neue SAT Anlage

Gizmo0815

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
1.601
Hallo Leute,

ich bekomme die nächsten Tage einen neues 40 Zoll TV Gerät (Toshiba 40ZF355D - FullHD) geliefert und möchte mich von meinem analogen (kein digital möglich) Antennenanschluss trennen und eine eigene SAT Anlage aufbauen.

Die Anlage soll auch gleich HD fähig sein und per HDMI ans TV Gerät angeschlossen werden.

Da ich nun überhaupt keine Erfahrung mit sowas habe bitte ich euch um Unterstützung.

Ich war schon mal im Mediamarkt und habe da sogar einen recht kompetent wirkenden Verkäufer gefunden und den ein wenig ausgefragt. Er meinte man solle auf keinen Fall einen zu billigen Reciver kaufen, da diese sehr lange Umschaltzeiten hätten und auch sehr störempfindlich bei schwachen Signalen wären. Bei einem normalen (kein HD) müsse man für ein gutes Gerät schon so ca. 100 € (Mediamarkt-Preis) ausgeben.

Kann man bei der Antenne entscheidende Fehler machen? Welcher Reciver (HD) hat ein gutes Preis- / Leistungsverhältnis? Welchen Durchmesser sollte der Spiegel haben?

Kennt jemand ein gutes, deutschsprachiges Forum in dem sich mit diesem Thema beschäftigt wird?

Danke schon mal für eure Tipps und Hilfe.

MfG Gizmo0815
 

.mojo

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
12.994
kann dir das www.hifi-forum.de empfehlen.

Ansonsten solltest du für einen guten HD Reciever schon minimum 200-250€, eher noch etwas mehr, einplanen.
Der Kathrein UFS 910 ist zb so ne eierlegende Wollmilchsau für kleines Geld. ab 280€ rum.
Aber kuck dich mal im Hifi-Forum um, wenn du dich damit näher beschäftigen willst.
Dort gibt es massenhaft MAterial dazu.

MFG
 

R222

Ensign
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
213
Im Baumarkt oder bei MediaMarkt sollte man keine Sat-Anlage kaufen, da gibts meist nur Schrott.

Die Schüssel sollte min. 60cm Durchmesser haben, besser sind aber 80cm oder 85cm Durchmesser.
Wichtig sind auch noch ein vernünftiges LNB und gut abgeschirmtes Kabel.

Die Sache mit den HD Receiver solltest du dir noch mal stark überlegen, da die Teile noch sehr teuer sind und es im Grunde keinen vernünftigen HDTV Sender gibt (außer Premiere).
Von daher würde ich einen normalen DVB-S Receiver kaufen und dann in ca. 2 Jahren einen DVB-S2 tauglichen HDTV Receiver, die dann wesentlich billiger sein dürften.

Ein gutes DVB-S Receiver muss nicht teuer sein, den Smart MX 04 gibt es für gut 40€.
 

Gizmo0815

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
1.601
Im Mediamarkt wollte ich eh nichts kaufen, nur findet man dort doch immer mal wieder einen kompetenten Verkäufer.

Ich hab mich mal noch ein wenig mit HDTV beschäftigt und habe auch festgestellt, dass es da bisher ein nur sehr beschränktes Angebot gibt und auch der Standart noch nicht wirklich fertig ist.

Auf Grund dieser Erkenntnis wird es wohl doch erst man nur ein normaler DVB-S Reciver werden.

Der Smart MX 04 hat kurze Umschaltzeiten und einen guten Tuner der nicht gleich bei etwas schwächerem Signal Probleme bekommt?

MfG Gizmo0815
 

BOBderBAGGER

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
12.379
das mit dem störempfindlichkein bei schwachem signal kann ich bestätigen mein humi hatt immer noch bild wo die anderen 3 reciever in unserer hütte schon den geist aufgeben macht sich bei schlechtem wetter besonders bemerkbar

lnbs müssen nix besonders können ich stelle bei mir keinen unterschied zwischen den teuren kathrein lnbs und dem universal grundig(18 euro) fest
 

DeathAngel03

Commodore
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.286
der Vorteil bei HDTV Receivern ist auch das diese immer einen HDMI Ausgang haben und du somit eine "komplett Digitale" Bildübertragung hast. Mit dem digitalen Sat Receiver habe ich bei meinem 52" ein merklich besseres Bild über HDMI (auf 720p skaliert) als über den alten analogen der via Scart angeschlossen war.

