Neue Grafikkarte oder ganz neuer PC?

McMitels

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
19
Hallo zusammen,

Da ich bei der Star Wars Battlefront Beta gemerkt habe dass meine Grafikkarte für aufkommende Spiele zu schlecht ist, habe ich mich entschlossen mir eine neue anzuschaffen. Das ganze sollte dann schon einige Zeit reichen um aufkommende Spiele flüssig und mit guter Grafik spielen zu können. Aufgrund meiner schlechten Kentnisse über PC-Hardware habe ich jedoch absolut keine Ahnung ob ich mir direkt einen neuen PC oder einfach nur eine neue Grafikkarte holen sollte...


Mein PC is ca. 3-4 Jahre alt und das hier konnte ich über sein Innenleben herausfinden:

AMD Phenom(tm) || X6 1055T Processor, 2800 MHz
AMD Radeon HD 5800 Series 1Gb
8 Gb Arbeitsspeicher


Soll ich mir jetzt also eher nur eine neue Grafikkarte kaufen oder oder direkt einen neuen PC?
(Vorschläge für Grafikkarten oder PCs sind sehr willkommen ;) )
 

Averomoe

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.078
Wie viel soll denn ausgegeben werden? Wenn es möglichst günstig bleiben soll, reicht ein GPU-Update aus. Nvidia-GPUs skalieren mit schwächeren CPUs wie der deinen besser. Eine GTX 960 wäre eine fühlbar bessere Steigerung für dich und meine Empfehlung.
Wenn nicht, müsstest du neben neuer CPU auch ein neues MoBo kaufen. Musst du wissen.
 

Nekrash

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
779
Wie viel würdest du denn ausgeben? Ab € 800.- macht es mMn Sinn, darunter lieber nur die Graka upgraden und weitersparen.
 

_Cloud_

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.299
jap budget frage.

wen du nicht bereit bist 800 euro oder mehr auf den tisch zu legen lohnt es sich nicht alles zu tauschen.

gpu technisch würde ich dir allerdings mit deiner schwachen cpu zu einer nvidia raten die kommen mit dem overhead sehr viel besser klar dank ihrer besseren treiber.

ist also eine reine geld frage:D ist ja immer so:evillol:

auf langzeit brauchst du aber einen neuen pc :) die cpu kommt langsam schon stark in die jahre.

achso oc der cpu bringt dir auch noch was und wäre wichitg.

dein netzteil brauchen wir auch noch.
 

Stardrink

Banned
Dabei seit
März 2015
Beiträge
209
Die CPU ist noch "ok".
Speziell bei Battlefront limitiert da nur deine GPU.

Eine AMD R9 390 schafft das Spiel auf ULTRA mit einer sehr guten Frameanzahl.
Gute Hersteller sind die AMD Premiumpartner Powercolor, Sapphire & Club3D.
Außerdem ist Battlefront ein AMD Spiel, und wird AMD Mantle unterstützen, was deine CPU noch zusätzlich entlasten wird.

Alternativ wäre natürlich auch eine Konsole denkbar.
Eine PS4 schafft auch Battlefront in FullHD mit 60 FPS, und kostet genauso viel, wie die von mir empfohlene GPU.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nelson Muntz

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
98
Ich denk Mantle ist tot? Werden jetzt nicht alle Ressourcen in Vulkan gesteckt? Soweit ich weiss wird Battlefront kein Mantle unterstützen.
 

Piak

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.293
an die Nvidia Fan boys: KEIN Nvidia Treiber ist besser als Irgendetwas. NVIDIA hat bloß mehr Geld um zu schmieren.

Ich behaupte sowohl die Treiber von AMD als auch Nvidia oder Intel sind Software Produkte die in vielen abertausenden Mannstunden entstanden sind, bei dem Techniken und Tricks und vor allem Know How reingeflossen ist, das keiner hier auch nur annähernd hat.

