Neuer Router VDSL 250 MBit Anschluss gesucht

wizbit

Cadet 4th Year
Registriert
Dez. 2017
Beiträge
91
Servus zusammen,

ich benötige einen neuen Router für einen VDSL 250 MBit Anschluss. Derzeit habe ich eine FritzBox 7490, die aber max. 100 MBit kann. Unzufrieden bin ich ich mit der WLAN Leistung der 7490. Häufiger auftretende Verbindungsabbrüche, von der Bandbreite kommen oft weniger als 1/4 der tatsächlichen Geschwindigkeit an. Zudem lege ich keinen Wert auf Mesh, Smart Home usw.

Wichtig ist mir auf jeden Fall eine konfigurierbare KIndersicherung sowie DECT. Ein schneller Router wäre zudem top, da ich evtl. gerne ein zentrales Datengrab daran anschließen möchte, auf dass von allen Geräten zugegriffen werden kann. .flacs sollten vom AV-Receiver auch problemlos abgespielt werden können.

Bisher hatte ich nur FritzBoxen, daher wäre ein Blick über den Tellerrand schön. Empfehlungen? Sind ggfs. Router von ASUS empfehlenswert? Oder von DrayTek? Taugt das Teil von Turris Omnia, oder ist letzteres eher was für "Bastler"?
 
Ich habe selbst eine FB 7590 und VDSL 250, somit passend wäre auch bei Dir eine 7590 oder - falls der S0-Bus nicht nötig ist - eine 7530/7530 AX.

Für Alternativen muss ich andere zu Wort kommen lassen.
 
Machs dir doch einfach und besorg dir den Nachfolger 7590.
Kannst deine Settings behalten, hast guten Support, dein DECT und Kindersicherung .
 
Wenn der Router unbedingt DECT behalten soll, dann bleibt wohl oder übel nur die FritzBox über.
Andere Anbieter haben so etwas nicht im Angebot bis auf Tp_link (4) und ASUS (2) aber das sind auch nur wenige Modelle und ich habe keine Erfahrung damit. Telekom Speedports gibt es natürlich auch noch, aber da dürfte die Fritz BOx eine höhere Funktionalität haben
Ansonsten kann man so eine DECT-Funktionalität auch auslagern besipielsweise mit der Gigaset 100 Go Box (40 Euro)
 
So, habe das mal in eine GH-Suche gesteckt.
https://geizhals.de/?cat=wlanroutmod&xf=4024_VDSL2~4605_DECT~547_1733~7035_1~7037_4
https://geizhals.de/?cat=wlanroutmod&xf=4024_VDSL2~4605_DECT~547_1733~7035_1~7037_4~758_SuVe

Da finden sich diverse Fritzis, Speedports, 1 Asus, 1 TP-Link und 1 British Telekom.
Die Behauptung "da gibt es nur FritzBoxen" stimmt somit nicht ganz, sie sind aber in der Überzahl.

Allerdings ist der Hinweis von @R4ID wegen der Settings auch gewichtig.
Mein Weg ging immer über das jeweilige Topmodell von AVM: 7390 --> 7490 --> 7590
Hatte nie Probleme bis auf ein defektes NT damals bei der 7390 nach ein paar Jahren.

--- Edit ---
Liste nach Hinweis abgeändert.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Hayda Ministral
ich kann die 7530 empfehlen. Lange per Miete gehabt und nun gekauft. allerdings mit einem Repeater (Mesh Punkt .. per Lan aber), weil wohnung immer 90-100 qm. Verbindungsabbrüche bisher per wlan keine aufgefallen. Wenn besseres Wlan gewünscht entsprechend die ax Variante. 7590 bringt dir auch besseres wlan, aber kein so gutes wie das der 7530 ax. Sie hat dafür ISDN und einen USB Anschluss mehr. wer es braucht :rolleyes:

zumindest in der 7530 kommt das gleiche Modem wie bei der 7590 zum Einsatz. Also bei DSL Geschwindigkeit, Dämpfungsthemen usw. bringt dir die 90 keine Vorteile.
 
Zuletzt bearbeitet:
@Christian1297
OOps, danke für den Hinweis, das sollte natürlich NICHT passieren.

@haiopai
Der TE "sprach" von VDSL 250, dafür gibt es nur ein paar Optionen und schon gar keinen kleinen billigen Router.
 
@haiopai simple Modem oder Modemrouter gibt es ja kaum noch und die WLAN-Router mit geeignetem Modem sind ja quasi schon die hier besprochenen Multifunktionsgeräte zum Preis von 100-200€.

