News Nvidia GeForce: Spielen auf Turing angeblich ab dem dritten Quartal

Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
3.555
#21
Ich denke schon das die Preise in diese verrückten Regionen steigen werden. Deshalb gebe ich langsam die Hoffnung auf in Zukunft weiter ein PC-Spieler zu bleiben. Wenn die Entwicklung wirklich so weitergeht dann werde ich leider dazu gezwungen sein Konsolenspieler zu werden.
Den Effekt kannste heute auch schon haben. Kauf dir einfach nur alle 5 Jahre eine neue Grafikkarte und nimm dann die, die eine Stufe unter der aktuellen High-End Karte liegt.

Ich verstehe nicht warum man bei jedem Grafikkartenrelease kaufen muss, wenn man anscheinend auch damit zufrieden sein kann wie ein Konsolenspieler zu spielen. Da kriegst duch auch nur alles 5-8 Jahre was neues.
 
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
2.193
#22
Naja zumindest brauchst du bald bei NV drei GPUs eine zum zocken eine für Video und eine für CAD und co.

👎
 
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
3.555
#23
@Mcr-King: Hoffentlich eher eine zum Spielen, eine zum Minen und eine für Deep Learning. Für CAD brauchte man ja eh schon immer ne separate Karte wenn man es ernst meinte.
 

borizb

Commander
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
2.785
#24
Da spekuliert ein einzelner Schreiberling eine Zahl zusammen
weil er von einem 1080 SLI System und dessen Kosten ausgeht basierend auf
einer spekulativen Annahme des Leistungszuwaches von den Pascals auf den
Turing den er gar nicht wissen kann. Also eine Spekulation aufgrund einer weiteren.
Und sowas copypasted ihr Redakteure einfach mal quer durchs Netz.

Wo genau wurde die Grenze von seriösem Journalismus zu Spekulatius überschritten?
 

Steini1990

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.822
#25
Ich verstehe nicht warum man bei jedem Grafikkartenrelease kaufen muss, wenn man anscheinend auch damit zufrieden sein kann wie ein Konsolenspieler zu spielen. Da kriegst duch auch nur alles 5-8 Jahre was neues.
Ich hatte noch nie eine Konsole und hoffe auch das ich nie eine brauchen werde. Hatte aber auch fast nie die neuesten und besten Grafikkarten gehabt mit der 8800 Ultra als einzige Ausnahme. Danach hatte ich immer nur Midrange Karten in Abständen von mindesten 2 Jahren(HD 5870 -> RX 280X -> RX 480). 5 Jahre würden sich aber nie bei einer PC-GPU ausgehen. Dafür steigen die Anforderungen viel zu massiv an.
Bisher konnte man immer eine ansehnliche Leistungssteigerung mit einer recht geringen Investition erreichen. Diese Zeiten sind aber seit ca. einem Jahr vorbei und sie werden bei dem derzeitigen Monopol auch so bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.359
#27
&$$@&) noch laenger mit den lahmen pascal dingern. danke amd fuer nichts.
 

Steini1990

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
1.822
#29
Würde mich auch interessieren.
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.359
#30
ohne konkurrenz kommt nvidia nicht aus dem knick und sitzt auf dem faulen hintern das hat amd damit zu tun. wenn die ordentliche vega gebaut haetten, waere nvidia auch puenjtlich mit einer antwort am start.
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.359
#32
bs hatte sowohl die glorreiche 5870 als auch ne 290 ich kann nichts dazu das die langsamer sind ich kauf das was schneller ist ganz einfach
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2014
Beiträge
2.003
#33
Naja.

Bedank dich halt eher bei den Spieleentwicklern, die AMD Karten weniger relevant machen als die es so schon sind (manchmal komplett fehlende Optimierung nach Release des Games und nur ne Woche später oder so).

Oder bedank dich an all diejenigen, die trotz Stärke des 5870 und die ersten 3 GCN Generationen (wo beinahe Parität herrschte. Im Vergleich zu jetzt...) trotzdem nur Nvidia gekauft haben.

