Neuer Gaming-PC: Verbesserungsvorschläge

xLuboex

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
16
Ich möchte mir einen PC um ~850 - 900€ (ohne Peripheriegeräte) zusammenstellen.
Der PC wird großteils für Gaming und Hobby-Videoschnitt/Bildbearbeitung/CAD-Anwendungen verwendet werden. Gespielt werden z.B. Battlefield 3 (ev. auch BF4), ArmA 3, ... Sonstige verwendete Programme wären unter anderem sämtliche Adobe CC Programme, SolidWorks, Cyberlink PowerDirector, ...
Ich habe nicht vor, den PC nach 2-3 Jahren zu verschrotten, daher soll die Möglichkeit nachzurüsten gegeben sein.
Der Stromverbrauch ist mir dabei nicht all zu wichtig, auch übertakten werde ich vorerst nicht. Das Hauptaugenmerk liegt ganz klar auch der Leistung des PCs, außerdem sollte er einigermaßen leise sein.
Den Zusammenbau werde ich selber erledigen, so schwer kann das ja nicht sein ;).
Es soll also ein nicht zu teurer PC sein, der genügend Leistung aufbringen kann um die meisten neuen Spiele auf hohen Grafikeinstellungen flüssig darstellen zu können

Ich habe mir bereits eine Konfiguration zusammengestellt, vielleicht habt ihr ein paar Vorschläge für mich welche Komponenten ich durch günstigere und eventuell sogar bessere Teile ersetzten sollte. Außerdem wäre ich über Vorschläge, wo ich einkaufen soll, dankbar (ich hatte zuvor hardwareversand.de geplant (~860€), allerdings funktioniert der "Geizhals -> Hardwareversand - Trick" nicht mehr, wodurch der Einkauf erheblich teurer ausfallen würde(Versand nach Österreich!)).

MainboardGigabyte GA-H97-HD3
CPUIntel Xeon E3-1231 v3, boxed
CPU-KühlerCooler Master Hyper T4
RAMCrucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600
GrafikkartePowerColor Radeon R9 280X TurboDuo OC, 3GB GDDR5
Netzteilbe quiet! System Power 7 500W ATX 2.31
HDDSeagate Barracuda 7200.14 1TB, SATA 6Gb/s
SSDCrucial MX100 256GB, SATA 6Gb/s
Optisches LaufwerkLiteOn iHAS124 schwarz, SATA, bulk
KartenleserAkasa USB 3.0 SuperSpeed Memory Cardreader
GehäuseAntec GX500
 
Passt, würde aber das E10 Straight Power als PSU nehmen - besser und leiser.
 
Ich schließe mich meinen beiden Vorrednern an.
Außerdem: Beim Mainboard besser das -d3h anstatt dem -hd3.
 
Mhm …

Adobe, Videoschnitt …

Wieviel Ram hast Du denn aktuell? Und wenn ja, reicht Dir das?
Kein 16-GByte Kit?


In diesem Sinne

Smartcom
 
Die GTX 970 kostet aber mal eben 100€ mehr...

Und weil bisher noch keiner darauf eingegangen ist: WO soll ich einkaufen?
 
Zuletzt bearbeitet:
@AC!D

ist ja nicht so, dass ne GTX 970 100€ mehr kostet ...
 
Das sieht recht gut aus, einzig das Board würde ich tauschen. Das Gigabyte GA-H97-HD3 hat ein recht schmales Layout und der Sockel sitzt sehr weit links. Da kommt es schnell zu Platzproblemen. Nimm besser eines dieser Boards: klick

Das Antec GX500 hat serienmäßig keinen Frontlüfter verbaut. Da könnte man noch einen nachrüsten, zB den Nanoxia Deep Silence NDS 120
 
Zurück
Top