News Nokia Here: Uber bietet 3 Milliarden Dollar für den Kartendienst

Daniel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
468
#1

trkiller

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
91
#3
mal schauen was die deutsche Autoindustrie machen wird. Die wollten sich ja zusammenlegen für den kauf.
 

eston

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
1.217
#4
ist doch das was auf lumia so schön funktioniert. ändert sich daran dann was?
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.249
#6
Hoffentlich wird es nicht an Autobauer verkauft, damit stirbt Here als Konkurrenz zu Google Maps doch komplett.
 

eston

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
1.217
#8
@fromdadarkside - ja das ist klar. aber die art und weise bzw die programmpflege in den kommenden jahren.... wird schon
 

s3bish

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
433
#10
Jo genau, überlasst doch alles gleich dem amerikanischen Markt! Das erleichtert auch die TTIP-Akzeptanz! Die BRD als Bundesland der USA, hurra!
So passiert es und das auf allen Wirtschaftszweigen.

Das Uber überhaupt noch in der EU existieren darf, ist bereits eine Kapitulation vor den USA.
Wie fast alles andere 2015 auch...

Edit: Omg! Ist dieser Kommentar gerade von CB gelöscht worden? Ich hoffe es nicht?! :o
 

TNB

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
365
#11
So passiert es und das auf allen Wirtschaftszweigen.

Das Uber überhaupt noch in der EU existieren darf, ist bereits eine Kapitulation vor den USA.
Wie fast alles andere 2015 auch...

Edit: Omg! Ist dieser Kommentar gerade von CB gelöscht worden? Ich hoffe es nicht?! :o
Warum sollte Uber auch nicht in der EU existieren dürfen? Wider das typische USA sind an allem Schuld und übernehmen die Welt geflame? CB ist ja ein Nährboden dafür :D
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.237
#12
Hoffentlich gewinnen dt Autobauer. Ein gemeinsamer Dienst fördert einen Standard und hat viel Macht global gesehen.:)
 
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
915
#13
Nokia macht hier wieder den Fehler und plant zu kurzfristig!
Sie machen "angeblich" Miese mit diesem ach so unrentablen Produkt und dann prügeln sich etliche Firmen-Schwergewichte (Uber zähle ich mal nicht dazu) darum :rolleyes:
 

kingphiltheill

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
305
#15
@Ycon:
Zustimmung!
 
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.338
#16
Dass eine Firma mit diesem 'asozialen' Geschäftsmodell nach so kurzer Zeit überhaupt so eine Summe investieren kann ist der Grund warum hiesige Firmen keine Chance mehr haben.

Hier wird Risikokapital verbraten als gäbe es kein Morgen.
 

s3bish

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
433
#17
Wider das typische USA sind an allem Schuld und übernehmen die Welt geflame? CB ist ja ein Nährboden dafür :D
Ich denke, Du meinst wieder.

Und nicht nur CB ist ein Nährboden dafür; es ist deshalb so oft Thema, weil es schlicht real ist.
An deiner Stelle würde ich vor dem nächsten Kommentar zu diesem Thema mal recherchieren, wie viele deutsche Unternehmen mittlerweile teils oder vollständig von US-Unternehmen besessen und kontrolliert werden.

Uber ist da für mich besonders herauszustellen, da hier ganz offen versucht wurde, entgegen deutschen Gesetzen das Taxi Geschäft mit unversicherten Dumping Angeboten zu sprengen. Zur Zeit verliert Deutschland jedes Jahr Errungenschaften, für die Generationen gestritten haben.

Edit: Wie hier bereits gesagt, basieren solche Unternehmen auf Risikokapital und der Wette darauf, dass bereits existierende, nationale Konkurrenz durch Preiskampf vernichtet werden kann. Am Ende können die Preise und Bedingungen dann diktiert werden. Dieses Kapital kommt natürlich aus den USA - siehe RocketInternet. Mit einem gesunden, nachhaltigen, natürlichen, selbst einem kapitalistischen, Markt hat das nichts mehr zu tun.
 
Zuletzt bearbeitet:

h00bi

Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
9.819
#18
Ich finde das auch absolut lächerlich dass eine Bude wie Uber an 3 Mrd. € Kapital kommt. Total überbewertet.
 

tash

Ensign
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
178
#19
Ich hoffe inständig das Nokia HERE behält. Nach den Entwicklungen der letzten Jahre und den Aussichten halte ich es für verkehrt den Dienst gegen schnelles Geld zu tauschen. Und bitte erst Recht nicht an Uber. Time will tell...
 

Dr. Johnson

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
64
#20
Ich finde das auch absolut lächerlich dass eine Bude wie Uber an 3 Mrd. € Kapital kommt. Total überbewertet.
Genau das ist der Punkt! - Für mich unglaublich, dass dieser Anbieter "plötzlich" mit 3 Mrd. € daherkommt. Könnte es nicht sein, dass die das Geld von jemanden ganz anderen bekommen haben und nur als "Strohmann" agieren? Meiner Meinung nach sind die über Here gesammelten Daten, Ortsbestimmungen, die eigenen Landmarks und Favoriten, die man auf den Here-Servern synchronisiert gerade nicht nur für eine Firma wie Uber interessant. Sondern eher für ganz Andere reines Gold wert.
 
Top