Es stimmt momentan, schafft Nvidia unter Dx11 etwas mehr Draw Calls, dass das aber der einzige Punkt ist der deine Bildwiederholrate beeinflusst ist quatsch. Unter Dx12 sehen zumindest die Gerüchte AMD deutlich im Vorteil. Insofern fragt man sich ob man in die Zukunft oder die Vergangenheit investiert.

@TE: Machs wie ich und warte auf die 14nm GPU's.
 
B

BernardSheyan

Gast
Bei Toms Hardware hat sich mal so ein. wie soll mans umschreiben ohne vom Mod ermahnt zu werden, Mensch sich dazu verstiegen zu behaupten ein PhenomII war schon immer Kacke und sei nicht mal für Solitaire zu gebrauchen. Und so einer trägt tatsächlich ein Expertenabzeichen dort. So viel dazu.

Du kannst deinen Phenom übertakten, die Taktraten eine 1100T sollte er ohne Probleme mitmachen (sofern du das kannst, dir zutraust und das Board dies auch mitmacht)

Allerdings würde ich dazu nicht mehr als eine 380Nitro oder eine der neu kommenden 380x packen.

Alternativ dazu eine GTX960. Mit dem Overhead hat cloud schon recht, aber in wie weit sich dies in deinem System unddeinen Spielen dann auch bemerkbar (und nicht nur messbar) zeigt kann keiner wirklich sagen. Sobald allerdings DX12-Spiele rauskommen die du dann vielleicht spielst, ist der Overhead Geschichte und allem Anscheinnach kommen die AMD-Karten mit DX12 besser zurecht als die aktuellen Nvidias
 

McMitels

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
19
Also ich wäre schon bereit so ca. 600€ + ein bisschen auszugeben...
Netzteil kann ich leider erst heute mittag gucken weil ich jetzt erstmal zur schule muss ^^
 

frkazid

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.019
Die CPU reicht noch. Warte doch auf die 380 X und spare das weitere Geld.
 

_Cloud_

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.299
die cpu bremst das ganze tot.

Also ohne OC wirst du Probleme haben Karten der mittel klasse voll auszulasten.
Das gute ist die CPU kannst du übertaten so ab 3,3 bis 3,5 ghz wird es brauchbar.

https://www.computerbase.de/2014-09/amd-fx-8370e-im-test/2/#diagramm-assassins-creed-3-1920-x-1080
da sihst du ca wo dein cpu leistungstechnisch ist.

Also wen du nur eine GPU nimmst würde ich in deinem Fall wirlich Nvidia kaufen Overhead optimierung dank des besseren Treibers könnte hier einiges bringen.
auch wen ich die 380 von den eckdaten besser finde wird die 960 durch den treiber gewinnen.

bei einem neun Rechner der mit 600 Euro plus erlös deines PCs ca 680-700 euro
würde eigentlich ganz gut was gehen.

Würde sogar fast den neuen rechner bauen.
 

M6500

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
6.620
Wobei im letzten Test hier ne 360 besser mit ner schwachen CPU zurecht kam als die 750ti, also auch nicht immer richtig.
Ich meine für 600€ bekommt man nen i5+Board+380+CPU-Kühler und hat das Budget noch immer nicht ausgereitzt womit man sogar noch ne 500er SSD oder doch gleich ne 390 unterbekommt.
Interessant wäre trotzdem erstmal das Netzteil.
 

Lordsem

Newbie
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
7
Hallo Leidensgenosse,

auf der Suche danach, ob mein aktueller Prozessor noch ausreicht bin ich auf das Thema hier gestoßen und was sehe ich? Fast die gleiche Konfiguration.
Nur mit dem Unterschied, dass ich momentan noch eine HD 5750 mit 1GB Grafikspeicher hab und mein Rechner nur mit 4GB RAM bestückt ist.

Auch bei mir kam der Moment an dem ich an der Battlefront Beta teilnehmen wollte und dann feststellen musste, dass mein damals erstellter PC so langsam an seine Grenzen kommt...

