Neues AutoRadio oder High/Low Adapter - Subwoofer?

Skudrinka

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.377
Hallo,

ich hab momentan das JVC KD g351 und bin momentan dabei dem Polo etwas mehr Musik zu spenden.

Die Front-LS werden getauscht und ein kleiner Sub kommt noch in den Kofferraum.
Als Stufe habe ich die Monacor 4/320.

Das jetzige Radio hat keinen Cinch-Ausgang und bräuchte deswegen einen Adapter.

Wie ist das denn mit dem Subwoofer und der Stufe, könnte ich den Sub ganz normal betreiben, über den Tiefpassfilter der Stufe und dem das ganz normale Signal des High/Low Adapters?

Was bringt es für Vorteile wenn ich ein neues Radio habe mit entsprechendem Cinch-Ausgang und Subwoofer-Ausgang?

Ich weiß das ich durch den High/Low Adapter mit Sicherheit schon eine gewisse Klangeinbuße haben werde, was durch ein neues entsprechendes Radio ja weg fällt.


Was könnt ihr mir dazu sagen was besser ist?

Wenn neues Radio dann würde das Buget bei ca. 60-70€ liegen, als Adapter wenn den Dietz 902

Liebe Grüße
 

SaxnPaule

Commodore
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
4.423
Ich hatte bei mir den Sinus Live High/Low Adapter verbaut (liegt jetzt im Keller) und das war absolute Grütze. Sobald mal etwas lauter aufgedreht wurde kam nur noch Müll aus den Boxen.

Spare noch 1 - 2 Monate und inverstiere in eine vernünftige Headunit.
 

ChriZze

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.016
Hab bei nem Kumpel mal dasselbe Problem gehabt, kein Chinch Ausgang und dann nen HiLo Adapter genommen.
Das klappt ganz gut, ist aber im Vergleich zum Chinch wirklich sehr schlecht.

Als Radio empfehle ich gerne Pioneers oder Kenwoods, die haben recht gute einstellmöglichkeiten auch im Niedrigpreis segment, dazu kommt noch ein guter Soundchip, den die verbauen. Wobei Kenwood da wohl die Nase vorn hat.

Du kannst, sofern du Kanal 1+2 und 3+4 getrennt voneinander einstellen kannst an der Endstufe, den Subwoofer einfach per Tiefpass trennen. Am besten wäre es wenn du den Subwoofer sogar im Bandpass laufen lassen könntest, also so im Bereich 30-200Hz.

Frequenzen unter 30Hz sind sowieso nicht Hörbar und belasten den Sub nur unnötig. Der scheffelt dann Luft und verbraucht Energie, die er für nen ordentlichen Kickbass gut gebrauchen könnte.

Meistens kannst du am Radio auch einen Highpass für den Subwoofer Kanal einstellen, sodass der Tiefpass von der Endstufe den Rest regelt.


Bei einem Radio, solltest du aber durchaus etwas mehr investieren (so 150€) um zumindest 2 PreOuts zu haben.
Einen kannst du dann für Kanal 1+2 an die Stufe schließen und für deine Lautsprecher nehmen.
Den anderen Stellst du im Radio als Sub-Out ein und schließt diesen an Kanal 3+4 für den Subwoofer.

Kann auch sein, dass du an deiner Endstufe nur Kanal 1+2 Brücken kannst, dann musst du die von mir genannte Konfiguration natürlich umdrehen. Du musst einfach auch mal schauen, welcher Kanal, wenn du beide Kanäle brücken kannst, mehr Leistung bietet. Meistens ist es so, dass 1+2 z.B. 80W an 2Ohm Leisten können und 3+4 Leisten nur 60W an 2Ohm.
Das steht aber im Datenblatt.
 
Zuletzt bearbeitet:

SaxnPaule

Commodore
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
4.423
Ich empfehle meißt Alpine Radios, war aber beim Funktionsumfang von meinem alten Panasonic mehr angetan.
Außerdem sollte das neue Radio einen extra Sub-Out haben, wenn du es vernünftig machen willst.
 

