Notebook: Digitalausgang nachrüsten || Creative SoundBlaster X-Fi Surround 5.1?

Dark.XT

Banned
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
187
Hallo zusammen,


da mein HP Notebook leider keine Möglichkeit besitzt Sound digital auszugeben suche ich eine Möglichkeit dies nachzurüsten.

Das Notebook soll mit der HiFi Anlage verbunden werden.
Als D/A Wandler kommt der Harman/Kardon HD 970 CD-Player ins Spiel.

WICHTIG HIERBEI:
Der CD-Spieler akzeptiert an seinen digitalen Eingängen ausschließlich 2-Kanal-PCM-Signale - keine mehrkanligen Dolby Digital-, keine DTS- und auch keine 2-Kanal-Downmix-Signale.

Die Soundkarte sollte nicht mehr als 50€ kosten.

Die einzige Karte welche ich bis jetzt in diesem Preisrahmen gefunden habe ist die Creative SoundBlaster X-Fi Surround 5.1 USB Soundkarte.

Doch da ja Creative nicht umbedingt für ihre perfekten Treiber bekannt ist, ist die Frage ob die Soundkarte die Anforderungen des CD-Spielers erfüllen kann.
Außerdem sollte dies mit Foobar2000 oder MediaMonkey funktionieren, aber am besten für alle Soundsignale.

Also, habt ihr Erfahrung mit der X-Fi, oder kennt ihr andere Möglichkeiten im benannten Preisrahmen um einen koaxialen oder optischen Digitalausgang nachzurüsten?

Danke euch!
 

Tzunamik

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.074
Hi,

ich habe die Creative X-Fi Mobile...
Die is besser als die Surround 5.1 und auch besser als die X-Fi Mobile Audio.

Kann alle EAX späße und ich betreibe damit DJ-Mixing mit Virtual DJ und einer Numark Total Control.
Also wenn du was genaues wissen willst, kannste mich gerne fragen.

Hat mich 80€ im Media Markt gekostet(gibts Online für ca 55€). Hatte es aber eilig ;)
Bin echt verdammt zufrieden mit dem Teil. Es kann am meisten von allen Creative X-Fi Karten für Notebooks.
 

theo.juhl

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.798
ich kann keine X-Fi Mobile finden. Meinst du diese hier:
Creative Sound Blaster X-Fi Notebook Wireless
http://geizhals.at/deutschland/a342199.html
oder diese hier:
Creative Sound Blaster X-Fi Xtreme Audio Notebook:
http://geizhals.at/deutschland/a262193.html

sind wie ich finde für die Anforderungen einfach überteuert.
Von EAX, 7.1 ect. war gar nicht die Rede.

Edit: Na dann geht nur die Creative Sound Blaster X-Fi Xtreme Audio Notebook:
http://de.europe.creative.com/products/product.asp?category=209&subcategory=669&product=16642&nav=0&listby=

Edit2: Ganz wichtig!
Hat dein Notebook überhaupt einen ExpressCard/54 Slot?
Sonst bleiben nur USB Lösungen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Dark.XT

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
187
Die TerraTec habe ich auch schon gesehen, doch unterstützt diese nur 16bit/48khz.
Sollte schon 24Bit/96khz sein.


@B3ttWuR5tNapAlm: Ein Link wäre schön ;)
 

theo.juhl

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.798
Zuletzt bearbeitet:

Dark.XT

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
187
Danke theo.juhl!

Zwar habe ich einen ExpressCard/54 Slot, aber keinen PCMCIA weswegen die Sound Blaster Audigy 2 ZS schon mal wegfällt.

Die Creative Labs Soundblaster X-Fi sollte aber gehen.

Die TerraTec Aureon Dual USB und Behringer U-Control UCA202 haben wie gesagt "nur" 16bit/48khz.
Wenn ich aber ehrlich bin: Ich weiß garnicht genau inwiefern sich der Unterschied zu 24bit/96khz überhaupt bemerkbar macht.

Der D/A Wandler des HD970 soll auf jeden Fall sehr hochwertig sein, und da möchte ich natürlich das Maximum was möglich ist rausholen. 24Bit und 96khz unterstützt er auf jeden Fall.


Nun, meine jetzigen Favoriten sind bis jetzt die Creative Labs Soundblaster X-Fi sowie die Creative SoundBlaster X-Fi Surround 5.1 für USB.

Welche klanglich bezüglich den analogen Komponenten besser ist kann ich nicht sagen.
Vom Umfang ist die Surround auf jeden Fall besser, mit Fernbedienung, ansprechenden Design und Anschlussvielfallt. Zudem ist sie ca. 8€ günstiger.
 

theo.juhl

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.798
Ich verstehe deine Einwände gegen die 16/48 Modelle nur zum Teil.
Was für Musikquellen sollen denn die von dir geforderten 24/96 liefern?

1. Behaupte ich du wirst keinen Unterschied hören. (Ist sicher möglich aber nur mit geschultem Gehör und entsprechender audiophilen Ausstattung).
2. Quellen die 24/96 bieten sind momentan nur wenige Musik-DVDs und speziell recodierte SACDs.
=> solltest du solche Quellen hören lohnt sich die Anschaffung, sonst nicht.
3. wenn du solche quellen spielst brauchst du auch einen entsprechenden Player. Die meistgenutzten Software Player (MediaPlayer, Winamp, Foobar ect.) unterstützen soweit ich weis ohne Plugins auch kein 24/96 oder gar 32/192.
 

Dark.XT

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
187
Es ist halt zukunftssicherer ;)
Aber da es sich bei der Musikquelle hauptsächlich um MP3s handelt hast du wohl recht, wirklich notwendig ist es nicht.

Bzw, wenn man sich die Komponenten anschaut, die TerraTec Aureon Dual USB bekomme ich für ca. 20€. Bietet aber eine sehr bescheidene Klangqualität , und wegen des USB-Stick Designs verbraucht es 2 USB Ports am Notebook bzw. USB-Hub.

Das Behringer U-Control UCA202 wäre wirklich noch eine gute Alternative! Bei Amazon.com hat es viele gute Bewertungen und es kostet ca. 30€.

Als letztes gibt es dann noch die Creative SoundBlaster X-Fi Surround 5.1 USB. Diese kostet 55€.
Bietet für die 25€ mehr jedoch noch eine Fernbedienung, besseres Design, sowie die X-Fi Spielereien welche ich für den Kopfhörer benutzen könnte.

So, nun ist die Auswahl auf U-Control UCA202 undCreative SoundBlaster X-Fi Surround 5.1 USB beschränkt ^^
 

theo.juhl

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.798
Ich denke letztendlich wird es eine Frage der Austattung sein. Wenn du die Features der X-Fi nutzen willst und dir diese 25€ Wert sind versuch es.

Wenn nicht greif zum Behringer U-Control UCA202.

Wenn ich den Test interpretiere geht die Qualität des Digitalen Ausgangs der Terratec Aureon schon in Ordnung. Aber bei einem Preisunterschied von 10€ würde ich wohl auch die Behringer nehmen.
 
Top