Nur 30Fps am TV

Alienate.Me

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.698
hallo community,

ich habe das problem, dass ich bei meiner RX480 nur 30FPS an meinem FHD TV bekomme bei eingeschaltetem V-Sync.habe erst das 7,5M HDMI-kabel in verdacht gehabt, aber mein 2. rechner mit meiner alten 7970 bringt über das kabel die 60FPS. auf beiden rechnern ist win10 installiert und treiber die aktuellsten. mein TV zeigt mir in der info 1080p@60Hz an und nur steife 30FPS kommen dabei rum.

bei spielen bei den ich den V-Sync deaktivieren und den framelimiter nutzen kann ist das ja kein ding, aber bei ProEvo2015 bekomme ich den V-Sync nicht deaktiviert und mit 30FPS macht das game kein spaß.

kennt jemand eine lösung?
 

FranzvonAssisi

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
6.659
Woran erkennst du, das nur 30FPS übertragen werden? Hast du im Treiber/Monitoreinstellungen die Hz auf 60 gesetzt?

Lg, Franz
 

Alienate.Me

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.698
zum einen, dass das es nicht wirklich flüssig läuft und mit FRAPS überprüft.
ja, in den monitoreinstellungen ist die Hz zahle auf 60 gesetzt.

der TV zeigt mir ja auch an wenn ich die Hz zahl verändere, ich bekomme immer das richtige angezeigt. im spiel zeigt mir der TV 60Hz an und mit eingeschaltetem V-Sync hab ich 30FPS.

eins dieser probleme, die einen verrückt machen können, weil mans einfach nicht versteht. das einzige was ich noch versuchen kann ist ein DP auf HDMI adapter, vlt. funktioniert es ja auf diese weise und der treiber hat ein bug, wenn der 2. monitor über HDMI angeschlossen ist. sonst weiß ich echt nicht weiter.
 

NMA

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.042
Guten Tag,
ein nahezu identisches Problem liegt ebenso in meinem Umfeld vor.
Auch bei dieser Person war es so, dass dieser mit seiner vorherigen GPU (R9 280X) seinen TV sowie einen PC TFT konstant mit höheren FpS betreiben konnte trotz aktivierten V-Sync.
Seit dem Wechsel auf die RX 480 ist dies jedoch anscheinend nicht mehr immer oder gar nicht mehr möglich.

Ich gehe davon aus, dass dies an der Display Engine der Polaris Architektur liegen könnte.
Eine Lösung für dieses Verhalten habe ich bisher jedoch noch nicht gefunden.
Ich werde mir ein partnerdesign die nächsten Tage zukommen lassen, mal sehen ob dies dort ebenso in gleicher Form auftritt, weiterhin werde ich unterschiedliche Ausgabe Übertragungsstandards Testen (DVI HDMI DP usw.).

Ich habe weiterhin festgestellt das die RX 480 ihren maximalen Boost (referenzdesign) nur dann hält wenn man die letzten zwei P States im "Wattman" Menü (Crimson) mit der maximal Spannung belegt.

Haben SIe dafür bereits einen Lösungsansatz finden können oder ist dies nach wie vor noch aktuell?
 
Top