News Neuer DDR2-667-Speicher mit CL3 von OCZ

Parwez

Redakteur
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
#1
Mit den „OCZ PC2-5400 EL Platinum Edition XTC“-Modulen präsentiert OCZ einmal mehr schnelleren DDR2-Speicher. Als nach Unternehmensangaben einzige Module bieten sie derzeit bei 667 MHz effektivem Takt – und 2,1 V Spannung – Timings von 3-3-3-15 (CAS-TRCD-TRP-TRAS) und sind somit vor allem für den Enthusiasten-Markt interessant.

Zur News: Neuer DDR2-667-Speicher mit CL3 von OCZ
 

Overprime

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.107
#2
war 667 nicht der standard ?!?
 
Zuletzt bearbeitet:

tAk

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
7.124
#6
Na, das sind doch mal feine Dinger. Vor allem die Timings. Jetzt müssten nur noch 1GB DDR2 800 Module mit solchen Timings erhätlich sein und schon könnte DDR2 mit DDR1 konkurieren oder sogar davon ziehen. Wurde auch Zeit. --> AM2 :D

mFg tAk
 

Duran

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
456
#7
Wieder nur als 1 GB Kit! :mad:

Von Corsair gibt es schon ein "TWIN2X1024A-5400UL" Kit, bestehend aus 2x512 MB DDR2/667 mit Timings von 3-3-2-8!

Entscheiden dürfte allein der Preis, obwohl es angesichts der Ankündigungen auf DDR2/800 zu setzen, scheinbar wenig Sinn macht, sich diese Module jetzt noch zu holen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.751
#8
Bestimmt nicht billig. Nein bis lang war 533 standard. Allerdings braucht man für Intel garkein OC Ram. Die MDT DDR2 riegel lassen sich prima auf den aktuellen asus boards mit 975er chipsatz bändigen. Die machen sogar bei 4,2 ghz noch alles mit (also die CPU, nicht die Rams :freak: ). Mal sehen wie teuer die werden, mich interessierst eh nichtmehr, bin jetzt zu testzwecken mal zu AMD umgesattelt.
 
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.970
#9
Es waere vielleicht empfehlenswert, wenn ihr erwaehnen wurdet, dass die Speicher mit 2.1 Volt betrieben werden, Norm sind derzeit 1.8 Volt. Somit sieht der Verdienst doch nicht mehr so rosig aus.

DDR2, selber, ist eigentlich eine nicht wirkllich super durchdachte Entwicklung. Im Grafikkarten Mark konnte DDR2 auch nicht lange durchhalten, wurde schnell durch die auf DDR2 aufgesetzte verbesserung GDDR3 ersetzt.
 
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.922
#10
Schon mal ein paar Pünktchen mehr für DDR2 auf der Skala von 1mio :D
Mal erlich... bis jetzt hab ich nicht auf DDR2 gesetzt zuerstens mal wegen die überhöhten und durchgeknallten Timmings, aber jetzt ist es schon VIEL Intressanter für mich.

Vor allem die erwähnt Corsair TWIN2X1024A-5400UL. Wenn Sie echt CL3-3-2-8 haben dann ist es eine überlegung wert.
Aber warte auf 2x 1GB bzw. DDR800 bei solche Timmings ab.
Dann wird gewechselt.
 

_Grisu

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.200
#11
"3-3-3-15", naja man kann nicht alles haben.

Dafür ist es aber DDR2 und 2 ist ja besser als 1. ;)
 

KaeTuuN

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
5.125
#13
Naja... Ich bin mit meinen MDT DDR1 Ram ziemlich glücklich, auch wenn eine derartige Entwicklung immerhin zeigt, was machbar ist.

@Project-X
Du solltest bedenken, dass die Timings bei DDR2 nicht mit denen von DDR1 zu vergleichen sind, da bei DDR1 2 Datenpakete verarbeitet werden, während es bei DDR2 4 sind. Hierdurch gleichen sich die schlechteren Timings mehr als aus.

Mfg Kae
 
M

Machete

Gast
#14
Machen die niedrigen Zyklen überhaupt Sinn? Der unterschied zu 4-4-4 soll doch kaum spürbar sein, zumal der i945/65 bei 666 MHz nur 4-4-4 (o. 5-5-5) unterstützt.

-----

Na ja, mit einigen Hinweisen: auf S. 5

Absolute Zeitspanne
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.922
#15
@ KaeToo]\[
Dies ist mir bewusst. Danke trotzdem für den Hinweis.

Die Benchmark die ich aber gesehen habe zwischen DDR1 VS. DDR2 haben DDR2 trotz 4 Datenpaketa Pro Taktzyklus das nachsehen zur DDR1.
Erst bei sehr hohen Taktraten ab 800MHz kann man erst von eine Leistungssprung gegenüber DDR1 sagen.

DDR1 400MHz ist auch schneller als DDR2 400MHz, die Timming gehen denen sehr ins Gewicht.
 

Duran

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
456
#16
DDR2 ist definitiv jetzt schon schneller als DDR1, man darf sich nur nicht von den Timings blenden lassen.

DDR/400 kommt bei 2-2-2 auf 10 ns, DDR2/800 bei 4-4-4 und DDR2/1000 bei 5-5-5 erreichen ebenfalls 10 ns!
Dazu kommt, das DDR2/800 die doppelte Bandbreite aufweist und daher gar nicht schlechter sein kann.

Das bisher keine Performancezuwächse in Benchmarks zu beobachten waren, liegt schlicht und einfach daran, das die Benchmarks auf Intel Plattformen durchgeführt wurden und dort der FSB limitiert. Eine FSB800 Plattform kann maximal 6,4 GB/s nutzen, DDR2/800 liefert im Dual Channel jedoch 12,8 GB/s!
Damit deutliche Zuwächse zu erkennen sind, müsste der FSB Takt auf reale 400 MHz (FSB1600) erhöht werden, was bisher nur durch Overclocking erreicht werden kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2006
Beiträge
245
#17
also de rspeicher hat ein cooles designe aber ja mehr kann man ohne test jawol nicht sagen. von welcher marke bevorzug ihr speicher crossair, kingston oder doch ocz
 
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
183
#18
Ich glaube DDR 2 wird nie ein richtiger Erfolg, die Timings sind einfach zu schlecht der Unterschied zu DDR1 viel zu klein,.. und das hier ist schon guter High End Speicher wer soll den denn bezahlen.

Die sollen besser gleich auf DDR 3 umsatteln, wie im Grfikkartenmarkt
 
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.922
#20
Ein Wunderschöne Satz, hab mich glatt verliebt in dem Satz :D

Leider wird bei dieser Herangehensweise vergessen, dass es auf die absolute Latenzzeit ankommt, und nicht auf die Anzahl der Wartezyklen. Vergleich: wenn man am Bahnhof auf einen Zug wartet ist es egal, ob man alle 5 Sekunden auf die Uhr schaut oder alle 5 Minuten. Es kommt darauf an, wie lange die absolute Zeitspanne ist, die man warten muss. Es ist nicht sinnvoll, die Zahl der "auf-die-Uhr-schau"-Zyklen als Maßstab für die Wartezeit herzunehmen. Ebenso verhält es sich mit der Latenz bei Systemhauptspeicher.
 
Top