Neuer Pc

GECKO82

Ensign
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
132
Grüße

Ich würde mir gerne einen neuen GamingPc zusammenstellen.

was der pc haben sollte:

ein am3 board +prozessor,
min.8gb,
neben der normalne festplatte eine SSD,
gtx580 karte.

was ist Vorhanden:
http://www3.atelco.de/articledetail.jsps?ano=R700U&lb=

gespielt wird Lotro des öfteren läuft das spiel auch 2 mal,Bfbc2 und nachfolger,CODBo,LoL demnächst dann auch Diablo und ein paar weitere neue spiele.
gespielt wir dauf einem 24 zoll widescreen.

1500euronen dürfen ausgegeben werden muss aber nicht so hoch sein ;)

mfg
 

Nightfly09

sudo
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.523
also in der preisklasse solltest du vielleicht eher über einen intel i5 2500k oder vielleicht sogar einen i7-2600k nachdenken (wobei zweiter für den recht deutlichen aufpreis nur wenig mehr leistung bietet). von amd gibt es in der liga eigentlich nur den x6 1100t der aber selbst dem i5 meist schon unterlegen ist.
wenn du trotsdem gerne bei amd bleiben möchtest würde ich jetzt mal das Gigabyte GA-870A-UD3 Rev. 3.1 und den AMD Phenom II X6 1090T vorschlagen.
festplatte eine wd10ears, wd15ears oder wd20ears je nach speicherbedarf und als ssd eine ocz vertex 3 120gb.
 
Zuletzt bearbeitet:

GECKO82

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
132
naja ich weiß ja nicht, wenn Intel nicht alle 3-6 Monate ihren Sockel wechseln würde ich auch darüber nachdenken bzw. ich würde sogar ganz bestimmt einen Intel holen, aber da das ja nicht der Fall ist kommt nur ein am3 Sockel in Frage und so wirklich sehr viel mehr Leistung ist das ja nicht was mir die Sachen von Intel dann bieten und da wären ja dann noch die paar Euros mehr die ich dann dafür zahlen müsste, das muss nicht sein.

ich bin für weitere Vorschläge noch offen und danke für deinen Nightfly09
 

Nightfly09

sudo
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.523
das "problem" ist hald das der i5 2x00 dem phenom x6 bei ähnlichem preis in spielen um rund 20% überlegen ist, amd lohnt sich eigentlich eher bei günstigen systemen mit einem phenom x4 955 oder weniger.
ich muss allerdings zugeben das ich derzeit auch mit dem gedanken spiele mir den x6 zu kaufen, ganz einfach weil ich amd lieber mag :D ich für meinen teil habe aber derzeit noch einen athlon x3 440 der noch ausreichend schnell ist und werde daher erst mal abwarten was bulldozer so bringt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Inecro-manI

Banned
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.915
also der am3 sockerl stirbt in 2-3 Monaten, wobei er zum am3+ sockel ziemlich kompatibel sein sollte. Wenn du wirklich soviel Geld ausgeben willst, würde ich dir zu nem Intel System raten. War am Liebhaber, weil ich INtels Preispolitik usw. scheiße fand und sie P/L technisch immer schlechter waren als AMD. Allerdings wollte ich dann mal SLI ausprobieren und für mich hat es sich fett gelohnt.
+
Bin von einem 1055T @3,8 Ghz auf einen 2600k @ 4,4 Ghz umgestiegen und muss sagen ich bin sehr positiv überrascht. Das Intel System ist zwar viel teurer, allerdings muss ich sagen dass es viel runder läuft.

ALternativ zu nem 2500k oder 2600k würde ich nur einen der neuen Llano der Bulldozer-Plattform wählen, die x6 der am3 plattform können gegen die Intels einfach nicht "anstinken" (das gild nur wenn auch ausreichen Geld zur verfügung steht, was bei dir ja der Fall zu sein scheint)

Ich mag AMD auch "mehr" nur musste ich wegen dem SLI System (für 3D zocken) auf Intel umsteigen.
 
Top