Ich kann BOBderBAGGER zustimmen: Haben im Schlafzimmer einen 08/15 analog Receiver der bei starken Regen anfängt zu "krieseln" während im Wohzimmer noch ein 1a Bild ist. Ka ob nun an der analog // digital Geschichte liegt oder daran das der Analogreceiver "billig" ist ....die Wahrheit liegt wohl irgendwo dazwischen ^^
 

BOBderBAGGER

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
12.379
das liegt an analog da ein digitalreciever nicht krieseln kann entweder bild oder kein bild die unterschiede bei der qualität macht aber dvb und analog aus ich habe keine veränderung beim wechseln feststellen können
alter reciever Humi IRCI-5400Z (den man leider nirgens mehr bekommen kann)

was ich meine ist mein reciever hat bild wenn die anderen nix mehr anzeigen.
die anderen reciever
xoro pvr hrs 5500
nen günstiger kp was das ist
und ein älterer topfield

alle reciever hängen an einem quad lnb

beim kauf eines dvb recievers solte man auch darauf achten das er ne halbwegs gute bildqualität hat und keine total verbugte software da gibt es zum teil gravierende unterschiede

dan soltest du dich fragen ob du eine festplatte brauchst einer der besten PVR ist z.B der icord kostet allerdings einwenig

alternativ geht natürlich auch eine dreambox aber leider sind diese extrem teuer

PS ja ihr habs gemerkt ich steh auf die humax reciever ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

.mojo

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
12.994
und achte auf die Umschaltzeiten. Es gab shojn wirklich tolle Geräte, doch bei umschaltzeiten nahe oder über 2 Sekunden vergeht einfach jedes Vergnügen...

MfG
Mojo (der sich an alte Zeiten erinnert, wo man gar nicht so schnell drücken konnte, wie der Reciever umgeschaltet hat)
 

R222

Ensign
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
213
Digitale Receiver haben ein deutlich besseres Bild als die analogen Receiver.
Und wenn man dann noch einen billiger analogen Receiver hat, sollte man sich nicht über ein schlechtes Bild wundern.

Bei den LNBs gib es schon Unterscheide, die ganz billigen taugen einfach nichts. Und bei Kathrein bezahlt man hauptsächlich den Namen.
 

Gizmo0815

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
1.601
Hab eingekauft und bin zufrieden:

Fuba Spiegel 78cm HQ Alu (Die sollen sehr haltbar und langlebig sein, Testsieger in diversen Fachzeitungen)
LNB - Inverto Single Silver Tech IDLP-40SL+, 40mm Feed
Receiver - Wela Smart 04+
und diverser Kleinkram (Kabel, Satfinder, Stecker, Fensterdurchführung, Mastausleger)
alles zusammen für gerade mal knapp über 200€

Für das LNB hab ich lumpige 5,55€ bezahlt hab durchschnittlich 80% Signalsärke und Signalqualität auf Astra 19,2°.

Nun aber mal noch eine Frage von einem Anfänger was DVB-S betrifft.

Ich habe den Receiver die Programme nach RAPS einstellen und sortieren lassen. Da mir die Sortierung aber nicht gefallen hat, habe ich die Reihenfolge nach meinen Wünschen geändert.

Was mich nun wundert, ist der Umstand das der Receiver die Programmnummer mit umsortiert und nicht nach meiner Sortierung neu durchnummeriert. Ich hab jetzt z.B. PRO7 als 5. Programm in der Reihenfolge, beim Zappen die Programmnummer ist aber noch immer die vorprogrammierte Nr7.

Ist das normal? Oder kann ich meinen Receiver dazu bringen die Programme nach meiner Sortierung neu durch zu nummerieren?

Danke schon mal für eure Hilfe.

MfG Gizmo0815
 
Top