Neuer PC, Budget um die 3000 Euro.

Wolfsherz

Ensign
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
161
Hallo zusammen,

ich stelle mir gerade einen neuen PC zusammen. Zuletzt habe ich das vor ca. 4 Jahren gemacht, und bin daher überhaupt nicht auf dem Laufenden, was die aktuellen Technologien und Neuerungen angeht.

Ich habe mir in einem Online-Shop meiner Wahl mal was zusammen geklickt und würde gerne eure Meinung dazu hören.


Prozessor Intel Core i7 Extreme Edition 3960X, 6x 3.3 GHz (Sixcore)
Sandy-Bridge-E-Architektur, Intel Core i7 Sixcore mit Turboboost 2.0 bis 6x 3900MHz.

Kühler Corsair Hydro Series H80 - Wasserkühlung High Performance

Speicher 32 GB DDR3-1600 (4x8GB, PC3-12800), Quad Channel

Grafikkarte 2x nVidia GeForce GTX 570 (SLI), 2x 1280 MB DDR5, PCI-E

Mainboard ASUS Sabertooth X79, Socket 2011, Intel X79, ATX
Chipsatz: Intel X79 Express, Sound: 7.1 Digital, LAN: Gigabit; weiteres: SATA3(6gb/s), RAID(0/1/5/10),
Firewire, 4xUSB3.0, 14xUSB2.0; Quad-GPU SLI + CrossfireX-Unterstützung. The Ultimate Force =
Spezial-Kühllösung für verlängerte Lebenszeit und Stabilität.

Sound 7.1 (8-Kanal) Surround-Sound, Digital Audio, onboard

1. Festplatte OCZ Vertex 3 Extended - SSD - 120 GB - SATA 600
2. Festplatte 2000 GB SATA 3 Festplatte (6gb/s)

1. Laufwerk LG Bluray-Brenner & 16x DVD-Brenner

Floppy / Cardreader Frontpanel: Cardreader All-in-1 + eSATA + USB2.0-Hub(3x)
Multifunktionalles Frontpanel: eSATA, 3x USB2.0, 1x USB3.0 (durchgeleitet) + All-in-1 Cardeader (bsp. für: SD, SDHC, SDXC, xD, MD, MMC, CF, MemoryStick)

Netzteil 700 Watt beQuiet System Power, 12cm
Energiesparendes Design mit extrem hoher Effizienz von 87% und dabei superleise!


Das Budget liegt bei ca. 3000 Euro.
 

DaDare

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2007
Beiträge
12.601
Ich würde eine 7970 rein bauen oder ggf. auf Kepler warten

Dann kannst du aus dem 700w Netzteil ein 500W machen. Das sollte dann reichen.

Fürs Zocken (nehm ich mal an) würde selbst ein Quadcore reichen.
 

The_addi

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
974
Würde ich auch empfehlen.

Die bei der CPU kannst du auch den kleineren Bruder der Serie nehmen, sparst damit sogar noch Geld und ist nur geringfügig langsamer.

Ansonsten ein gescheitest NT mit mindestens 500W sollte schicken.
 

PhobosM

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
396
Was willst du überhaupt mit dem PC machen? Fürs Zocken wäre das rausgeworfenes Geld.
 

DiabloJulian

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
418
3000€ sind überdimensioniert, außerdem solltest du uns verraten, was du mit dem PC anstellen möchtest( Gamen? Videobearbeitung?...).

Als CPU nimm den 3930K und 16GB RAM sind völlig ausreichend (sogar schon zuviel). GPU eine 7970 und ein anderes NT, wobei ich mich da nicht so gut auskenne.
 

Cokocool

Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
8.837
3000€ lohnen sich nicht. In diesen Bereichen zahlt man für 10% mehr Leistung unmenschliche Aufpreise


Ich würde mir für 1500€ was zusammenstellen...
 

Wolfsherz

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
161

Buz208

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
90
Was willst du denn mit dem PC machen, dass du der Meinung bist 900€ für die CPU ausgeben zu müssen?
 

Wolfsherz

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
161
Zum TE-Beitrag unter mir:
Sag nich, du benutzt einen dieser elendigen PC-Konfiguratoren?!
Ich bestelle seit Ewigkeiten mein System beim Anbieter meines Vertrauens ;) Das mag nicht die günstigste Variante sein, aber mir geht es um den Service und das Vertrauen.

Verwendungszweck ist sowohl Office als auch Gaming. Ich habe einen 24" Bildschirm mit 1920x1200 und möchte gerne sämtliche Spiele, auch für die nächsten 3 Jahre mit den maximalen Details spielen können.
 

5OCIAL_5Y5T3M

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
763
Wenn es nur um office und gaming geht würde ich zum schnellsten quadcore greifen.

Dazu eben die beste einzel chip graka. Also die HD7970. Damit fährst du am besten.
 

Killerphil51

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
5.622
Ich bestelle seit Ewigkeiten mein System beim Anbieter meines Vertrauens ;) Das mag nicht die günstigste Variante sein, aber mir geht es um den Service und das Vertrauen.

Verwendungszweck ist sowohl Office als auch Gaming. Ich habe einen 24" Bildschirm mit 1920x1200 und möchte gerne sämtliche Spiele, auch für die nächsten 3 Jahre mit den maximalen Details spielen können.

Dafür ist das System extrem überdemensioniert!!!!! - Werfe das Geld bitte nicht so sinnlos aus dem Fenster!