Hier meine aktuelle Konfiguration:
http://www.sysprofile.de/id50675

Habe vor mein System nächsten Monat aufzurüsten. Folgende Komponenten sind "momentan" auf meiner Liste.

HyperX Fury 8GB

Enermax 730Watt Netzteil

MSI Radeon R9 380 Gaming 4G

Eine SSD Festplatte habe ich mir schon besorgt um mal die Ladezeiten zu verbessern. :-)
Preislich würde ich gerne in dem Bereich bleiben. Also wenn es was besseres für den gleichen Preis gibt? :-)

Bei dem was ich gerade alles im Netz lese, bin ich echt am Überlegen ob ich mir irgendwann nächstes Jahr ein neues Mainboard und einen neuen Prozessor zulege. Evtl. dann gleich mit AM4 Sockel, falls da was kommt.
Grafikkarte ist mir momentan wichtiger, vor Allem auch wegen Battlefront. Denke die CPU reicht noch ne Weile.

Intel & Nvidia kommt bei mir nicht in Frage. Hatte seit Pentium II Zeiten keinen Intel mehr und Nvidia noch nie. War seither immer AMDler. Gut und günstig, wie Edeka sagen würde :-)
 

psYcho-edgE

Admiral
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
7.516
Lordsem: Finger weg von dem riesen Netzteil. Was willst du da dran hauen? Zwei 380er? Eine unter Stickstoff übertaktete 390X? Bei einer 380 reicht ein gutes 450W Netzteil dicke. Bei ständiger Halb- bis Viertellast leidet die Effizienz.
 

_Cloud_

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
2.299
Intel & Nvidia kommt bei mir nicht in Frage. Hatte seit Pentium II Zeiten keinen Intel mehr und Nvidia noch nie. War seither immer AMDler. Gut und günstig, wie Edeka sagen würde :-)

naja daran siht man wenig ahnung.

netzteil ist extreme übertrieben.

inte ist aktuell die einzige cpu die sich lohnt. alles andre ist geld verbrennen ist fakt.

bei gpus ist jeder der 2 mahl schneller somit auch hier fanboy brille kostet geld und leistung.
 

Segi55

Banned
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
21
gpu technisch würde ich dir allerdings mit deiner schwachen cpu zu einer nvidia raten die kommen mit dem overhead sehr viel besser klar dank ihrer besseren treiber.
Magst du das mal anhand eines Tests belegen?
Ich kann keine Benchmarks mit AMD Karten und einer Phenom X6 CPU finden.
Eigentlich ist das völlig egal, da es im Mittel nur wenige Prozent sind und bessere Treiber, naja das würde ich nicht behaupten wollen.
 

Michaf30

Ensign
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
149
@Lordsem

Du kannst dir auf jeden Fall jetzt ne Leistungsstarke Grafikkarte kaufen, auch wenn der CPU limitieren sollte und dann später noch upgraden.
Würde dir wenn du ne R9 380 kauftst die Nitro empfehlen, grade wenn sie leise sein soll oder sogar direkt ne R9 390 Nitro, je nachdem wie dein Budget ist.
Arbeitsspeicher brauchst du auf jeden Fall auch. Das Netzteil ist auf jeden Fall viel zu stark, du kriegst mit nem guten 550 Watt Netzteil jede High End Graka + CPU versorgt.

z.b. mit dem hier http://geizhals.de/enermax-maxpro-500w-atx-2-3-emp500agt-a1240231.html?hloc=at&hloc=de

http://geizhals.de/seasonic-g-series-g-550-550w-atx-2-3-ssr-550rm-a830688.html

Für den TE gilt im Prinzip das gleiche, kannst dir jetzt ne Gpu kaufen und wenns nicht reicht immernoch Mainboard und CPU upgraden
 
Zuletzt bearbeitet:
Top