NIC Teaming

Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
2.661
#1
Hallo liebes Forum,

Ich bin auf der Suche nach einer Möglichkeit, meine Netzwerkgeschwindigkeit zu erhöhen.
Da ich in Sachen Netzwerktechnik nicht sehr bewandert bin, bräuchte ich mal etwas Beratung.

Setup:
Rechner mit 2 Netzwerkkarten mit Realtek-Chip
Switch von Netgear GS724Tv4
NAS Zyxel 542

Wie ich festgestellt habe, ist es nicht so einfacher, wie gedacht :rolleyes: . Also Port Trunking ist aktiv für den Rechner und das NAS nutz Link Aggregation.
Das Microsoft Multiplex Protokoll lässt sich nicht aktivieren, keine Ahnung warum. Die Last hängt dadurch logischer Weise immer nur auf einem NIC.

Ich komme auf ca. 115 bis 120 MB/s auf einem Adapter.

Netzwerkkarten bündeln habe ich nicht hinbekommen, nun habe ich etwas von SMB3 gelesen, stehe dabei allerdings völlig auf dem schlauch! :D

Kann mir hier jeamand helfen, sodass ich eine 2 GBit/s Verbindung zustande bekomme?

Vielen Dank schon mal.



Cu der Pry
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
5.716
#2
wenn der plan ist von a nach b eine datei mit 200 MB/s zu kopieren , dann verabschiede dich gleich mal wieder von dem gedanken.
LACP ist nicht dafür gedacht aus 1+1=2 zu machen
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.658
#3
Teaming macht nicht schneller, es bietet hauptsächlich Redundanz, das ist mal was anderes. Und Deine Hardware kann keine 2GB/s wenn ich das richtig sehe, da kannst Du auch mit 10GB/s rein, am Ende kommt immer nur 1GB/s bei raus.

MfG

Edit: Und die NICs bzw. das Modell müssen explizit für´s Teaming von MS freigegeben sein (so war´s jedenfalls mal), sonst ist eh Essig. Das geht (ging) nicht mit jeder 08/15 Karte. Kann aber sein das das mittlerweile anders ist, ich hab mich schon länger nicht mehr damit beschäftigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
22.729
#4
Microsoft muss keine Adapter fürs Teaming freigeben. Das war noch nie der Fall. Der NIC Hersteller muss eine entsprechende Funktion im Treiber eingebaut haben (Ausnahme Server OS) was heute soweit ich weis keiner mehr außer Intel überhaupt macht.

Wie schon gesagt verdoppelt Teaming auch nicht die Bandbreite von 2 gepairten NICs sondern ermöglicht parallele Abfragen mit "doppelter" Geschwindigkeit.

Was du benötigst um mit mehr als ~115MB/s im Netzwerk zu kopieren ist:

1. Ein Server mit Windows Server 2012/2016/2019 und mehreren NICs oder NAS mit SMB 3.0 Unterstützung.
2. Einen Clienten mit Windows 8 oder 10 mit mehreren NICs.
3. Einen Switch an dem alles angeschlossen wird.
4. Nichts Konfigurieren. Garnichts. Einfach anstecken und fertig.

Theoretisch sollte SMB Multichannel auch unter Client OS funktionieren (also von Windows 10 zu Windows 10) aber ich hab das noch nie hin bekommen. Klappt einfach nicht.

Raus kommt das:
Snap3.jpg
 

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
22.729
#6
Der Screenshot kam zustande indem ich das Windows Image von meinem Server auf mein Rechner kopiert habe. Einfach Netzwerkfreigabe. Server ist Windows Server 2016 und der Rechner ist Windows 10 pro. Nix eingestellt oder konfiguriert. Einfach nur 2 NICs im Rechner (Server 4 aber wurscht) an einem Switch.

Informier dich mal was VLAN ist und dann weist du das die Frage Blödsinn ist.
 
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.658
#8
Microsoft muss keine Adapter fürs Teaming freigeben. Das war noch nie der Fall. Der NIC Hersteller muss eine entsprechende Funktion im Treiber eingebaut haben (Ausnahme Server OS) was heute soweit ich weis keiner mehr außer Intel überhaupt macht.
Ja, das meinte ich. Wie gesagt, schon ewig nicht mehr mit beschäftigt. Hatte nur noch im Kopf das es irgendwo mal einen Showstopper gab. Im Alter lässt das Gedächtnis dann doch manchmal nach... :(

MfG
 

Pry_T800

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
2.661
#10
Also nützt mir so gesehen Link Aggregation beim Zyxel NAS542 gar nix? Wie ist dass denn nun sinnvoll nutzbar? Wenn ich mir die Beschreibung zu LAG anschaue, ist dass doch genau dafür da, um den Speed zu erhöhen! Wenn nicht, kann mir denn wenigstens mal jemand sinnvoll erklären wozu dies nun da ist?!


Cu der Pry
 
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
158
#11
LACP ist zur Lastverteilung oder zum Failover. Nicht zur Beschleunigung von einzelnen Verbindungen.

Um ein Auto Beispiel auszupacken. Du hast ne Einspurige Bundesstraße auf der du mit deinem Auto entlang fährst. Auf der nichts los ist. Der Ausbei dieser Bundesstraße auf 2 Spuren bringt dich also nicht schneller ans Ziel. Wenn nun aber viel Verkehr ist, bist du nach dem Ausbau nicht langsamer. Ebenso wenn auf einer Spur ein LKW liegen bleibt stört dich das dann nicht und du fährst einfach vorbei.

LACP macht also nur bei mehren Clients und oder Verbindungen bzw als Failover Sinn. Im Privathaushalt also zu 99% eher nicht. Meist ist es nämlich nur ein Rechner den man beschleunigen will und dafür ist trunking die falsche Technik

Wenn du schneller ans Ziel willst brauchst du einen größeren Motor um schneller zu fahren (2.5/5/10 GBit). Oder halt SMB3.0 mit Multi Pathing
 
Top