neues Board+CPU+GK

$73vi3

Cadet 1st Year
Registriert
Dez. 2006
Beiträge
10
Hallo liebe Computer Base Mitglieder,

ich wollte mir zu Weihnachten ein neues Board+CPU+Grafikkarte kaufen.
Derzeit besitze ich ein ASROCK K7s8x rev. 3.0 mit einem AMD Athlon XP 2600+ und 1 GB DDR Ram 400 Mhz.Sls Grafikkarte nutze ich momentan eine Asus Radeon 9600 SE mit 128MB.

Nun wollte ich mich erkundigen ob es sich rentieren würde wenn ich mir ein "Asus A8R32-MVP Deluxe" Board holen würde,dort dann einen "AMD Athlon64 X2 3800+ (Boxed, OPGA, "Windsor")" installieren würde.Bei der Grafikkarte bin ich noch am überlegen welche sich da rentieren würde,es sollte keine Highend Grafikkarte sein,mir reicht auch eine Mittelmäßige >130€ max.
Dort hatte ich auch schon eine gefunden,bin mir aber nicht sicher ob die dazu gut passt oder ob es noch eine bessere geben würde.Ich hatte an eine "ASUS EAX1650PRO/HTD, Radeon X1650 Pro, 256MB DDR2, DVI, TV-out, PCIe" gedacht.

Bin momentan nicht so auf dem laufenden was Hardware betrifft, von daher frage ich hier euch!

Eine Frage zum Schluss wäre noch,kann ich auf dem neuen Board meinen alten RAM nutzen,es ist ein kingston DDR-Ram 1024MB 400Mhz 3200 SDRAM

Danke für eure Hilfe im Vorraus.

Mit freundlichen Grüßen!
 
was willst du denn für board+cpu ausgeben maximal?
 
hi $73vi3

Ich würde versuchen einen C2D zu bekommen. Für 165 € glaub ich gibt es den 6300.

Der is noch ein ganzes stück besser als der x2 3800 +.
Das einzigste Problem wird dann die Graka und das Ram. Weil das kannst du dann nicht mehr verwenden. Und die Graka würde endlos limitieren aber es lässt ja raum für mehr. :D

Dein Ram könntest du nur dann wieder verwenden wenn du dir den x2 mit dem sockel 939 holst die am austerben sind und auch schon teurer.

Der Sockel AM2 unterstützt nur DDR2 speicher.
Die Graka is in der Preiskatekorie die beste. Wenn du noch 50€ drauflegst bekommst du eine x1950 Pro die ganz schön mehr Leistung hat. *klick* Leider hat sie CB noch nicht getestet.

Die x1650pro ist vergleichbar mit einer 7600gt halt nur bisschen besser.

mfg Kille
 
Naja ich wollte nicht gerade mehr als 350 € -400€ für die Umrüstung ausgeben,es sollte eine Gk sein die mal dann noch verdoppeln kann.
Desweiteren steh ich auf AMD und möchte dabei bleiben!
Notier mir mal bitte ein paar Produkte die du mir empfehlen kannst ;)
Das wäre nett!
Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
warum amd?

der C2D von intel ist schneller, billiger, und kühler/leiser als der X2 3800+
der E6300 ist ungefähr so schnelle wie ein X2 4800+
 
Habe bisher nur gute Erfahrungen mit AMD gemacht und vertraue darauf!
Steh nicht so auf INTEL...
Mh was würdest du für ein Board und was für eine Gk empfehlen und muss ich einen neuen RAM kaufen?
 
die grafikkarte, dei du dir ausgesucht hast ist in ordnung, allerdings ist die laut pcgh sehr laut
(5,2 Sone 2D, über 6 Sone 3D)

Speicher wäre dann 1 GB ca. 90-100€ und 2 GB so 180-200€

als board sind einige modelle von gigabyte zu empfehlen, auch von asus und msi

allerdings habe ich mich damit noch nicht so beschäftigt, deswegen möchte ich dir nichts falsches erzählen

als prozessor dann einen X2 3800+ für 122€

macht für Graka(130€), Ram(1 GB: 100€), CPU(122€) und board(~100€)
452€..
da ginge auch noch ein X2 3600+ für 111€
441€
billigeres Board
400€

mit einem Core 2 Duo von Intel wäre das folgendes(ich bleibe hartnäckig!)
E6300 155€
MB 50€
1GB 100€
Graka 130
435€
wobei dieses system deutlich schneller wäre für 35€ mehr
 
Ich an deiner stelle würde noch ein bisschen warten bis du mehr Geld zusammen hast weil AMD der gut sein sollen + gutes Mobo + 1-2 gb Ram + ordendliche Graka haben schon seinen Preis. Unter 600 € is da nix zu machen.