Skudrinka

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.377
Ich hatte bei mir den Sinus Live High/Low Adapter verbaut
Gibt halt viele schlechte :rolleyes:
Der Dietz 902 soll "empfehlenswert" laut Test sein.

Was meinst du mit "Headunit"?


Du kannst, sofern du Kanal 1+2 und 3+4 getrennt voneinander
ICh benutze 1 und 2 für die Fronts und 3 und 4 gebrückt für den Sub

Pfui?! :D
Nein, die Trennung lege ich bei ca. 80Hz fest, alles andere hört sich grauenhaft an, wenn mehr aus einem Sub kommt.
Man soll ihn ja nicht orten können, aber bei 200 tut man es!
 

Skudrinka

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.377

SaxnPaule

Commodore
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
4.423
You get what you pay for. Ich hab für meins weit über 300 EUR ausgegeben.

Entweder du willst es vernünftig oder du willst es billig. Beides gleichzeitig geht nicht.

Wie bereits gesagt, solltest du schon um die 150 EUR rechnen, wenn du was brauchbares willst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Skudrinka

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.377
Ich benötige nur ein Radio mit Cinch-Ausgängen, wenn die Adapter wirklich so schlecht sind.
Selbst mit Sub-Ausgang gibt es solche in diesem Budget, warum muss ich dann so viel ausgeben?!

Ich habe nur das Geld was mir zur Verfügung steht und ausgeben möchte, und dafür möchte ich aber das bestmögliche ;)
 

ChriZze

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.016
Also um den Subwoofer vernünftig ansteuern zu könnnen, was du mit nem HiLo Adapter nicht kannst und mit einem PreOut auch nicht kannst, benötigst du ein Radio mit wenigstens 2 PreOuts
Da finde ich minimal das: Sony MEX-BT4100U für 115€
Das kann aber sonst nix und ist noch von Sony, also mMn mist ;)
Investier die 40€ extra und hol dir eines der 150€ klasse, da hast du dann auch nen vernünftigen Soundchip mit guten einstellungsmöglichteiten. LFC hast du dann zwar noch nicht, aber ich denke, dass ist auch nicht dein Anspruch ;)
Außerdem hast du dann i.d.R. auch Bluetooth und ein Mikro, also eine gute Freisprecheinrichtung(wenn du sowas noch nicht hast, eine klasse sache)
Vor allem aber kannst du deine LS und deinen Sub gerecht ansteuern und einstellen und das sollte das mindestmaß sein.
Da kommst du dann nicht drum rum ein bisschen zu sparen.


Was hast du denn für LS, dass die per Endstufe angespielt werden sollten?
 

Skudrinka

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.377
Über die Front bin ich mir noch net sicher.

Vielleicht das powerbass s-6c, oder ein anderes ;)


Bluetooth benötige ich nicht!

Zb. das Pioneer DEH-2500UI
-2 Paar Cinch-Vorverstärkerausgänge
-Hoch- und Tiefpassfilter
Und wenn das nicht reicht, können Sie über die 2 Cinch-Vorverstärkerausgänge jederzeit ganz einfach weitere Verstärker anschließen, zum Beispiel für die hinteren Lautsprecher und einen Subwoofer.
Was ist daran falsch?

Ich mein, die Quelle ist MP3 - da brauche ich so oder so kein super dollen Soundchip der alles kann :rolleyes:
 

SaxnPaule

Commodore
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
4.423
Allein schon das hier wäre für mich K.O. Kriterium: Weißes LCD-Display (1 Zeile mit 12 Zeichen). Da passt mit Glück der Interpret drauf und dann ist vom Titel aber noch keine Spur.

Besser als ein H/L Adapter ist es aber allemal. Des Weiteren finde ich Font USB Anschlüsse extrem unpraktisch. Lieber hinten und dann ein Kabel ins Handschuhfach gelegt. Da kann dann auch mal ne HDD o.Ä. ran.
 

