Nur Probleme mit meinem PC

65badboy65

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
27
Hallo liebe Computerbase-User

Ich habe aktuell große Probleme mit meinem zusammengebauten PC.
Letzte Woche hat sich meine Graka verabschiedet(bunte Streifen im Bild, speicherdefekt denke ich).Sonst lief alles.

Dann habe ich diese Woche ein neues Mainboard gekauft, eingebaut ohne Probleme.
Es lief auch alles bis auf den RAM, ich kann die Ram riegel nur auf die Steckplatze B1 und B2 einsetzen, (sie werden dann auch im bios rchtig erkannt), sobald ich einen der Riegel in einer der A Steckplatze einsetze startet der Pc, lüfter drehen sich, USB etc geht , nur habe ich kein Bild(inkl. BIOS) und der Pc startet dauernd neu in einer Schleife.

Ich habe so ziemlich alles Prbiert Bios reset, Bios update,nur mit einem RAM riegel gestartet.
Auch wenn ich ohne Ram starte kommt kein piepton beim neuen mainboard.

Dann habe ich wieder alles an das alte Mainboard angschlossen und habe aufeinmal genau das gleiche Problem mit dem RAM, wenn ich dort ohne RAM starte kommt das Piepen wie es sein soll.Vor dem wechsel ging alles einwandfrei, auch der Ram.

Ich bin super frustriert und weiß einfach nichtmehr weiter, ich habe vor die Graka zuruckzuschicken mit dem neuen Mainboard zusammen.
Wisst ihr vielleicht was die Ursache(n) fur mein Problem ist/sind? Ist es vielleicht doch die Cpu ?


Cpu: i5 2500
Ram: Crucial b. Sport 2x4 Gb ddr3 1600 und 2x1Gb ddr3 1333 noname ram (aus einem alten HP fertig PC)
Mainboard: altes aus einem alten HP pc ( bezeichnung kann ih nachschauen wenn ich am pc bin) das neue ist ein asrock z77 pro3
Graka: asus hd7950
 
Zuletzt bearbeitet:

[SET]-=JENNER=-

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.403
hau den no name ram raus wegen 2 gb sich da nun so verrückt zu machen und scheinbar scheint der ja zu funktionieren auf den anderen bänken würde einfach mit 8 gb laufen lassen und gut
 

CasiHST

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
487
Die Ram-Konfiguration wird wahrscheinlich so vorgesehen sein, am besten mal ins Boardbuch gucken wie man die Riegel richtig einsetzt. Wenn sie auf B1 und B2 laufen ist es doch auch ok, soll dann wohl so sein. Bei Vollbestückung werden auch die anderen Slots funktionieren.
Wenn man das Board ohne Arbeitsspeicher startet wird da auch nicht viel mit Beepcodes passieren, weil ja nichts drin steckt in den Slots.
 

65badboy65

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
27
also die noname ramriegel habe ich dann auch weggelassen wegen der geringeren taktung.
Der Ram lauft dann aber nur jeweils in Singlechannel

Das piepen sollte doch ja eigentlich sein, das heißt doch eig. nur das da was mot dem Mainboard nicht stimmt und der mir trotz allem keine fehlermedlung gibt. Ausserdem wurde ich mich ungerne mit einem Teils-defektem Mainboard zufriedengeben, gerade weil ich es vor zwei Tagen erst gekauft habe.

Nur ist die frage ob es wirklich am Mainboard liegt oder es doch RAM oder CPU ist.

Danke fur die Vorschlage bisher.
 
Zuletzt bearbeitet:

65badboy65

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
27
habe ich mit den zwei crucial ramriegeln, nur geht das nicht wenn beide im Slot B1 und B2 sind, so laufen beide getrennt im Singlechannel. Gerade weil die zwei A Slots nicht gehen, geht auch kein Dual channel
 

hellF!RE

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.536
Laut Handbuch müsste es für Dualchannel A1 und B1 oder A2 und B2 sein. Wenn die A generell nicht gehen, oder einer von beiden, wird wohl der Steckplatz hinüber sein
 

65badboy65

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
27
okay danke, ich werde dann erstmal das mainboard tauschen nur hat es mich verunsichert, dass das Problem dannach auf meinem alten Mainboard auch aufgetreten ist, sogar die gleichen Steckplatze.
 
Top