Netzteil für mein neuen PC + generelle Beratung

iTutHD

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2013
Beiträge
83
Hallo,

Ich möchte mir demnächst einen neuen PC kaufen. Trotzdem möchte ich erstmal noch voher eure meinung zum System wissen. Außerdem würde ich noch gerne ein gutes Netzteil was auch leise ist empfholen bekommen. Wäre nett wenn ihr mir dazu auch noch nen Mindfactory Link geben würdet. Könnt ihr auch mal schauen ob das Gehäuse zur Wasserkühlung passt?

Aber hier erstmal meine Setup Idee:
- Intel Core i7 4770K
- Sapphire Radeon R9 290X
- ASRock Z87 Extreme6
- 16GB Corsair Vengeance LP Black DDR3-1600
- Corsair Hydro Series H105
- Corsair Graphite 600T Mesh Midi Tower
- 250GB Samsung SSD
- 3TB Segate HDD (Schon vorhanden)
- LG BlueRay Laufwerk(Schon vorhanden)

Sollte ich noch irgentwas spezielles dazu nehmen? Natürlich außer dem NT da ihr mir ja welche Vorschlagen sollt, da ich sehr schlecht einschetzen kann wv Watt der PC brauchen wird. Der PC soll insgesamt ca. 1.500€ kosten.
 

Schrottkopf

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.354
Was willst du mit dem PC anstellen? Du hast da so die ein oder andere Sache, wo man auch sparen könnte.
 

iTutHD

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
83
Spielen und das auch in Zukunft ;) Bei CPU bin ich mir eigentlich schon sicher und die GraKa sieht auch gut aus. Teilweise Video bearbeitung. Das MB habe ich ausgesucht wegen des HDMI In und den anderen Anschluss möglichkeiten ;)
 

Schrottkopf

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.354
Naja die Grafikkarte bietet Einsparungspotenzial. Da würde ich zu einer R9 290 greifen, da wenn diese nicht mehr ausreicht, die R9 290X dies auch nicht tun wird.
Da du VE machst, dürften 16GB Ram nicht verkehrt sein. Aber der Crucial Ballistix Sport Ram wäre günstiger.
Als SSD würde ich zu der Crucial m500 greifen, die ist nicht spürbar langsamer (ab 3GB große zu schreibende Dateien sogar schneller) und hält dank eines anderen Chips auch länger. Günstiger ist sie dazu auch noch.
Netzteil wäre z.B. ein be quiet! E9 CM 480W ganz gut.
 

Cris-Cros

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.620
Den HDMI Anschluss benötigst du doch nicht, wenn du eine dedizierte Grafikkarte am laufen hast, es sei denn du planst mal die interne Grafikeinheit des Intel Prozessors zu nutzen.

Ansonsten ist die Zusammenstellung stimmig. Der All-In-One CPU-Kühler sollte ohne Probleme zu installieren sein. Die BeQuiet Straight Power Serie ist sehr leise. Die 480 Watt Variante solltest du allerdings mindestens nehmen, eher eine Stufe darüber.

Das 480 Watt Modell: http://www.mindfactory.de/product_info.php/480-Watt-be-quiet--Straight-Power-E9-CM-Modula-80--Gold_768614.html
und hier das 580 Watt Modell, zu welchem ich eher tendieren würde, dass du noch eine gute Reserve hast. Der Aufpreis von 10 Euro wäre gut investiert: http://www.mindfactory.de/product_info.php/580-Watt-be-quiet--Straight-Power-E9-CM-Modular-80--Gold_768615.html
 
S

SemiIT

Gast
- Intel Core i7 4770K
- Sapphire Radeon R9 290X
- ASRock Z87 Extreme6
- 16GB Corsair Vengeance LP Black DDR3-1600
- Corsair Hydro Series H105
- Corsair Graphite 600T Mesh Midi Tower
- 250GB Samsung SSD
- 3TB Segate HDD (Schon vorhanden)
- LG BlueRay Laufwerk(Schon vorhanden)

Sieht soweit gut aus, habe ich aktuell ganz ähnlich mit 4770 ohne K, einfacherem Mainboard und gleicher SSD und sogar der
gleichen HD.
Da gibt's einen schönen Netzteilkalkulator unter http://www.bequiet.com/de/psucalculator/expert
Es sollten so um die 580 Watt rauskommen bei etwa 75-80% Auslastung.
Mit Corsair Speicher habe ich die letzten Jahre nur gute Erfahrungen gemacht,
das Gehäuse habe ich gerade auch gekauft, sehr schön und groß mit kleinen Mängeln. Wenn du es halbwegs leise haben willst,
rechne noch mal 25-35€ für andere Lüfter mit ein.
 

iTutHD

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
83
Danke schon mal an alle! Habe den Ram und die SSD getauscht und das 580W Netzteil hinzugefügt. Glaubt ihr das die H105 von der höhe in das Case passt? Muss ich sonst noch irgent ein Zubehöhr nehmen? Lüfter oder irgent weine Wärmeleitpaste?
 

