Neuer Router DSL 16000

tobi83

Lt. Junior Grade
Registriert
Nov. 2004
Beiträge
467
HI,

habe aktuell eine Fritzbox 3170. Diese scheint beim letzten Unwetter einen abbekommen zu haben.

Nun habe ich nach einer neuen Fritzbox geschaut und bin etwas geschockt über die Preise auch wenn mein Provider sie günstiger anbietet.

Ich benötige min 2 LAN Anschlüsse, am besten 3 oder 4, gute WLAN Abdeckung (Router steht Kabelbedingt aufm Dachboden und die beiden Geschosse drunter müssen versorgt werden was aktuell gut klappt) und leicht zu konfigurieren sein da ich ein paar Freigaben benötige für Zugriff auf den Router von extern und Downloads etc.)
Dazu kommt das er eine Stabile Verbindung aufbaunen und halten sollte da unsere Leitung nicht so top ist und der Provider unseren DSL 16000 auf ca. 13500 begrenzt da sonst die Verbindungen dauernd abbrechen.

Möglichkeit USB Gerät(e) anzuschließen wäre nicht schlecht muss aber aktuell nicht sein.

Jemand einen heißen Tip für mich??
 
welchen Provider benutzt du, soll damit auch Telefonie betrieben werden?

Auch auf die Gefahr hin, das ich gleich gesteinigt werde, werf ich mal die EasyBox 803 in den Raum. Diese gibt es recht günstig in der Bucht und wäre einen Versuch wert.
 
Ist HTP, ein regionaler Anbieter der mit den Telekomkabeln arbeitet.
 
Also wenn ich mal weiss wie es bei uns in der Firma weitergeht, werden ich mir zukünftig nen All In One Router zulegen ala W921V, bei dem "Splitter", DECT, und IP Telefonie samt Gigabit Switch drin sind. Ist nicht mehr auszuhalten mit all dem kabelgebundenem Gedöns, angefangen vom Splitter, NTBA, ISDN Telefon.

Statt USB HDD dann noch nen USB Stick dran und gut ist

Das Gefrickel der Telekom ist bei mir nicht auszhalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bei uns schmieren die Splitter aber regelmäßig ab. Alle 12-18 Monate brauchen wir einen neuen also komplett Gerät wäre nicht sinnvoll bei uns......
 
tobi83 schrieb:
Ist HTP, ein regionaler Anbieter der mit den Telekomkabeln arbeitet.

dann habt ihr also den "htp DSL VoIP" Tarif...
Da würd ich wirklich die EasyBox ausprobieren. Ich betreibe diese an einem Easy Bell Anschluß und alles läuft wunderbar. Auch die W-Lan Abdeckung reicht vom Keller bis ins Dachgeschoß (Router befindet sich im Erdgeschoß).
 
Nicht ganz. Zwar Telekom aber einen echten Festnetz anschluss. Nicht so ein VoIP zeugs.
Ergänzung ()

Sonst ne Empfehlung für Netgear, Linksys oder ähnliches?
 
Zurück
Oben