Neuen Rechner für Freundin, läuft nicht (An, Aus, An)

ThYpHoOn

Cadet 4th Year
Registriert
Feb. 2007
Beiträge
96
Hallo Leute,

ich habe heute mit meiner Freundin einen neuen Rechner zusammengestellt und gekauft. Nun wollten wir den Rechner nach dem Zusammenbauen anmachen und nun geht der Rechner An, Aus und dann wieder An (und bleibt dann auch an, aber es gibt keine Reaktion der Tastatur oder des Bildschirms).

Es ist ein ASUS P5B Board mit Intel Dualcore 6550. Wir haben mittlerweile das Netzteil,und alle Laufwerke ausschließen können. Die CPU war Tray und haben sie daher mit einem Lüfter versehen. Ich würde fast sagen das es an der CPU liegt. Diese passt irgendwie auch nicht wirklich auf sein Sockel. Zumindest musste ich beim Einbau ein wenig gegen drücken um den CPU-Sockelschutz runter zu klappen. Nur ich habe mitlerweile die CPU auch schon 3 mal ausgebaut und geprüft das diese korrekt drin ist.

Was kann es sein?


Greetz ThY
 
0-methode
Alles auseinanderreissen, alle Kabel vom Board ab, alle Stecker vom Board ab. Nur Strom (12V-Zusatzstecker nicht vergessen), Speaker, Lüfter und CPU drauf.
Anschalten
Da die Lüfter laufen gehen ich nicht vom Netzteil aus
Es sollte jetzt BEEP machen weil kein Speicher auf dem Board ist
Wenn es nicht BEEP, dann ist die CPU oder das Board im Arsch ... normalerweise geht eher das Board als die CPU den Bach runter.

BTW wirklich alle Kabel runter, ein verpoltes IDE-Kabel hindert den PC genau so vorm Einschalten wie ein defekter Reset-Taster der das Board auf Dauer-Reset hält.
 
alles zusammenbauen und in ram slot 4 1 ram riegel rein vorher clearcmos
 
hallo wir haben das gleiche problem,

haben heute auch den rechner neu zusammengebaut die teile passen auch alle zusammen.

nur wenn wir den rechner einschalten bekommen wir kein bild leider.

haben auch schon alles raus gezogen und neu eingesteckt aber nix tut sich leider sind echt schon am verzweifeln.

wissen nicht woran es liegt.
 
Wenn der CPU nicht in den Sockel passt, hast du ihn dann vllt. nicht gemäß der Markierung an einer Kante hereingesetzt?

Mich würde mal interessieren, was passiert wenn man den falsch herum einsetzt, ob das überhaupt geht? Mit meinem will ich's nicht unbedingt testen :D
 
So also,
ich hab alles gemäß der Anleitungen eingebaut. Bei meinem eigenen PC (Auch Asus P5B und Dualcore) ging das auch gleich auf anhieb. Die Markierten kannten sind korrekt und das goldene Dreieck ist auch in der Korrekten ecke.

Zu den Tips, erstmal danke für die schnelle hilfsbereitschaft. Der PC ging als ich alles raus genommen hat sogar an (hat aber nicht gepiet). Er blieb dann auch an und ging nicht von alleine mehr aus bis ich halt den Power Knopf gedrückt habe. Was bedeutet das nun? Das Mainboard oder CPU kaputt sind? Weil mehr habe ich ja nun auch garnicht eingebaut, aber wenn er garnicht piept?

Greetz ThY
 
Am besten wäre es vielleicht einen alten Pentium4 herzunehmen und nen Bios update zu machen, vielleicht würde das dann funktionieren.Denn wenn er den C2D nicht erkennt kann nichts gehen.

Und wenn du dir nicht sicher bist, installier Windows nur mit 1GB Ram, das zweite GB Ram nach der Installation einbauen.



greetz
 
Ist ja alles Neuware, ich gehe damit jetzt direkt zum Händler.
 
Zurück
Oben