehörigen Seiten gleich mit plattmacht.

Und wenn ich dann auf der Chip-CD ein Programm habe mit der Eigenschaft "Knackt jeden Kopierschutz" dann bekomme ich doch das Kotzen bei dieser ganzen Heuchelei. Harmlose deutsche I-Net Seiten plattmachen und den privaten Betreiber einen Haufen Schulden hinterlassen, aber jedes Deppenmagazin darüber berichten zu lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Machete

Gast
Ja, wird Zeit das bei der zweiten Überarbeitung des U-Rechts massiv aufgeräumt wird und zwar im Sinne des ursprünglichen gedanken Uhrheberrechts. Das Urheberrecht hat die Aufgabe das Ergebnis eines geistigen Schöpfungsprozesses zu schützen. Damit gemeint ist, dass ein Werk an seinem geistigen Schöpfer mit sofortiger Wirkung gebunden ist. Dieser erhält sämtliche Rechte und Nutzungsformen des Werkes.
Was wollen die mit ihrem blöden Kopierschutz? Ich produziere auch Musik und kann mir keinen Kopierschutz leisten, das Urheberrechtsgesetz ist seit 2003 nicht gerade Künstlerfreundlich geschweige denn Verbraucherfreundlich.
 

MasterFX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
462
Ist es nicht eigentlich immer so, dass die Programme zwar erlaubt sind, jedoch ihre Benutzung illegal ist?
 

mrmoe

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
72
ich wünsche mir ja, dass eines tages ein gesetz erlassen wird, dass hersteller von kopiergeschützten CD's/DVD's zwingt, im falle eines nicht selbst herbeigeführten Schadens (also mutwillig verkratzen oder brechen, dass muss genau festgelegt sein) die cd/dvd auf DEREN kosten umzutauschen, dass für den endkunden wirklich NULL kosten anfallen... dann würd ich denen jede 3 monate im sommer einen Stapel CD's schicken, die im CD-Wechsler im Auto leider nicht länger halten... mal kucken wie lange es dauern würde, bis keine musikcd mehr einen kopierschutz hat...
 

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.865
Zitat von MasterFX:
Ist es nicht eigentlich immer so, dass die Programme zwar erlaubt sind, jedoch ihre Benutzung illegal ist?
Nein, seit 2003 sind auch diverse Programme beschlagnahmt, die bestimmte Kriterien erfüllen. Zwar kann in "gewöhnlichen" Fällen Beschlagnahmung erst erstattet werden, wenn das zu beschlagnahmende Produkt dem Gericht bekannt ist, bei Software die Kopierschutz knacken kann gilt aber eine ähnliche Ausnahme wie bei Motiven mit "Nazi-Symbolen": Sie sind ohne spezifisches Gutachten verboten und können nur durch eine gerichtliche Sondergenehmigung erlaubt werden, solche Genehmigungen zu erwirken kostet die Gerichte Zeit und damit den Verlag der sowas anbieten will Geld, JoWood bekam zB. eine Sondergenehmigung eine "Spezialedition" der Panzersimulation "Panzers" in Deutschland herauszugeben mit der Mods mitveröffentlicht wurden welche Hakenkreuzflaggen und ähnliches enthielten, weil diese Software einen historisch korrekten Krieg historisch korrekt schilderte. (ob man mit seinem einen Panzerzug als Deutscher seine Schlachten zu Kriegsende gewinnt oder als Alliierter oder Rotarmist seine Schlachten gegen Kriegsende verliert hat keine Auswirkung auf den allgemeinen Kriegsverlauf)

Ob es überhaupt eine Möglichkeit für eine Sondergenehmigung für ein Programm zur Umgehung eines Kopierschutzes gibt ist natürlich fraglich.
 

Nero Atreides

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.080
na so ein wunder! könntes es etwa sein, dass kanzleien den ERWARTUNGSWERT einer abmahnung als anhaltspunkt für die durchführung einer solchen heranziehen?

wie hoch ist die wahrscheinlichkeit, dass ein privatuser vor gericht geht und gewinnt? 2%*erfolgswahrscheinlichkeit, sagen wir 50%

wie hoch ist die w., dass heise vor gericht geht und gewinnt? 98%*50%

Preisfrage: wo ist der erwartungswert für die Kanzlei höher???

Das ist der Lauf der Welt!

So long,

Nero.
 

TNil

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
56
Präzedenzfall, nicht Präzidensfall.

Kommt vom lateinischen prae-cedere (vor-fallen) ;-)

MfG

TekkenTec
 

guillome

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.218
jo hehe
die, die sich schlecht wehren können werden im namen der musikindustrie ins kreuz getreten (durch die walldorf schmarozer) und ausgenommen, erpresst wie ne weihnachtsgans.
ist bestimmt der richtige weg den menschen das unrecht einer schwarzkopie zu kommunizieren.
hoffentlich gehen die alle den bach runter und landen letztendlich auf der straße...
:cheerlead: hopp heise hopp :cheerlead:
 
Top