Neues System für Workstation und Gaming-PC

**hans-wurst**

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
66
Hallo ich mache gerade meine Ausbildung zum Mediengestalter | digital & print und brauche ein neues System für die Arbeit (für allem speicherintensive Print-Projekte) und zum Zocken ab und an.
Da ich mir nicht alle Tage was neues hole, sollte es schon ein vernünftiges für die Zukunft gewappnetes System sein.

Ist das System so zu empfehlen (speziell Speicher-Mainboard-Kombination)?

Über Anregungen und Feedback bin ich sehr dankbar,
mit freundlichem Gruß

**hans-wurst**

Die einzelnen Systemkomponenten:

Prozessor:
1 x INTEL Core2Extreme QX6700

Prozessor-Kühler:
1 x SCYTHE Infinity

Mainboard:
1 x ASUS Striker Extreme

Arbeitspeicher:
2 x CORSAIR 2048MB PC2-1066 DHX Dominator CL5 KIT

Grafikkarten:
2 x ASUS EN8800-GTX im SLI-Verbund

Soundkarte:
1 x CREATIVE X-Fi Elite Pro

TV-Karte:
1 x Pinnacle PCTV Dual Hybrid Pro PCIe

Festplatten:
2 x WESTERN DIGITAL WD5000YS RAID Edition im Raid-0-Verbund
2 x WESTERN DIGITAL WD1500AHFD im Raid-0-Verbund

Laufwerke
1 x PLEXTOR PX-130A
1 x PLEXTOR PX-760SA

Gehäuse:
1 x THERMALTAKE Mozart TX VE1000SNA (Alu ohne Fenster)

Gehäuselüfter:
11 x PAPST 4412F/2 GL
1 x PAPST 8412 N/2GLE

Netzteil:
1 x ENERMAX Galaxy 1000W

Monitore:
2 x EIZO S1931SE-BK

Eingabegerät:
1 x LOGITECH MX Revolution
1 x LOGITECH MX DiNovo Edge
 
in welches gehäsue wilslt du 12 lüfter reinbekommen?

wenn du dir DAS wirklich holst, würd ich mir ne wakü reinbauen^^
 
Hey Asghan,

wie schon gesagt, möchte ich das Thermaltake MozartTX haben, welches die Möglichkeit gibt 11 120er Fans und einen 80er Fan zu installieren.

An Wasserkühlung hatte ich auch schon gedacht, da jedoch ich und auch Bekannte von mir damit überhaupt keine Erfahrung haben, habe ich davon abgesehen. Wo liegen den die Vorteile und was würde eine Wasser kühlung für die bisherigen Komponenten kosten?

Kann noch jemand etwas zur Mainboars-Speicher-Kompatibilität sagen?

Beste Grüße,
**hans-wurst**
 
also bei mainboard und speicher sehe ich keine probleme, das gehäuse is auch ok...

der preis der wakü richtet sich nach dem was du alles kühlen willst...ich hab in meine ca 500e gesteckt...die kühlt: CPU, GPU, Netzteil, RAM und meine HDDS...
 
Hallo,

die Zusammenstellung macht absolut keinen Sinn.

- Was sind in Deinen Augen "speicherintensive Print-Projekte"?
- 2x RAID 0
- 2x 8800
 
Zuletzt bearbeitet: (Ich dachte zuerst: "Wieder so ein Träumer", aber sein Schreibstil passt eigentlich nicht dazu.)
Naja, in der Druckvorstufe kann eine Datei schon mal unkomprimiert 2GB groß werden, allerdings bemüht man für solche Aufgaben Workstations und keine überzüchteten Daddelkisten...

greetings, Keita
 
Hi!

Auch, wenn Du zwei Monitore anschließen möchtest, macht momentan ein SLI-System mit den 8800GTX-Raketen nicht unbedingt viel Sinn. Eine reicht eigentlich. Und wenn sie das eines Tages nicht mehr sein sollte, gibt es wieder eine bessere Karte ...

Wenn Du tatsächlich ein Workstation-System aufziehen willst, würde ich auf Raid5/10 setzen, und zwar mit diesem Board: http://geizhals.at/deutschland/a210646.html
und einem separaten Raid-Controller (PCI-X) mit integriertem Prozessor:
http://geizhals.at/deutschland/a199635.html

Die zweite 8800GTX würde ich mir dann sparen ... den Quadcore natürlich auch! Ein E6600 wäre dicke ausreichend.
 
Zuletzt bearbeitet:
Meiner Meinung nach lohnt es sich nicht, so ein teures System zu kaufen. Ein Rechner für 1500 Euro würde auch reichen. 2x8800 fressen zu viel Strom. Die Quad-Core Technologie ist noch nicht ausgereift. Hol dir eine starke Dual-Core CPU (E6600) und ein Board mit einem 975x Chipsatz. Und für was brauchst du um Himmelswillen 12 Lüfter. Möchtest du einen kleinen Orkan in deinem Zimmer haben.
 
Hallo Keita,

genau um das ging es mir, denn das System harmoniert einfach nicht.

Und für die Druckvorstufe werden noch ganz andere Komponenten gebraucht.
Ich hantiere auch öfters mit Tif(f)-Dateien > 800 MB, aber speichere dann nicht auf RAID 0 ab. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich muss Rumpel voll und ganz unterstützen! [Siehe sein Motherboard-/Controllervorschlag!]

Die 2. 800GTX ist total überdimensioniert, 11x 120er Lüfter werden ebenfalls NICHTS bringen und kosten nur Geld und Lautstärke.
Das Gehäuse finde ich suboptimal, aber das ist wohl Geschmackssache. Willst du dir nicht mal DIESES angucken?!; für die Festplatten würde sich dann DAS HIER ein- oder zweimal anbieten.

Die (4) Festplatten natürlich als RAID-5, das ist im endeffekt genausoschnell wie 2 einzelne RAID-0, dafür aber wesentlich sicherer.

Das andere wäre noch dein Prozessor: Reicht nicht erstmal ein E6600, den du dann später gegen einen Quadcore austauscht? Macht meiner Meinung nach wesentlich mehr Sinn, also sich einen 1000€-Prozessor zu kaufen, der in 2-3 Monaten mit einer etwas geringeren Taktrate [Q6700/Q6600 stehen in den Startlöchern!] für gut ein Drittel angeboten werden wird.

Beim Netzteil reicht nach diesen Veränderungen dann auch ein 500-600W Netzteil für einen Hunderter - dein 1kW-NT ist in einem "etwas mehr als Standard-PC" irgendwie deplaziert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Stimmt, RAID 0 ist für solche Sachen ganz großes Kino (wie übrigens bei fromm geschätzten 99% der CB-Mitglieder mit solchem...), und warum ausgerechnet bei den TFTs gespart wird, will mir auch nicht so recht einleuchten.
Ich frage mich die ganze Zeit, welcher Konfigurator eine derartige Konfiguration zuläßt... mich dünkt der Alternate PC-Builder bietet alle o.g. Komponenten an 8-)

greetings, Keita
 
Zurück
Top