- CPU: Total oversized
- MB: Auch übertrieben
- RAM: Wozu zur hölle 32GB wenn der PC nur fürs Gaming und office genutzt werden soll?????



Wenn ich dir den Rat geben darf... richte dich an den Beitrag von swm-kullerkeks und stelle dir dieses System so zusammen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Silent3D

Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.440
Du kannst alle Spiele die nächsten 3 Jahre auf maximalen Settings Spielen, wenn du jetzt 1000€ ausgibst und in 1,5 Jahren nochmal für 250€ eine neue Grafikkarte kaufst.

3000€ für einen Rechner ist totaler Nonsens, genau wie deine Zusammenstellung. Nicht nur überteuert: Auch nicht gut.

Ein 2600k, samt Z68 Board, eine HD7970, 16GB Ram, ein 400-500W Netzteil, eine Crucial M4 und schon hat man alles, was man zum Glücklichwerden braucht.
 

Ferdi_Binger

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
579
Bei dem Budget würde ich auf jeden Fall ne größere SSD reinbauen. Die 256GB Samsung 830 z.B. oder sogar die 512GB. Ganz ehrlich, wenn ich so ein Budget zur Verfügung habe, dann bau ich mir keine kleine SSD ein, nur um eine schnelle Systemplatte zu haben. Dann kommt ne große rein, die erstens eh noch schneller ist als die Kleinen und außerdem kann ich dann bequem alle Programme und Spiele etc. von der SSD laufen lassen.

Was die Grafik angeht würde ich auch statt 2x 570er, die 7970 nehmen oder eben noch nen Moment auf Kepler warten.
Zum Zocken ist der 6-Core wirklich n bisschen heavy, aber wenn es nicht schmerzt, warum nicht.
Ich würd mir dann aber auch noch nen 27"-Monitor mit 2560er Auflösung holen (z.B. den DELL U2711 oder den HP ZR2740W oder n Eyefinity-Setup ;)
 

xycgerry

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
913
Naja auf jedenfall ne andere Cpu nehmen, denn, der Prozessor denn du jetzt ausgewählt hast, der ist ca. 10-15% schneller in Spielen als ein i5 2600k, kostet jedoch 600 Euro mehr und!!!-die meisten aktuellen Spiele werden nur von der Grafikkarte begrenzt!! BF 3, Crysis 2 alles auf Ultra begrenzt nur die Grafikkarte, das heißt wenn de nicht unbedingt die Wirtschaft ankurbeln willst dannn nimm nen anderen Prozessor (i7 2600k, i5 2500k,) und ne ander Graka (hd 7970)
MFg
 
Zuletzt bearbeitet:

Quantität

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
906
Das Problem bei deiner gewählten Hexacore ist, das der zu schnell für Office ist. Man muss doppelt so schnell wie sonst in die Tasten hauen damit der auch erkennt was man eigendlich schreiben will. Wenn du zu langsam bist nimmt er jeden Tastenanschlag doppelt... :p

Von daher würde ich Dir wie auch schon oben genannt zu nem 2500 bzw. 2600 raten, und die beiden 570er gegen eine 7970 austauschen, dann haste die nächsten 3 Jahre sicherlich Ruhe. Das gesparte Geld dann lieber anlegen und bei wirklichem Bedarf in eine 2. 7970 investieren.
 

JenZor

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.190
Kann mich nur anschließen!

i5 2500K (185,-) / i7 2600K (250,-) + Z68 Board mit internem USB 3.0 (100,-) + 16@2x8GB Ram (100,-) + 128GB SSD (150,-) / 256GB SSD (300,-) + 2x1TB HDD (200,-) + HD 7970 (500,-) + USB 3.0 Case (je nach Geschmack 80 - 150,-) + CPU Kühler (35,-) / WaKü (Keine Ahnung, was sowas kostet)

Wenn du dann noch Geld in die Hand nehmen willst, dann arbeite auf Silent und Effizienz hin. Aber selbst dann bist du mit 1500,- für die nächsten 3 Jahre bestens aufgestellt, alles drüber ist overkill.

Zusätzliches Geld würde ich allerhöchstens in einen zweiten/ dritten Monitor oder einen großen Monitor (25xx : 16xx) ausgeben. Den Rest kannst du in ein paar Jahren (2-3 Jahren) in eine neue Grafikkarte stecken, oder eine zweite 7970 stecken. Für den Fall nimmst du ein CrossFire fähriges Mainboard




Gruß

JenZor
 
Zuletzt bearbeitet:

der_Schmutzige

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.257
Nimm nicht den 3960X, den merkste gegenüber dem nächstkleineren nicht. Für das gesparte Geld würde ich eine mindestens 256 GB große SSD kaufen, vllt sogar 512. Mit zunehmender Kapazität von SSDs steigt ihre Schreibleistung.
Die von Dir gewählte SSD finde ich auch suboptimal, würde die Samsung 830 Series vorschlagen, auch wg der guten Verwaltungssoftware Magician.
Wenn Du schon so ein großes Budget hast, sollte der Fokus eindeutig auf dem spürbarsten Performanceverbesserer neuer PCs, nämlich der SSD, liegen. Die merkste nämlich richtig.

GraKa: Rate auch zur HD7970, die bringt einfach mehr als die derzeitig besten GeForce und ist mit ihrem riesigen VRam (3 Gig) bestens für riesige Texturen kommender Games gerüstet.
Auch wenn Du zwei 570er mit 1280 MB im SLI hast, addiert sich deren VRam ja nicht. Es bleiben 1,2 GB. Da würde ich die Finger davon lassen.
 
Top