Neuer PC + Monitor für ~900€

easy going

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
39
#1
Guten Abend,

von einem Freund habe ich den Auftrag bekommen ihm einen neuen PC zusammen zu bauen. Die FAQ habe ich bereits gelesen, bin mir aber immer noch nicht so recht sicher, ob nicht optimierungspotential besteht.

Preisspanne: Wie der Titel bereits sagt: ~900€ für PC und neuem Monitor, wenn weniger wäre es natürlich auch nicht schlimm
Verwendungszweck:
  • 70% surfen, Youtube, Office und Co
  • Die restlichen 30% werden mit Spielen belegt. Hauptsächlich LoL und vielleicht das ein oder andere neuere Spiel bzw. Battleground.
    Da das Budget nur begrenzt ist und der Monitor aus Platzmangel nur 24" haben darf, reichen bereits 1920x1080 als Auflösung
Leider sind keine alten Teile wie Netzteil oder Gehäuse vorhanden. Allerdings wird auch keine Maus oder Tastatur benötigt.

Geplante Nutzungszeit/Aufrüstungsvorhaben: Der PC sollte die Spiele der nächsten 2-3 Jahre in "guter" Auflösung spielbar darstellen können. Danach ist auf jeden Fall eine Aufrüstung in Richtung Grafikkarte geplant.

Besondere Anforderungen und Wünsche: Formfaktor sollte ATX in einem Midi Tower sein. Auf Verbrauch und Design wird kein besonderes Auge gelegt, sollte aber auch nicht ausarten.

Folgende Konfiguration kam in den Sinn:

https://www.mindfactory.de/shopping...221903a658b518a829c6e96ad4a6c8dabd50d60b79aae

AMD Ryzen 5 1500X 4x 3.50GHz
Asus Prime B350-Plus AMD B350
400 Watt be quiet! Pure Power 10
275GB Crucial MX300 2.5"
1000GB WD Blue WD10EZEX - wird ggfls durch die 2TB Version ersetzt
BitFenix Nova Midi Tower
4GB Asus GeForce GTX 1050 Ti Expedition
16GB G.Skill Aegis DDR4-3000 DIMM CL16 Dual Kit

= 762€

Jetzt stellen sich mir folgende Fragen:
- Das be quiet ist erst in einer Woche bestellbar. In einem CB Test habe ich gelesen, dass es ein 430 Watt Xilence Performance A+ Netzteil auch tun würde, oder gibt es eine bessere Alternative mit sofortiger Lieferbarkeit?
- Macht es einen Unterschied die Crucial als SATA oder m2 Version zu kaufen?
- Wird bei dem Gehäuse ein weiterer Lüfter benötigt oder reicht der eine verbaute?
- Gibt es allgemein noch Verbesserungsvorschläge? Ergibt es Sinn jetzt "voll auf CPU und RAM" zu gehen um dann später nur die Grafikkarte durchzutauschen oder wäre andersrum eine sinnvollere Entscheidung?

Beim Monitor bin ich mir leider ganz unsicher. Ich dachte an einen LG 24MB56HQ-B, gibts vielleicht noch bessere in dem Preisrahmen. Mit diesem Monitor wären wir ziemlich genau bei 900€

Schonmal vielen Dank im voraus.
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
#2
Netzteilalternativen: Corsair Vengeance 400W, Coolermaster G450M. Oder auch ein Cougar GS-X 450, Straight Power 10 400W.
Da CPUs "länger halten" ist es imho sinnvoller die CPU teurer zu kaufen, also einen 6 Kerner. Die GPUs sind derzeit zu überteuert und auch schlecht lieferbar. So wenig wie möglich dafür ausgeben.
 

psy187

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.638
#3
Hi,

zwecks Netzteilalternative -> Corsair Vengeance 400

zur SSD bei der MX300 macht es nur Preislich und bei der Bauart einen Unterschied ob M2 oder SATA.

Ich würde vll. erstmal nur einen 8GB Ram Riegel kaufen und das gesparte Geld in den Ryzen 5 1600 (6Kerne) stecken.
Ram kann man leichter und günstiger aufrüsten als die CPU.

Zwecks Garfikkarte würde ich die GTX 1050Ti drin lassen.

Ein zweiter Lüfter für die Front wäre nicht schlecht, diesen kann man ja noch nachrüsten falls der Rechner zu warm wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

just_fre@kin

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.040
#5
Ich würde die GTX 1050 Ti durch eine RX 570 ersetzen. Ist aktuell wegen dem ganzen Mining schwierig zu bekommen, aber die Mehrleistung der Karte bei nahezu gleichem Preis in enorm.
 

easy going

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
39
#6
Hinzugefügt.

Ich würde vll. erstmal nur einen 8GB Ram Riegel kaufen und das gesparte Geld in den Ryzen 5 1600 (6Kerne) stecken.
Klingt nach einem guten Einwand, ich denke so werden wir es auch machen, vorallem nach der Begründung.

Einen Lüfter werde ich noch dazu kaufen, auf die paar Euros kommt es dann doch nicht an.

Sofern wir uns doch gegen einen 1600 entscheiden und doch einen 1500x nehmen, werden wir das Bundle auf jeden Fall ausnutzen. Vielen Dank dafür.

Hätte ich gerne gemacht, gäbe es das Mining Problem nicht. Hab jetzt auf die schnelle geschaut und nirgends was lieferbares gefunden und wenn dann waren es 70€-80€ mehr.
 
Top