Test Noctua NH-L12S im Test: Starke CPU-Kühlung für Mini-ITX-Gehäuse

Apocalypse

Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.173
tl;dr: Der flache Top-Blow-Kühler Noctua NH-L12S zeigt sich im Test beeindruckend stark und lässt vergleichbar hohe Prozessorkühler hinter sich. Wer sich das Modell für ein kompaktes Mini-ITX-System anschaffen möchte, muss aber darauf achten, Arbeitsspeicher ohne aufragende Kühlrippen einzusetzen.

Zum Test: Noctua NH-L12S im Test: Starke CPU-Kühlung für Mini-ITX-Gehäuse
Sehe ich das Richtig das man diesen Kühler mit einem zweiten NF-A12x15 in einer Push-Pull Configuration betrieben könnte und dafür nur auf 85mm höhe kommt? Das wäre jetzt ein echt interessanter Test gewesen ... schlägt sich der Lüfter ja so schon wirklich gut.
 

Shaav

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
11.976
Push pull bringt ja selbst bei sehr großen Towerkühlern kaum was...
 

Sakphul

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
102
Habe ich mir auch schon überlegt. Aktuell habe ich ein Auge auf das Silverstone FTZ01 geworfen. Bei der maximalen CPU-Kühler-Höhe von 83mm würde bei unten verbauten Lüfter noch ein 120er Lüfter mit 12-, vielleicht sogar 15mm Höhe drauf passen.

Nebenbei: kennt kennt zufällig von euch jemand ein gutes Mini-IXT, welches nicht so dick wie das FTZ01/RVZ01 ist, aber eben auch nicht so dünn wie das RVZ02 / F D Node 202? In den beiden letzgenannten passen nur CPU-Kühler mit 58mm Höhe. Da gibt es kaum etwas leistungsstarkes. Für einen halbwegs transportablen, ordentlich gekühlten Mittelklasse-Spiele-PC ist das FTZ01 hingegen schon recht klobig.
Da bleibt als zwischengröße eigentlich nur das Silverstone Milo ML05, Milo ML06 oder Milo ML06-E. Sind alle drei 99mm hoch und haben Platz für 70mm CPU Kühler. Die sind aber auch nur 5mm niedriger als die Raven oder das FTZ01. Ansonsten bliebe nur noch das Chieftech Flyer FI-01B-U3. Das ist 95mm hoch und hat Platz für 65mm CPU Kühler.
 

XTR³M³

Captain
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.683

Floletni

Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.135
@dienst ich bin da ganz deiner Meinung. Die Kühlerlammelen einfach 21mm tiefer den 120mm oben drauf. Dann ist man war im ram etwas eingeschränkter aber ich bin mir sicher das sie dann einige Käufer mehr für den Kühler hätten. Ich denke da insbesondere an die Dan A4 Besitzer. Die den Kühler dann entweder mit 92mm Lüfter und normalen ram oder mit 120mm Lüfter und low Profil ram nutzen könnten. Ich mein ganz ehrlich das Ding ist ja quasi das gleiche was Dan damals geplant hatte nur zu hoch 😂
Ich habe mich auch die ganze Zeit gefragt ob es der Kühler von DAN ist. Er hatte sein Konzept ja an einen Hersteller abgegeben. 70 mm sind aber genau an der Grenze vom A4. Ich weiß nicht ob sich ein Umsteig da von einem NH-L9i lohnt.
 

Sternengucker80

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.947

Xeelee

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
955
 
Zuletzt bearbeitet:

Casillas

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
655
Was Top Blow Kühler für AM4 angeht, sollte auf jeden Fall der Scythe Choten "klick" getestet werden.
Ist frisch auf dem Markt.
Spielt natürlich in einer anderen Liga was Bauhöhe angeht, aber mit seinen 120mm Höhe gibt es ja doch noch ein paar ITX Gehäuse die in Frage kommen und Ram Probleme sollte es hier auch nicht geben. Außerdem ist er für 35€ zumindest preislich schon mal ne Ansage.
mit 50 € hat Noctua wieder ganz schön was aufgerufen.
Ergänzung ()

Wenn die Größe von und 70 mm getestet wird, könnte auch mal ein älteres Kaliber mit getestet werden.
Das man auch mal einen Vergleich zu neueren hat.
https://www.caseking.de/scythe-scsk-1100-shuriken-rev.2-cpu-kuehler-cpss-033.html
Ist schon ewig alt, dank Klammer Montage auch AM4 kompertibel.
Jetzt gerade erst gesehen, dass der Kühler angesprochen wurde. Habe diesen auf einem alten Liano A8-3820 mit 65 W TDP am laufen und einem billigem Arctic Lüfter für 4 € "klick".
Beides zusammen läuft wie ne 1 und absolut lautlos und das schon seit mehreren Jahren, mittlerweile in einem Node 304.

Kann ich nur empfehlen, sollte man bei der ganzen Betrachtung was Top Blow, ITX und Bauhöhe angeht nicht außer acht lassen.

Zumal es ihn auch schon ein Ende günstiger gibt als bei CK. 25€ "klick"
Und nein. Ich werde nicht von Scythe bezahlt :evillol:
 
Zuletzt bearbeitet:

Apocalypse

Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
2.173
Vollkommen richtig, wobei mindestens 53 Gehäuse verbleiben ... das ist auch noch ein wenig mehr als Überschaubar ... außer vielleicht auf einem Ultra-Wide in Portrait Modus ^_^
 

Sternengucker80

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.947
Der Shuriken läuft auch super auf dem 2400G. Hab die 58mm Version. Mehr passt nicht in mein Gehäuse.
 

Der2er

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
972
Da bleibt als zwischengröße eigentlich nur das Silverstone Milo ML05, Milo ML06 oder Milo ML06-E. Sind alle drei 99mm hoch und haben Platz für 70mm CPU Kühler. Die sind aber auch nur 5mm niedriger als die Raven oder das FTZ01. Ansonsten bliebe nur noch das Chieftech Flyer FI-01B-U3. Das ist 95mm hoch und hat Platz für 65mm CPU Kühler.
Super, danke.
Das Chieftec schaue ich mir heute Abend etwas genauer an. Die drei Silverstone Milos haben leider nur Platz für eine Single Slot Graka.
 
Top