nach Gau nun Board für Sockel 478 gesucht...

groovy6

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
31
Hi,
nach meinem Supergau :mad: mit dem Asus P4C800 e-deluxe https://www.computerbase.de/forum/threads/p4c800-e-deluxe-supergau.119461/
will ich mir ein neues Board zulegen. Das defekte geht zu ASUS, aber ich hab' keine Lust nun 8 Wochen zu warten. Falls es getauscht oder repariert wird muß ich es halt verscheuern.
Nun bin ich mir natürlich nicht mehr sicher ob ich mir nochmal das gleiche Board kaufen soll.
Von der Performance und Stabilität war das Brett schon klasse.
Viele Alternativen gibt es sowieso net. In Frage kämen event. das ABIT IC7-G und das MSI 6758 NEO-FISR (oddä so ähnlich). Stört eigentlich eine aktiv gekühlte Northbridge lautstärkemäßig?
Was wäre eurer Meinung nach die beste Lösung?
Falls Ihr für diesen Sockel noch weiter Alternativvorschläge habt, nur her damit.

Gruß
groovy6
 

LeChris

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
6.998
Das IC7-G ist schon die Referenz für den 478. Besser geht's kaum, nur halt muß man das Geld haben. Der Lüfter der NB läßt sich über das BIOS auf ein kaum hörbares Niveau regeln. Achtung: das IC7 hat gar kein LAN!
 

groovy6

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
31
Hi,
bis jetzt war das Abit eigentlich sogar immer noch ein bisschen günstiger als das P4C800.
Welche Revision ist beim Abit aktuell?

Groovy6
 

michael_knight

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.641
Ich würde bei Asus bleiben! Habe bis jetzt nur gute Erfahrungen mit Asus gemacht!

Und das P4C800-E Deluxe ist echt supi! Ich habe leider nur das P4P800E-Deluxe.
 

User1024

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
5.928
Also ich hab das ABIT IC7-G und kann das Board nur weiterempfehlen. Exzellente AUsstattung, Stabilität, übersichtliches BIOS etc.
Den NB-Lüfter kann man per BIOS auf 60% runterregeln, da ist er nicht mehr zu hören.
Einziger Nachteil des IC7-G ist der doch hohe Preis, aber dafür ist es wie gesagt uneingeschränkt zu empfehlen. :)
 

groovy6

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
31
Hi,
und wie siht es bei Abit mit dem Service aus?
Ich kann über ASUS noch nix sagen weil mein Board noch net dort is, aber man liest nicht nur gutes....
Was für mich am meisten zählt ist Stabilität. Übertakten und so hab' ich eigentlich net vor (sach niemals nie :rolleyes: ).
Läuft mein Kingston ValueRam mit dem Abit? Passive Matrox-Graka Dualhead dürfte eh kein Problem sein...
Wo würdet ihr Motherboards bestellen?

groovy6
 

groovy6

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
31
oh, ähem seh ich gerade in der Signatur.
Tja, wer lesen kann... :rolleyes:
Hhm, ich weiß echt nicht was ich machen soll...
Passt eigentlich der Zalman 7000 AlCu auf das Board, oder stört da der NB-Lüfter?
Sieht auf Bildern eng aus...
 

User1024

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
5.928
Also ich hab bei mir den Zalman CNPS7000A-AlCu drauf. :)
Damit passen alle 7000er-Varianten (egal ob A,B, Cu oder AlCu).
 

groovy6

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
31
So, habe mir jetzt mal das Abit bestellt.
Falls ihr irgendwelche Tipps habt zur Inbetriebnahme des Boards, dann nur raus damit ;)

groovy6
 

Carnal

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
91
Zitat von groovy6:
So, habe mir jetzt mal das Abit bestellt.
Falls ihr irgendwelche Tipps habt zur Inbetriebnahme des Boards, dann nur raus damit ;)

groovy6
Mit dem Board hast du wirklich eine sehr gute Entscheidung getroffen.
Habe es selber auch und noch nie Probleme damit gehabt.
Den Lüfter der Northbridge kannst du bedenkenlos abstecken, falls die 60% Drehzahl dich noch stören sollten. ;)
 

groovy6

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
31
+Update+nach Gau nun Board für Sockel 478 gesucht...

Hi,
hab' mir das Abit IC7-G geholt. (126 Teuronen bei Fort Knox, Rev1.1, modif. NB-Lüfter)
Muß sagen geiles Teil bis jetzt. War ohne Probleme zum Laufen zu bringen, insgesamt sogar
weniger zickig als das P4C800 e-deluxe.
Anfänglich war ich zwar etwas entäuscht weil die Verarbeitung nicht ganz so sauber ausgefallen ist wie beim ASUS-Brett. Das Abit kommt mir etwas "windiger" vor, hat anscheinend einen oder zwei Layer weniger. Es verwindet sich leichter. Auf der Rückseite dachte ich das Board hat eine kalte Lötstelle unter dem HEader für die Gehäuse LEDs und Switches. Sind aber wohl nur Schmauchspuren vom Lötautomat, denk ich jetzt einfach mal...läuft ja schließlich 1A bisher.
Was soll's, hauptsache die Kiste rennt und das macht sie stabil und schnell.

Stimmen eigentlich die Horrorszenarien über abfallende Northbridge-Kühler? :confused_alt:
Die Ösen wirken eigenlich recht stabil, die Halteklammer zieht aber mächtig dran :rolleyes:
Wenn ich meinen P4 Prescott 3,0 nur mal testweise ein bisschen übertakten will, was wäre da zu empfehlen? (Tipps, Links etc.)

gruß
groovy6

PS: thx für die bisherigen tipps, geiles Forum hier :)
 
Top