Skudrinka

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.377
Ich sag mal so, das Pio war nur ein Beispiel.

Denke in der Preisklasse tun sich ja alle nicht viel, sondern ich kann mir meine Ausstattung einfach aussuchen, oder?

Das JVC KD-X30E gefällt mir eigentlich.

Doppel Din find ich ja schick, ob das Auna MD-200 schlechter ist, als das JVC der Pio?
 

SaxnPaule

Commodore
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
4.423
Bei unter 100€ ist es eigentlich egal was du kaufst. Die nehmen sich alle nix. Kommt Musik raus und gut. Mehr kannst du nicht erwarten. Haptik und Qualität bleiben natürlich auch auf der Strecke. Ist wie mit Hardware von elta, Medion oder Trust. Schrott bleibt Schrott.

auna? Hast du das jemals vorher gehört? Ich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

ChriZze

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.016
Gebe SaxnPaule hier zu 100% recht.

Ich weiß nicht, wie lange du schon Auto fährst, bzw wie versiert du schon bist mit Car-HiFi.


Als ich angefangen habe (Polo 2 Coupé), hab ich auch einfach ein günstiges Pio (DEH 4000UB) genommen, im laden nach Alpine LS für 30€ geschaut und hab mich zunächst über super Klang gefreut.

Mittlerweile hab ich auch noch meine Türen umgebaut und 16cm SPL Dynamics SD 6.1 eingebaut, das war ne heidenarbeit, hat sich aber gelohnt.
Zuletzt wollte ich das Radio auf was besseres wechseln, mit mind. 2 PreOut, Sub Control und BT, das Kenwood KDC-BT52U.
Hab eine Axton c502 verbaut, die die SPL antreibt und noch nen Selbstbau Sub bekommen sollte, deswegen auch 2 PreOut.
Warscheinlich wär die Konfig aber auch nicht lange verbaut geblieben, da die Endstufe zu wenig Controling hat.

Der Wagen wird nun verkauft, daher mach ich nichts mehr.


Du siehst: fängt man hier einmal an, und wünscht sich ein gutes Ergebnis, fängt es bei dem Radio an und hört beim Gehäuse des Subwoofers auf.
Man findet immer Dinge, die man verbessern möchte. Manche früher, manche später.
Wer billig kauft, kauft zwei mal. Das merkst du beim Radio besonders. Wenn das Radio nix kann, bringen die besten LS nix!
 
Zuletzt bearbeitet:

Skudrinka

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.377
Habe mir nun die Powerbass s-6c bestellt, da sie gerade bei Ebay für 59€ gibt :)
Dazu noch ein paar Bitumen-Matten!

Zum Radio nehme ich nun eines das mir von der Ausstattung her gefällt und dennoch nicht viel mehr als n 50er kosten ;)

Es ist schon klar, das man mit mehr Geld auch mehr bekommt!
Ich könnte nun auch noch 2 Jahre sparen und mir ein Radio für 300€ kaufen und LS für weit mehr Geld..
Aber das möchte ich gar nicht!

Ich möchte einfach das beste für das GEld was ich jetzt habe und ausgeben möchte bekommen.
Und den Spaß an der Bastelei nimmt mir keiner :evillol:
 

ChriZze

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.016
Naja dämmen mach imho immer Sinn!
Selbst mit den Werks-Lautsprechern erziehlt man mit einer guten Türdämmung deutlich hörbar bessere Ergebnisse.
Wieviel Bitumen hast du denn bestellt? ich denke 4-5 Platten pro Tür sollten immer reichen.

Selbst wenn du ein 50€ Radio nimmst, achte darauf, dass es 2 PreOuts hat, sonst hast du definitiv kein Spaß mit deiner Anlage.
2 PreOut sind Pflicht, wenn du die 4 Kanäle der Endstufe ansteuern willst.
 

Skudrinka

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.377
Nein bestellt sind sie noch nicht. Habe an 10 Stück gedacht, 5 für jede Tür. Evtl ist mehr besser aber für mich reicht das denke ich alle male :-)
 
Top