Cris-Cros

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.620
Sollte alles dabei sein. Lüfter würde ich erstmal die verbauten testen. Andere kannst du danach immer noch kaufen.
 

iTutHD

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
83
Ich weiß nicht mehr wo aber ich habe iwo gelesen, dass die Lüfter leider etwas laut sein.
 
S

SemiIT

Gast
laut Corsair passt's nicht, und die müssen es wissen.
Spielt die Lautstärke eine Rolle oder eher nicht?
Wenn ja, lass die all-in-one-WaKü lieber weg und kauf einen vernünftigen Luftkühler (Noctua NH-D14 oder Be Quiet! Dark Rock Pro2/3 o.ä.)
Übertakten brauchst du die nächsten zwei Jahre wohl kaum, die CPU ist auch für die R9 290X noch schnell genug.
 

Schrottkopf

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.354
Nicht nur die Lüfter, sondern auch gerne mal die Pumpe. Ausprobieren, auswechseln kannst du die immernoch.
 

iTutHD

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
83
Wie siehts denn mit der H100 aus? Passt die rein? Ne möchte gerne mal ne All-In One WaKü Testen aber wenn was bei den Ventilatoren was zu machen ist dann würd ich es trotzdem vll machen ;)
 

Schrottkopf

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.354
Naja, das ist immer unterschiedlich, wie laut die Dinger werden. Kenne 2 Leute, beide eine Corsair H100i. Auf einer LAN haben wir mal NB Lüfter rangebaut und festgestellt, dass die Dinger leiser wurden. Davor war eine AiO unerträglich laut für meine Verhältnise, die andere ging so.
Aber die Pumpe haben wir bei der einen nach Lüfterwechsel trotzdem noch gehört, das andere Ding war echt leise.

Wenn ich das richtig gelesen habe, muss bei der H100i (die normale würde ich nicht nehmen) und dem 600t die Lüfter auf der Oberseite montiert werden, der Rad kann nahc innen.
 

iTutHD

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
83
Ok. Danke :) Welche All-In One WaKü Kühlung würdet ihr denn nehmen? Habe gehöhrt, dass das ziemlich mit glück zutun hat ob die Pumpe laut oder leise ist
 

Schrottkopf

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.354
Leider hat damit jede AiO zu kämpfen. Ich habe auch lange mit dem Gedanken gespielt, aber werde auch in Zukunft wohl lieber auf eine gute LuKü setzen. Die halten länger, die Teile, die unter Verschleis leiden könnten, kann man einfach auswechseln, sind günstiger und leiser.
Deswegen bleibe ich immer bei meiner Aussage: Entweder richte Wakü oder eine gute LuKü. AiO ist mMn nicht wirklich empfehlenswert (ich mag es, wenn es leise ist). Die Temperaturen sind z.T. auch ziemlich gut und ohne Köpfen der CPU wirst du auch mit AiO Wakü nicht viel mehr rausholen können. Auch wieder so ein Glücksspiel.
 

Cris-Cros

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.620
Die AiO Kühler sind hervorragend, wenn das Gehäuse klein ist und deshalb kein ordentlicher Luftkühler Platz hat. Ich würde auch eher zu einem Macho oder Mugen tendieren, aber du kannst natürlich auch mal eine AiO testen.
 

iTutHD

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2013
Beiträge
83
Könnte mir wer sonst ne richtige WaKü "Zusammestellen" also ich möchte den ganzen PC gerne leise haben. Dann brächte ich ja erstmal ne Pumpe, Schläuche, nen "Behälter", CPU Kühler und Adapter oder so. Sollte ich dann ein anderes Gehäuse nehmen? Wenn ja kann mir wer was vorschlagen?
Würde die ganze WaKü wahrscheinlich bei Aquatuning hohlen wollen
 

Schrottkopf

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.354
Gibt da ein paar FAQs zu...
Das ist eine Sammlung von FAQs zum Thema Wasserkühlung.
 

Cris-Cros

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.620
Das ganze ist dann aber nochmal ziemlich Kostenintensiv und benötigt gegenüber einer Luftkühlung regelmäßige Wartungen. Handwerkliches Geschick und Ahnung von der Materie solltest du auch haben. Des weiterem solltest du auch die GPU unter Wasser setzen. Du benötigst also ein Modell mit vormontierten Wasserkühler, oder du baust sie selber um. An einem Gehäuselüfter kommst du aber trotzdem nicht vorbei, da RAM und Mainboard gekühlt werden müssen.
Überlege es dir gut und setze dich ausreichend lange und intensiv mit dem Thema auseinander, sonst setzt du eine Menge Geld in den Sand.
 
Top