Also wenn ich jetzt Unternehmer wäre, würde ich auch auf die Desktopgamer verzichten wollen. Vega ist gut genug für so ziemlich alles andere und AMD kriegt ihre Karten verkauft. Also was will man mehr. Wenn AMD sich rein um die Gamer kümmern würde, dann würde AMD auf den Karten nur sitzen bleiben (steht quasi schon aufm Stein gemeiselt). Das wäre ja auch nicht recht.

Der Kampf von Nvidia vs AMD bei Desktopgaming ist schon lange vorbei. AMD schuldet die Gamer auch überhaupt nichts, nur mal so.

Also wenn Nvidia nicht will (ODER VIELLEICHT AUCH GAR NICHT KANN? Auch daran gedacht?), dann wollen die nicht. Ganz einfach. An AMD brauchst du nicht im entferntesten zu denken.
 
Zuletzt bearbeitet:

deady1000

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
112
#34
Solange meine 1080 in den nächsten zwei Jahren nicht stirbt ist mir das alles egal.
 

Andregee

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
5.227
#35
Da gebrauchte Grafikkarten proportional mitsteigen ist mir der Preis auch ziemlich egal.
Alte für 300 verkaufen. Neue für 400 einkaufen. Fertig.
Die Rechnung sollte anhand eines Beispieles doch bitte belegt werden. Innerhalb einer Leistungskategorie Betrug die Differenz zwischen gebrauchtem Vorläufer und neuem Nachfolger nicht im Ansatz geringe 100 Euro respektive 25 Prozent weniger
 
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
3.555
#37
5 Jahre würden sich aber nie bei einer PC-GPU ausgehen. Dafür steigen die Anforderungen viel zu massiv an.
Es liegt an dir ob die Anforderungen steigen oder nicht. Dafür gibt es Grafikregler.
Die Grafikqualität wird halt innerhalb der 5 Jahre im Großen und Ganzen gleich bleiben und nicht besser werden. Das wars aber auch schon.

Ich hatte noch nie eine Konsole und hoffe auch das ich nie eine brauchen werde.
Brauchst du auch nicht, wenn du wie vorgeschlagen vorgehst.
Ne 500 Euro Grafikkarte alle 5 Jahre bringt dir genausoviel wie ne Konsole alle 5 Jahre für 500 Euro.
 
Zuletzt bearbeitet:

*chris*

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
79
#38
Krass hätte ich nicht gedacht, dass die neuen GeForce Karten erst im 3. Quartal erscheinen.

Zumal, wenn mich nicht alles täuscht, ich gelesen habe, dass die Produktion der GTX 1080 Chips Ende letzten Jahres bereits eingestellt wurde. Auch wenn zur Zeit die Verfügbarkeit des VRAMs den größten Flaschenhals darstellt, weiß ich nicht, ob Nvidia für einen so langen Zeitraum genug Grafikchips auf Vorrat produzieren konnte.

Aber das deckt sich ja mit den Berichten, dass die Grafikkartenpreise noch weiter ansteigen werden :(
 

deady1000

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
112
#39
AMD muss endlich aus dem Quark kommen.
Die sollten mal eine Grafikkarte rausbringen, die beim Speicher (und damit den Preisen) nicht übertreibt, sagen wir 8GB,und dafür einen soliden Chip hat auf 1080Ti Niveau.

Das ganze dann bitte für 349€ und alle sind zufrieden.
 

Ops

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
271
#40
Mensch bin ich froh das ich meine 1080 Ti für 699€ gekauft habe. Ist ja verhältnismäßig fast geschenkt :D
Ich frage mich wieso der Preis so hoch bleibt, wenn ich bei Whattomine rein schaue liegt der Gewinn den man noch erzieht im homöopathischen Bereich, eine Neuanschaffung für überzogene Preise kann man damit doch nicht rechtfertigen :lol:
 
Top