Netzlaufwerke erstellen

jedimind91

Newbie
Registriert
März 2012
Beiträge
3
Hallo zusammen

Ich habe eine Frage.
Meine HD am PC ist fast voll und ich möchte nicht viel Geld für ein NAS ausgeben.
Ich brauche lediglich ein "Server" auf welchem ich eine 500GB Platte einbauen kann und diese dann als Netzwerklaufwerk nur für meinen PC freigeben kann übers Netz.

Kann mir da jemand Tipps geben Wie ich das bewerkstelligen kann? OS Server wäre Unix/Linux sehr gut.

OS Pc ist Win7 64Bit.

Wäre Samba was dafür?
Bin in keine Arbeitsgruppe/Domäne


Danke

Gruss
JM91
 
Ja kannst du mit Samba machen. So eine einfache Konstellation erfordert Anpassungen an vielleicht 3 Zeilen der samba.conf.

Arbeitsgruppe oder Domäne ist dabei egal.


An deinem Windows 7 PC dann im Explorer mittels "Extras/Netzlaufwerk verbinden" darauf zugreifen.


jedimind91 schrieb:

Hast du ein Unix zuhause? Respekt.
 
MoinMoin,

easy.2ci schrieb:
Hast du ein Unix zuhause? Respekt.

Hm... geht das immer so einfach bei Dir?
Der Download einer passenden BSD-Variante stellt jetzt wirklich nicht das Problem dar.


Cu,
Chris
 
Der Download nicht, der Betrieb aber schon ^^

Und FreeBSD != Unix


Außer eine Solaris Version gibts doch kein Unix für x86 Systeme for free, oder ist das falsch?
 
MoinMoin,

easy.2ci schrieb:
Der Download nicht, der Betrieb aber schon ^^

Naja, ist halt etwas schwieriger als Linux. :-D

Und FreeBSD != Unix
Außer eine Solaris Version gibts doch kein Unix für x86 Systeme for free, oder ist das falsch?

Die BSD-Varianten (Open-/Net-/FreeBSD) gehören sehr wohl zur Unix-Fraktion - zumindest was die Wurzeln angeht. Sie sind im wesentlichen halt nicht kommerziell wie AIX/IRIX & Co.


Cu,
Chris
 
Also dann, versuche ich mich mal mit Samba
@DED
Mein PC ist voll (Stromauslastung etc) und der Ausbau aus dem Möbel ist enorm mühsam...
Ebenfalls greife ich auch mal mit dem Notebook drauf zu, änderungen werden dann evtl nötig sein.

Also welches OS + Software empfiehlt ihr nun?
Unix + Samba?

Danke
 
Was hast du immer mit Unix?

Nimm dir eine beliebige gut verwaltbare Linux-Distribution (z.B. Debian, is super als Server) und los gehts.
 
MoinMoin!

Daaron schrieb:
Was hast du immer mit Unix?
Nimm dir eine beliebige gut verwaltbare Linux-Distribution (z.B. Debian, is super als Server) und los gehts.

Windows Server kann jeder, Linux-Server hat jeder, aber: Einen Unix-Server haben die wenigsten.
Lass ihn doch. So ist zumindest mal seine Lernkurve etwas steiler.

Bei den heutigen Linux-Distributionen fehlt für solche Aufgaben die Herausforderung!


Cu,
Chris
 
@Daaron ich mag Unix einfach und für ein NAS will ich doch kein Gui :lol:
 
Was hat ne GUI mit Unix zu tun? Linux ist kein Unix-Derivat, trotzdem haben unsere Linux-Webserver keine GUI-Pakete installiert. MacOS IST hingegen ein Unix-Derivat, nur zeig mir das MacOS ohne GUI.

Also auch von mir die Frage: Was für n tolles Unix hast du denn am Laufen? AIX? Solaris? IRIX? Ein BSD?
 
Zurück
Oben