Ich würde mich nochmal mit dem Thema Core 2 Duo befassen und noch mal ein paar Benchmarks anschauen und Meinungen einholen. Dabei wirst du festellen das fast alle dir den C2D empfehelen werden :D

mfg Kille
 
und außerdem#:
kein hersteller verkauft absichtlch kaputte cpus,
weder amd noch intel
 
Also um den Märchen mal ein ende zu setzen: Der E6300 hat (ohne übertakten) das niveau eines X2 4400-4600.
Billig aufrüsten wirst damit nicht können da du dann alle hauptkomponenten tauschen musst
E6300 - 160€
passendes und brauchbares P965 board - 110€
1GB DDR2 ram - 190€
+ Graka

Die günstigste Aufrüstmöglichkeit wäre natürlich ein AMD S939 Board weil dann dein alten ram weiterbenutzen kannst und die boards sehr billig sind - das problem ist dass die mitlerweile schon großteils abverkauft sind und die meisten shops gar keine S939 X2 cpus mehr haben. Außerdäm wäre damit natürlich auch für die zukunft keinerlei aufrüstbarkeit mehr gegeben.

Die dritte variante wäre dann ein AM2 system
Board ~70€
X2 3800+ EE ~120€
DDR2 Ram +190
+graka

das wäre dann etwas günstiger als ein Intel system aber auch ne nummer langsamer. Kommt halt darauf an wie viel power du benötigst...

Und noch zur Graka: 130€ ist ein sehr ungünstiger betrag, für 150€ bekommst schon eine 7900GS oder für 160€ eine x1950pro die beide um ein vielfaches schneller sind als eine x1650pro usw. Das wären definitiv 20-30€ an der falschen stelle gespart.
 
NoD.sunrise schrieb:
Also um den Märchen mal ein ende zu setzen: Der E6300 hat (ohne übertakten) das niveau eines X2 4400-4600.
Billig aufrüsten wirst damit nicht können da du dann alle hauptkomponenten tauschen musst
E6300 - 160€
passendes und brauchbares P965 board - 110€
1GB DDR2 ram - 190€
+ Graka

Und noch zur Graka: 130€ ist ein sehr ungünstiger betrag, für 150€ bekommst schon eine 7900GS oder für 160€ eine x1950pro die beide um ein vielfaches schneller sind als eine x1650pro usw. Das wären definitiv 20-30€ an der falschen stelle gespart.

es muss sich keinen neuen speicher kaufen, außerdem kostet 1GB nicht 190€
allerdings nur wenn er das bereits von mir vorgeschlagene AsRock 775Dual-VSTA verwendet
;)

dem rest kann ich nur zustimmen :o
 
Also könnte ich mir jetzt ein INTEL System holen mit einem E6300 Prozessor,1 Gb RAM für 100 € ,welches Board würdet ihr mir empfehlen?
Es sollte ein ordentliches Board sein welches was taugt und einen Markennamen hat.
Außerdem möchte ich gerne viele Sachen tauschen später aufrüsten können, soll heißen das ich mir vielleicht nochmal einen höheren Prozessor holen kann und vielleicht noch eine 2 Gk die ich dann paralell laufen lassen kann.Was habt ihr da für Empfehlungen?

Kann ich desweiteren eine ATI Karte nutzen weil ich ATI besser finde also NVIDEA.
Was würdet ihr mir für eine Zusammenstellung empfehlen?
Liebe Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Also habe mich jetzt durch verschiedene Kommentare bei Alternate davon überzeugt das der Intel® Core 2 Duo E6300 (Boxed, FC-LGA4, "Conroe") sehr gut ist!Werde diesen warscheinlich nehmen!Aber nun brauch ich noch ein gutes Mainboard.Es sollte viel mitmachen!Nur ich finde keine ordentliches,will am liebsten ein Asus!Und eine gute ATI Grafikkarte wäre nicht verkehrt!