Wenn es günstig sein soll geht eigentlich nur die Telekom Digitalisierungsbox Basic für 60€ oder eine FRITZ!Box 7520 gebraucht ab 50€. In Anbetracht der langen Nutzungsdauer und dem meistens noch gegeben Wiederverkaufswert bei AVM Hardware halte ich eine 7530 AX aber durchaus für nicht überteuert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: cyberpirate
Danke euch schonmal für die zahlreichen und schnellen Rückmeldungen. Der Preis ist nicht unbedingt Prio 1, dennoch scheint bei 35b der Markt doch recht überschaubar. Mit der 7530AX hab ich schon geliebäugelt, allerdings bin ich bei der 7490 mit dem WLAN nicht sonderlich zufrieden. Daher dachte ich an ggfs. andere Hersteller. Die 7590 bietet für mich keinen Vorteil, da es im Vergleich zur 7530 nur den internen Speicher und USB 3.0 gibt. Das ist mir keine 60 Euro Aufpreis wert.
 
Bezüglich WLAN solltest du bedenken dass die Sendeleistung in Deutschland gesetzlich limitiert ist. Am Ende kochen also alle Hersteller nur mit Wasser. Durch unterschiedliche Antennendesigns gibt es zwar durchaus Unterschiede aber Wunder erwarten darf man nicht von einem speziellen Gerät.
Weiter ist das 2,4 GHz Band belastet durch Störquellen und in dicht besiedelten Gebieten durch eine hohe Überlappung anderer Netzwerke. Das 5 GHz Band hingegen kämpft ggf. mit Radarstörern. Abhilfe könnte hier erst zukünftig Wifi 6E im 6 GHz Bereich schaffen.

Häufig ist also weniger der Router als die externen Einflüsse schuld für eine schlechte Verbindung.

Die 7530 AX ist aber ein grundsolides Gerät das im Rahmen seiner Möglichkeiten keine Wünsche offen lassen sollte. Ein deutlich besseres WLAN erreichst du dann nur noch mit teuren Repeatern oder kabelgebundenen Access Points die näher an den Clients positioniert sind.

Bezüglich Festplatte und Datengrab sei gesagt, dass kaum ein Router da wirklich performant ist. Zum abspielen von FLAC Dateien soll es noch reichen aber Geschwindigkeiten eines vollwertigen NAS liegen in großer Ferne. Hier hilft ab einem bestimmten Anforderungsprofil nur noch ein spezialisiertes Gerät.
 
@wizbit wie wo ist denn dein Router aufgestellt? ist viel im weg? läuft alles über wlan?
denn je mehr clienten im wlan angemeldet sind, desto langsamer wird dieses. auch wenn dort grade keine daten übertragung stattfindet. desshalb gilt auch, willst du dein Wlan verbessern schliß per kabel an, was anzuschließen geht.
 
wizbit schrieb:
Die 7590 bietet für mich keinen Vorteil, da es im Vergleich zur 7530 nur den internen Speicher und USB 3.0 gibt. Das ist mir keine 60 Euro Aufpreis wert.
Gerade wenn du die NAS Funktion nutzen willst, wirst du dich über die zusätzliche CPU Power der 7590 freuen.
wizbit schrieb:
Ein schneller Router wäre zudem top, da ich evtl. gerne ein zentrales Datengrab daran anschließen möchte, auf dass von allen Geräten zugegriffen werden kann.
 
Wir haben in allen Räumen LAN Buchsen verbaut. WLAN sind lediglich Laptop und drei Smartphones. Der Router steht sehr zentral. Das sollte also einwandfrei funktionieren. Kommen aber trotzdem nur max 1/3 der Bandbreite an, wenn überhaupt.
Ergänzung ()

h00bi schrieb:
Gerade wenn du die NAS Funktion nutzen willst, wirst du dich über die zusätzliche CPU Power der 7590 freuen.
Ist sie denn schnell genug um davon zu streamen?
 
wizbit schrieb:
1/3 der Bandbreite an, wenn überhaupt.
Das ist ganz normal, wenn dort eine massive wand zwischen ist.
 
wizbit schrieb:
Ist sie denn schnell genug um davon zu streamen?
Ich kann über eine 7490 mkv Files streamen, dann wirds für FLAC reichen.
Der NAS Performance Vorteil der 7590 gegenüber der 7530 kommt aber eben durch die stärkere CPU und nicht durch den neueren USB Standard.
Keine Ahnung ob die dir 7530 reichen würde, aber wenn ich zentrales Datengrab lese dann fällt die 7530 bei mir sofort raus.
Ebenso gibt es viele Beiträge über "schlechtes" WLAN der 7530, auch wenn viel davon bullsh*t ist.
Generell wäre ein zweiter WLAN Accesspoint zu empfehlen, wenn der Empfang nicht ausreichend ist, egal bei welchem Router.
 
haiopai schrieb:
im wlan angemeldet sind, desto langsamer wird dieses. auch wenn dort grade keine daten übertragung stattfindet
Verbreitest Du wieder dein uraltes Wissen?
Für alle Techniken ab Wi-Fi 4 ist dieser Satz falsch. Mehr Geräte erzeugen keine signifikanten Performanceeinbußen solange keine Daten übertragen werden. Seit Wi-Fi 4 gibt es im Standard verankerte Techniken gegen Bufferbloat und für bessere Koexistenz und Airtime Fairness, die so ein Verhalten zur Geschichte machen.
Willkommen in den 2000ern...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: FarmerG und Christian1297
Zurück
Oben