Neue Pumpe

JohnDoe1982

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.527
Moin Jungs und Mädels,

nun brauch ich nen Tip für ne neue Pumpe.
Momentan verbaut ist eine Aquastream XT, problem ist:
Sie läuft auf 85Hz und schafft nur noch 60L.

Aktuell muss sie durch folgende Kühler, Radis und Winkel:

1x Phobya 1080
1x Coolgate 480
1x Magicool 280 Slim

2x GPUcooler von EK
1x CPU acool Yellowstone
1x Watercool Heatkiller Chipsatzcooler

8x Winkel (lässt sich nicht weiter reduzieren)
und das alles durch ca 4m 10/8 Schlauch

AGB ist von acool singlebay.

Nun muss nicht mehr Leistung sein, 60l reichen aber es ist zu laut :( :p :(

Wie siehts mit ner Laing aus und wie still bekommt man die bei gleicher Leistung?
Und wenn eine Laing welche genau und mit welchem Deckel?

Tipps sind auch gern gelesen.

Gruß JD
 
Zuletzt bearbeitet:

R4pToRzoR

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
89
Würde dir eine Laing DDC 1T + Phobya DDC Deckel empfehlen. Wenn dir die nicht reicht könntest du dir auch die Laing DDC 1T Plus kaufen aber die ist natürlich um einiges lauter musst du wissen..
Eine Laing ist im großen und ganzen schon recht leise natürlich nur bei richtiger Entkopplung entweder auf einem Shoggy oder du kaufst dir so eine Box um sie reinzutun..

Gruß R4pToR
 
Zuletzt bearbeitet:
C

CPU-Bastler

Gast
Wilo, Grundfos, KSB, Biral haben auch Pumpen in Ihrem Angebot.
Must mal gucken, ob da etwas passendes für dich dabei ist.
 

Wishbringer

Commander
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
3.016
Ich hab zwei Laing DDC 1T Plus mit einem Dualdeckel verbaut und in einem kleinen selbst gebauten Holzgehäuse - das mit Bitumenpappe und Schaumstoff ausgekleidet ist - gepackt.

Ergebnis: superleise.
 

JohnDoe1982

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.527
Zuletzt bearbeitet:

LeXeL

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.530
wenn du das geräusch der as xt schon als störend hochfrequentes summen wahrnimmst wirst du wahrscheinlich bei ner ddc durchdrehen
die ddc erzeugt nämlich ein deutlich höherfrequentes geräusch und das ist auch noch lauter als ne as xt (dafür vibriert die als ddc weniger)

wenn du wirklich so empfindlich bist würde ich es eher mit 2-3 von den neuen alphacool minipumpen versuchen
 
I

iN00B

Gast
60l durch 8mm Schlauchdurchmesser bei dem ganzen "Krempel" zu drücken ist nicht unterdurchschnittlich. Ändern sich die Temperaturen sehr wenn du die Pumpenfrequenz auf 63,5 Hz festsetzt? (~am leisesten) Bei meiner Wakü ändert sich nämlich gar nichts, egal welche Frequenz man wählt. Mehr Durchfluss über 50-60l/h bedeuten idR nicht geringere Temperaturen. Wann wurden die Komponenten das letzte Mal gereinigt?
Ich kann nur empfehlen viel zu lesen bevor man eine Wakü zusammenstellt. Ist der Durchflusssensor im AGB? Achso, das acool soll alphacool lauten. Weil den würde ich zuerst ausbauen, wenn er einzeln verbaut ist. Ist kein Durchflusssensor sondern Durchflussbremse. Die Radi-Zusammenstellung ist auch merkwürdig. Entweder Leistung und laut oder leise und ausreichend oder optisch nice aber Leistung egal. 2 Pumpen im Tandem ist ok, wird aber nicht leiser werden. Lieber 10mm Schlauch-Innenduchmesser und überflüssige Komponenten raus. ;)
 

JohnDoe1982

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.527
Die optik ist vollkommen egal, mehr wie 60l brauch ich auch nicht.
Gemessen wird mit nem Kolance DFM http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p9143_Koolance-Durchflusssensor-Transparent-G1-4.html

Die Radis sind schon recht sinnig ausgesucht, denk ich zumindestens.
Der DFM hat noch das Problem das er unter 40l kein signal mehr an den heatmaster gibt was unpraktisch ist der denkt es gibt ne Hardwareausfall aber das ist nebensache.

Die Pumpe läuft auf 85Hz und schafft 60l das ist nicht das Problem sie ist aber nun das einzige was ich höre.

Überflüssiges gibt es ja nicht mehr, ist es möglich meine alte HPPS+ mit einzubinden und beide auf 65 Hz laufen zulassen?

Oder doch den Schlauch umrüsten, würde ja fast auf das selbe hinauslaufen.
 

miko

Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2.297
Bei Deiner Zusammenstellung kannst Du noch 20,- € sparen - die zusätzlichen Single-Deckel brauchst Du ja wohl nicht.

Ich komme mit einer AS XT bei 85 Hz auf knapp 90 l/h. In meinem Kreislauf sind ein Kryos HF, ein AquagrATIx, eine Aquabridge, ein MIPS RAM-Kühler, ein Mora 420, ein Multioption, eine Aquabox, ein Filter, ein DFM, zwei Paar Koolance VL3N, 26 Schraubis, 12 Winkel, vier Fillports und über 10 Meter 10/16er Schlauch.

Gruß
miko
 

JohnDoe1982

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.527
Moin nochmal,

nun ist er Fertig. Ja man hätte sich viel arbeit und Geld sparen können aber hinterher ist man immer schlauer.

So die internen Radis sind raus und ich setz jetzt auf nen coolgate 480 on top und nen Phobya 1080.
Die Aquabox ist nach umbau auch keine Durchflussbremse mehr, danke für den Tipp.
Die Schläuche sind von 10/8 auf 13/10 gewachsen.
Alles in einem bringt die Pumpe 55l bei 62HZ und ist nicht mehr zu hören.

Im Anhang sind noch ein paar pics, was mich ja gestört hat war das mann keine 2 13/10 anschlüsse nebeneinander auf dem Yellowstone montieren kann. Aber es gibt ja 30° Winkel.

Danke.


PS.: Jetzt wo alles still ist also wirklich still stört mich nur noch das aufdringliche Atmen meiner Katze. :)
 

Anhänge

Schaby

Commodore
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
5.114
Ja fein, finds gut, dass du eine andere Lösung gefunden hast. Und, nette Verschlauchung, hehe.
 
Top