Habt ihr noch Ideen?
 
Sorry erstmal ich war natürlich bei den Preisen für 2GB - also 1GB sind knapp 100€.

Für Intel würde ich nen Asus P5B oder gigabyte DS3/4 empfehlen.
Graka wäre dannw ohl die x1950pro (ab160€) ideal - SLI oder CF haben die boards nicht und das ist auch total sinnlos.
 
So Also habe mich jetzt schon mal für folgende Komponenten entschieden:
- ASUS P5B Deluxe, P965 (dual PC2-6400U DDR2) (90-MBB4EA-G0EAYZ)
- Intel Core 2 Duo E6300 Sockel-775 boxed, 2x 1.86GHz, 266MHz FSB, 2MB shared Cache (BX80557E6300)
- ASUS EAX1650PRO Gamer Edition/HTD, Radeon X1650 Pro, 256MB GDDR3, DVI, TV-out, PCIe (90-C1CIN0-HUAY)
- Kingston ValueRAM DIMM 1024MB PC2-5300U CL5 (DDR2-667) (KVR667D2N5/1G)

Sollte ich bei dem Prozessor vielleicht von vornerrein einen anderen Kühler nehmen das ich aus ihm noch ein wenig rausholen kann?

Die Gk reicht mir erstmal aus, da man sie auch verdoppeln kann und das passt so schon!

Beim RAM wollte ich ein wenig sparen,sollte an der 100€ Grenze bleiben.Bin noch am überlegen ob es ein 800 MHz oder doch ein 667 Mhz werden wird.Macht es denn solch einen riesen Unterschied?

Was haltet ihr von diesen Komponenten?

Gruß
 
Ich sollts mir mal in die signatur schreiben dann muss ich es nicht jedesmal wieder schreiben...

Es ist totaler quatsch zu glauben dass SLI bzw Crossfire eine günstige möglichkeit wäre später aufzurüsten.
1. bringt CF keine verdopplung sondern im besten fall um die 70% mehrleistung
2. benötigst du ein teures CF board (dein P5B bietet die möglichkeit erst gar nicht)
3. Fallen teurere Grafikkarten viel stärker im preis als günstigere, wodurch es dir, bei gleichen kosten, viel mehr leistung bringt, wenn du das geld fürn entsprechends SLI/CF mainboard sparst, deine alte graka dann irgendwann verkaufst und das geld dann auf neu neue drauflegst, als eine zweite veraltete graka nachzukaufen.
4. hast dann auch eine neuere graka mit neueren features (DX10..)
5. schluckt SLI/CF im verhältnis zur leistung deutlich mehr strom
...

Also entweder dir reicht eine x1650pro erstmal ne weile und du kaufst dir dann ne neue oder du nimmst gleich jetzt ne x1950pro für 160€ die ein vielfaches der leistung bringt.


Ram würde bringt 800er keinerlei vorteil solange du nicht entsprechend übertaktest.
Würde 667er GSkill oder Corsair Value empfehlen (um die 90€).
 
Zuletzt bearbeitet:
Okay habe mir nochmal ein paar Kommentare durchgelesen in anderen Foren und bin zu dem Entschluss gekommen mir ein vernünftiges Board zu holen mit einem Intel Core 2 Duo E6300 Sockel und einer x1950pro und 1Gb RAM.
Da stell ich mir nur noch eine Frage,kann ich bei den neuen Komponenten mein altes Netzteil weiter nutzen?Es hat nur 350 Watt...Reicht das für das System?
MFG
 
Hi habe dieses Netzteil hier momentan verbaut :
http://www.jacob-computer.de/LC-Power_LC-6350_Silent_350W_mit_12cm_Lüfter_artnr_101326.html

Würde das gehen?
Ich überlege immer noch welches Board ich mir hole...
Schwierige Sache,kennt jemand ein paar Seiten wo man sich Infos und Tests durchlesen kann über Boards?

Desweiteren wollte ich noch fragen ob ich den Standart Kühler für die CPU verwenden sollte oder eher gleich zu einem besseren greifen sollte um vlt das übertakten zu unterstützen welches ja bei dem C2D 6300 gut gehen soll.?

Mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben