Notebook der nahen Zukunft...

F!r3b0lt

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
72
hio leutz,

nun ich bin ein fazinierter lan-teilnehmer und mein pc ist schon oft unterwegs, so dass:
1. der auf -und abbau lästig ist
2. die kontakte leiden
3. durch die vielen teile der transport imm etwas umständlich
nun so weit so gut (oder eher schlecht). da mein freund immer schnell und lässig mit seinem laptop kommt schnell 2 kabel rein und los gehts bin ich immer etwas mehr beschäftigt damit die "olle kiste" ^^ läuft, so dass ein laptop ein recht gute alternative wäre wenn da mich nicht folgende fragen plagen würden:
a.) ich suche einen richtigen leistungsstarken laptop, der auch topspiele gut abkann
b.) der net zu heiß wirtd, da viel laptops ja wärmeprobleme haben
c.) ich die hardware austauschen kann, wenn mal was besseres aufm markt is
d.) der eingebaute tft mit einem "normalen" tft mithalten kann.


so hoffe das war jetzt eine nicht zu kurz gefasste erläuterung meiner fragen. plz antwortet mitr mit euren tipps/erfahrungen.

thx
F1R3b0lt


p.s.: mit leistungsstark mein ich min. 3,2 ghz (64 bit), 1 gb ram und ner guten graka so etwas wie ner x800xt platinum.
 
Zuletzt bearbeitet:

crux2003

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.819
Kauf dir einen barebone und einen TFT. bei einem notebook kannst du RAM und Festplatte austauschen - vielleicht noch die CPU gegen eine schnellere ersetzen - aber sonst geht da nichts.

(Alienware und 2000+ € Notebooks von Dell mal abgesehen)
 

F!o

Admiral
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
7.495
Zitat von crux2003:
Kauf dir einen barebone und einen TFT. bei einem notebook kannst du RAM und Festplatte austauschen - vielleicht noch die CPU gegen eine schnellere ersetzen - aber sonst geht da nichts.

(Alienware und 2000+ € Notebooks von Dell mal abgesehen)

?
Ich dachte bei den neueren Centrinos kann man auch die Grakas austauschen?
Entweder bin ich falsch informiert oder du hast dich verschrieben :D
 

crux2003

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
7.819
du kannst es nicht ausstauschen...nur die Hersteller können das selbe Board mit einem anderen Grakachip zusammenstecken und dann in ein Laptopgehäuse mit passender Kühlung stecken.

vielleicht würde es gehen anstatt eine X700-SE eine vollwertige X700 einzubauen - aber mehr geht sicher nicht.
 

F!r3b0lt

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
72
mhh schon mal danke für die beiträge.

@crux: nunja also von barebone hab ich kaum was gehört bzw. weiß kaum was. kann man dort sie gleiche hardware wie in einem normalen midi tower reinhauen? wie ist das dort mit der wärmeentwiklung?
 

Golgari

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
119
Ein Freund von mir ist auch auf Barebone umgestiegen. Das Platzangebot beschränkt sich in den meisten Fällen auf einen Grafikkarten-Slot und einen, manchmal 2 zusätzliche PCI-Slots. Dafür haben die meist ausreichend onboard-komponenten wie Soundkarte und LAN-Anschluss, Firewire, USB etc. Lärmentwicklung hängt immer vom Lüfter ab, und die Wärme ist dort eigentlich immer gut unter Konrtolle.
Also: Wenn du nicht zuviel eigenen Kram da rein pappen willst, sind die recht praktisch. Noch nen guten TFT dazu, Maus und Tastatur, dann kriegste sowas auch locker in ne Sporttasche oder größeren Rucksack mit TFT in der Hand.

Hoffe geholfen zu haben
 

Hackfried

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
11
ACER FERRARI

Mobile AMD Athlon™ 64 Prozessor 3000+,
15.0" SXGA+ TFT Display,
ATI Mobility™ Radeon® 9700 mit 128MB,
512MB (2*256) DDR(noch erweiterbar),
+80GB HDD,
DVD-SuperMulti,
10/100/1000 LAN,
WLAN 802.11g,
Bluetooth,
5-in-1 Card-Reader

oder ein wie schon beschrieben ein Dell.
 

Anhänge

  • Ferrari3400_normal.jpg
    Ferrari3400_normal.jpg
    12,8 KB · Aufrufe: 351
Top